info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verlagshaus J.Frank, Berlin |

Ein literarisches Geheimnis. 10. Ausgabe der BELLETRISTIK. MAGAZIN FÜR LITERATUR UND ILLUSTRATION

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das VERLAGSHAUS J. FRANK | BERLIN ist der Spezialist für neue Literatur und Illustration. Im 5. Verlagsjahr erscheint nun am 9. Juli 2010 die 10. Ausgabe der BELLETRISTIK. MAGAZIN FÜR LITERATUR UND ILLUSTRATION.


Das VERLAGSHAUS J. FRANK | BERLIN ist der Spezialist für neue Literatur und Illustration. Im 5. Verlagsjahr erscheint nun am 9. Juli 2010 die 10. Ausgabe der BELLETRISTIK. MAGAZIN FÜR LITERATUR UND ILLUSTRATION. ...

Seit der ersten Ausgabe der BELLETRISTIK im Jahr 2005 veröffentlicht das VERLAGSHAUS J. FRANK | BERLIN Gegenwartsliteratur im Dialog mit innovativer Illustration. Die Gestaltung ist individuell auf jeden Text abgestimmt: Literatur, Illustration und Typographie bilden ein innovatives Zusammenspiel und machen jede Ausgabe der BELLETRISTIK zu einer Kostbarkeit für eine internationale Leserschaft.
Während die ersten Ausgaben der BELLETRISTIK ihren Schwerpunkt auf damals weitgehend unbekannte Autorinnen und Autoren legten, hat sich das Magazin heute in doppelter Hinsicht weiterentwickelt: Schaut man in die zurückliegenden zehn Ausgaben der BELLETRISTIK, findet man einerseits nahezu alle wichtigen Vertreterinnen und Vertreter der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur der letzten zehn Jahre, andererseits konnten jene unbekannten Autoren und Autorinnen der ersten Stunde durch das Engagement des VERLAGSHAUS J. FRANK | BERLIN mittlerweile an Bekanntheit gewinnen.

Was ist das Geheimnis? Die BELLETRISTIK schreckt nicht nur vor unkonventioneller Gestaltung eines Literaturmagazins zurück, sondern ist zu mutigen Experimenten bereit: Seit der ersten Ausgabe wählen die Herausgeber Texte aller Genres aus und finden in diesem offenen und breiten Spektrum stets das Besondere, die einzigartige Stimme. So vereint die BELLETRISTIK Lyrik und Prosa, aber auch Theaterstücke, fortgesetzte Erzählungen, literarische Mischformen und Romanauszüge wurden bisher veröffentlicht.
Darüber hinaus widmet sich die BELLETRISTIK dem internationalen Austausch zwischen Gegenwartsliteratur und Illustration: In Kooperation mit Kunsthochschulen in Deutschland und Israel hat das VERLAGSHAUS J. FRANK | BERLIN einen Austausch ins Leben gerufen, der internationale Literatur und Illustration in Beziehung zueinander setzt und wirklich ein großes Experiment darstellt: ALLTAG. DER INTERNATIONALE DIALOG DER KÜNSTE. Die Leserinnen und Leser entdecken durch diesen Austausch den Alltag anderer Länder und Kulturen - literarisch und illustrativ.
Ein weiteres Erfolgsgeheimnis ist der unbedingte Fokus auf das Wesentliche: Ausschließlich Literatur und Illustration kommen zu Wort, alle zehn Ausgaben sind frei von literaturpolitischen Diskursdarstellungen, Rezensionen - und Werbung! So ist die BELLETRISTIK ein Abbild der neusten Entwicklungen im Bereich der Illustration und Gegenwartsliteratur.

Lesung zur Präsentation der Ausgabe 10 der BELLETRISTIK mit Dominic Angeloch, Norbert Lange, Minna Hartl, Lilly Jäckl, Asmus Trautsch, Martin Lechner, Jinn Pogy & Tom Schulz
9,Juli 2010 | 21:00 | Z-Bar Berlin (Bergstr. 2 | 10115 Berlin Mitte)


Verlagshaus J.Frank, Berlin
Thomas Premsler
Greifswalder Straße 39
10405
Berlin
presse@belletristik-berlin.de
(030) 675155-00
http://www.belletristik-berlin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Premsler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2810 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Verlagshaus J.Frank, Berlin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verlagshaus J.Frank, Berlin lesen:

Verlagshaus J.Frank, Berlin | 01.09.2009

Neues Festival für Kammermusik und Gegenwartsliteratur

2 Tage, 4 Konzert-Lesungen, 15 Kammermusiker, 11 Autoren, 8 Schauspieler, 2 Uraufführungen: 1 Vision Festival Zeitkunst am 7. und 8. November 2009 in der Villa Elisabeth in Berlin. Das Festival Zeitkunst möchte mit dem künstlerischen Dialog zw...