info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

Blaulichtlaser-Technologie von Sony bereit für den Jukebox-Einsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ASM vertraut auf die hochwertigen Laufwerke von Sony


Westerstede, 27. Oktober 2003. Es ist Zeit für einen Generationswechsel. Sony bringt seine neuen, auf Blaulichtlaser-Technologie basierenden, Laufwerke samt neuem Speichermedium auf den Markt. Zum Einsatz kommen diese mit den Professional-Disc-for-DATA-Medien (PDD) in den Jukeboxen der Westersteder ASM GmbH & Co. KG. Der weltweit tätige Großkonzern Sony hat mit ASM einen starken Partner an seiner Seite, wenn es um die Markteinführung in Deutschland geht. Der Jukebox-Hersteller gehört zu den Marktführern für hochvolumige Jukeboxen und blickt auf eine jahrelange Erfahrung in Entwicklung und Einsatz solcher Speichergeräte zurück. ASM bestückt schon immer seine Geräte mit den qualitativ hochwertigen MO-Laufwerken von Sony.

Sony ist als einziger Hersteller und durch jahrzehntelange Erfahrung in der Massenproduktion von Magneto-Optischen-Laufwerken der Spezialist auf dem Gebiet der Speichertechnologie. Weltweit werden MO-Laufwerke von Sony als OEM-Produkt vertrieben. Mit der neuen Blaulichtlaser-Technologie wird ein Generationswechsel vollzogen, der die bisherigen MO-Produkte ablösen soll. ASM-Geschäftsführer Johann Deters ist stolz, als Erster die neue Technologie in seinen Jukeboxen einsetzen zu können: "Wir sind immer offen für neue Speichertrends. Die Blaulichtlaser-Technologie ist eine neue Speichergeneration, die unseren PDD-Jukeboxen eine Speicherkapazität von bis zu 41 Terabyte ermöglicht." Damit lassen sich etwa 1.700 Fußballfelder voller Aktenordner archivieren.

Auf nur einem PDD-Medium kann eine Datenmenge von 23,3 Gigabyte gespeichert werden. Das Geheimnis der hohen Speicherkapazität der PDD ist die Lasertechnik. Der Blaulichtlaser hat im Vergleich zu herkömmlichen Rotlichtlasern eine etwa 2,5 mal höhere Schreibdichte. Dementsprechend vergrößert sich auch das Datenvolumen pro Medium. Eine Umstellung von der Rotlichtlaser- auf die Blaulichtlaser-Technologie ist bei jeder Jukebox möglich. Da die Laufwerke genormt sind, können sie einfach in Verbindung mit den Medien ausgetauscht werden. Die PDD-Jukeboxen sind mit dem neuen Sony-Laufwerk BW-F101 und den dazugehörenden Professional Discs for DATA ausgestattet. Jede PDD wird durch eine Cartridge vor sämtlichen äußeren Einflüssen geschützt und eignet sich durch ihre lange Medien-Lebensdauer von mindestens 50 Jahren bestens zur Langzeitarchivierung. Die PDD ist sowohl als einmalbeschreibbares als auch als wiederbeschreibbares Medium erhältlich.

Weitere Lösungen anderer Hersteller auf Basis des Blaulichtlasers befinden sich in Planung. Ein Zeitpunkt für die Markteinführung steht noch nicht fest. Sony kann sich als Vorreiter der neuen Technologie bezeichnen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der PDD strebt in Zukunft eine Speicherkapazität von 100 GB pro Medium an. Sobald sich andere Lösungen am Markt etablieren sollten, wird auch ASM diese Speicherverfahren in ihren Jukeboxen implementieren.



Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2205 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...