info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kronsoft |

Powerpoint-Präsentation: Hinführen zum BSI-Grundschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ToDo's, No-Gos und was man sonst noch über BSI-Grundschutz wissen sollte


Gerhard Kron von kronsoft stellt interessierten IT-Verantwortlichen die Powerpoint-Präsentation "Hinführen zum BSI-Grundschutz" kostenfrei auf kronsoft.de zum Download bereit (http://www.kronsoft.de/pressedownload.html). Wie Kron meint, eignet sich die Präsentation sehr gut, um einem Entscheider-Team im Vortrag die notwendigen Tätigkeiten (ToDo's) und die mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Projekt-Misserfolg führenden (Un)Tätigkeiten und Versäumnisse (No-Gos) verständlich darzulegen.
Damit der Vortragende die Intentionen von Kron besser nachvollziehen kann, sei im Download zusätzlich eine Textdatei enthalten, die Hinweise zu jeder Powerpoint-Folie liefert, meint Kron.
Wieso beim Arbeiten nach BSI-Grundschutz überhaupt was schiefgehen könnte fragen wir: "Das Management-System BSI-Grundschutz ist durchdacht und vollständig, so dass beim Arbeiten nach dieser Anleitung eigentlich nichts gravierendes falsch laufen kann" meint Kron und führt weiter aus: "die Fehler die immer wieder gemacht werden sind dem BSI-Grundschutz vor- bzw. nachgelagert." Er sähe es in der Praxis immer wieder, dass Informationssicherheits-Projekte im Sande verlaufen, weil zum Beispiel die Geschäftsleitung nicht über den realen Aufwand an Geld und Manpower informiert war oder bei der Bildung und Festlegung des Informationssicherheits-Teams Fehler begangen wurden. Diese und andere Fehler seien aber in der PPT-Präsentation deutlich herausgestellt und sollten vom IT-Verantwortlichen bei seiner eigenen Präsentation mit Nachdruck und Offenheit angesprochen werden. Für den Fall, dass der IT-Verantwortliche trotz der Präsentation noch Fragen hätte, bietet Kron diesen Verantwortlichen an sich mit ihm kurzzuschließen und über die offenen Fragen zu diskutieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerhard Kron, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1772 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: kronsoft


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema