info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sterling Commerce GmbH |

Größter Exporteur irischer Nahrungsmittel spart bei Rechnungsstellung mit Sterling e-Invoicing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Düsseldorf – 30. Juni 2010 – Irish Dairy Boards (IDB), mit 1,8 Milliarden Euro Jahresumsatz der größte Exporteur irischer Molkereierzeugnisse, hat Sterling e-Invoicing eingeführt. Mit dieser Lösung von Sterling Commerce, einem Unternehmen von AT&T (NYSE:T), verringert das Unternehmen die durchschnittliche Außenstandsdauer bei Rechnungen sowie den Administrationsaufwand, verbessert die gesamten Prozesse von der Bestellung bis zum Zahlungseingang und kann landesspezifische Steuer- und Finanzvorgaben einfacher einhalten. Aktuell hat IDB die Lösung für über 60 Kunden eingeführt und plant in den nächsten Monaten die gesamte Kundenbasis einzubinden. Nach abgeschlossener Implementierung wird die Lösung alle EU-Staaten und Nordamerika abdecken.

IDB, das bereits den Sterling Integrator als Enterprise Integration Platform einsetzt, nutzt Sterling e-Invoicing als Erweiterung im Eigenbetrieb, was eine schnelle und einfache Einrichtung und einen raschen Return-on-Investment sicherstellt. Über Sterling e-Invoicing erfolgt sowohl die PDF-Unterschriften-Authentifikation als auch die Weiterverarbeitung der EDI-Rechnung. Das vereinfacht den Ablauf von Geschäftsprozessen zwischen IDB und Unternehmen jeder Größe und mit unterschiedlichster IT-Ausstattung.

„Die Größe der Software-Lösung ist nun auf unsere große Kundenbasis und auf die zahlreichen tagtäglich durchgeführten Geschäftsprozesse abgestimmt“, sagt Sean Flynn, Business Analyst bei IDB. „Die Dateneinspeisung aus dem ERP-System erfolgt vollautomatisch und erspart den manuellen Ausdruck der Rechnungen für den postalischen Versand. Die Zeit- und Kosteneinsparungen sind beträchtlich. Wir wollen es unseren Partnern und Kunden so einfach wie möglich machen, mit uns Geschäfte zu tätigen. Das bisherige Feedback ist sehr positiv.“

Mit Sterling e-Invoicing ist IDB einer der ersten Anwender einer umfassenden grenzübergreifender e-Invoicing-Lösung in Irland: „Die Lösung wurde nach einer kompletten Compliance-Prüfung von unabhängigen Auditoren implementiert“, erklärt Flynn. „Es war das erste Mal, dass sie an einem grenzübergreifenden e-Invoicing-Projekt gearbeitet haben.“

„IDB kann nicht nur Kosten einsparen, sondern auch von Compliance-Vorteilen profitieren, die sich aus der Einführung einer grenzübergreifenden e-Invoicing-Lösung ergeben“, sagt Dave Carmichael, Senior Product Marketing Manager bei Sterling Commerce. „Unternehmen, die international Handel treiben, müssen sich mit landesspezifischen Steuer- und Finanzvorgaben auseinandersetzen. Eine Nichteinhaltung dieser Vorschriften kann hohe Strafen mit sich bringen. IDB setzt damit ein Beispiel in der Branche wie jede Art von Rechnung sicher und kostensparend empfangen und geprüft werden kann – und das zu jeder Zeit. Zudem ist es mit dieser Lösung leicht möglich, Übersichten zu erstellen, die Buchprüfern auf Wunsch vorgelegt werden können.“

Ein Video zur bisherigen Zusammenarbeit von IDB mit Sterling Commerce ist hier zu finden: http://download.sterlingcommerce.com/videos/idbshort_/




Web: http://www.sterlingcommerce.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Krone, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 375 Wörter, 3096 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sterling Commerce GmbH lesen:

Sterling Commerce GmbH | 13.04.2011

IBM präsentiert Smarter Commerce Software und Service-Optionen

Las Vegas/Düsseldorf, 13. April 2011 -- IBM (NYSE: IBM http://www.ibm.com/investors/) hat neue Softwarelösungen und Service-Optionen vorgestellt, mit denen Unternehmen in den durch elektronische Transaktionsverarbeitung bestimmten B2B- und B2C-Umge...
Sterling Commerce GmbH | 31.03.2011

Sofidel automatisiert mit Sterling Commerce Geschäftsprozesse

Düsseldorf – 31. März 2011 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat bekannt gegeben, dass die Sofidel Group, ein multinationaler Papierkonzern und der zweitgrößte Hersteller von Consumer-Papierprodukten in Europa, die Softwa...
Sterling Commerce GmbH | 04.11.2010

Komplexe IT-Infrastrukturen verursachen bei Banken hohe Kosten für den Datenaustausch

Amsterdam – 25. Oktober 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat auf der Fachmesse Sibos die Ergebnisse einer globalen Studie zum Thema Datenaustausch im Bankensektor vorgestellt. Die Umfrage ergab, dass die Kosten für Fin...