info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAE Institute - Munich |

Digitaler Journalismus: Ausbildung oder Do-it-Yourself?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Einführungs-Veranstaltungen zum neuen SAE-Studiengang zeigen Bedarf an strukturierter Ausbildung


Einführungs-Veranstaltungen zum neuen SAE-Studiengang zeigen Bedarf an strukturierter Ausbildung Medien- und Kommunikationsberufe werden in Zukunft ohne digitale Darstellung und Verbreitungsformen nicht vorstellbar sein. ...

Medien- und Kommunikationsberufe werden in Zukunft ohne digitale Darstellung und Verbreitungsformen nicht vorstellbar sein. Aber sowohl Berufseinsteiger als auch Brancheninsider vermissen noch immer Möglichkeiten, wie sie sich auf die technischen und inhaltlichen Anforderungen der Online-Welt vorbereiten können. Dies ist das Resümee der deutschlandweiten Einführungs- und Informationsveranstaltungen zum neuen Studiengang "Digital Journalism Diploma" von SAE Institute.

Die weltweit größte Ausbildungseinrichtung im Bereich Medien hatte in ihren sieben Standorten Interessenten über die Inhalte der im September startenden Ausbildung, die Perspektiven der Berufsbilder rund um den Online-Journalismus und die Anforderungen an die Teilnehmer informiert. Zu dieser ersten Runde des so genannten "Digital Journalism Camp" in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln, Leipzig, Stuttgart und München kamen nicht nur Schulabsolventen und Berufseinsteiger, sondern auch bereits berufstätige Journalisten, Redakteure und Freiberufler, die sich fortbilden möchten.

Ausbildungsangebot noch immer Mangelware
Das Feedback der zahlreichen Teilnehmer war einstimmig: Wer sich derzeit mit dem Thema Online-Journalismus beschäftigt, ist noch immer größtenteils auf Selbstunterricht und Do-it-Yourself angewiesen. Zwar wird die Online-Welt bereits von Journalistenschulen als zukünftig dominierendes Medium erkannt, aber gerade die technischen Aspekte der damit verbundenen Arbeitsweise kommen entweder noch viel zu kurz oder spielen überhaupt keine Rolle. Genau diese Lücke schließt SAE Institute, denn das Kursangebot "Digital Journalism Diploma" vereint sowohl journalistische als auch technische Themen des Digitalen Journalismus.

Matthias Lange, ehemals Chefredakteur der Fachzeitschriften DIGITAL PRODUCTION und MACup und selbst ausgewiesener Experte im Bereich Digitaler Journalismus, will neben diesen handwerklichen Ausbildungsinhalten aber auch auf grundlegende Veränderungen im Bereich der Medienberufe hinweisen:

"Bei Berufen im Medienbereich wird es zunehmend wichtiger, sich auch persönlich zu profilieren und mit möglichst umfangreichen Fähigkeiten darzustellen. Redaktionen und Verlage werden in Zukunft nur noch wenige Medienschaffende in Festanstellungen beschäftigen - nicht nur im Print-, sondern auch im Online-Bereich. Daher kommt es für die Mehrheit darauf an, selbst möglichst unabhängig von diesen Plattformen tätig sein zu können. Der SAE Studiengang vermittelt genau diese Expertise."

Die Praxis macht den Profi
Markenzeichen bei SAE Institute ist die starke Praxisorientierung der Ausbildungsgänge. Dies gilt auch für das "Digital Journalism Diploma" und wird von den Kurs-Interessenten sehr geschätzt. Neben der journalistischen Ausbildung, die auch Themenfelder wie Medienethik oder Vermarktungsformen redaktioneller Inhalte umfassen wird, sind es eben auch die praktischen Bereiche, mit denen der Kurs auf die Online-Welt vorbereitet. Hierzu zählen z.B. die Erstellung von Beiträgen als Pod- oder Videocasts inklusive Bildbearbeitung und Videoschnitt, Auswahl der passenden Formate, Funktionsweisen sozialer Netzwerke und vieles mehr.

Eine zweite Runde der Digital Journalism Camp Tour startet im Juli und wird an folgenden Terminen stattfinden:

Leipzig - 9. Juli
Berlin - 10. Juli
Hamburg - 11. Juli
München - 8. August
Frankfurt - 13. August
Köln - 14. August
Stuttgart - 15. August

Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Interessenten können sich unter www.digital-journalism.de anmelden.


SAE Institute - Munich
Götz Hannemann
Bayerwaldstr. 46
81737 München
+49 (0)89-1890838 23

www.sae.edu



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Florian Kestler
Sendliger Str. 42A
80331
München
fk@schwartzpr.de
+49 (0)89 211871-32
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Kestler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 3857 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAE Institute - Munich


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAE Institute - Munich lesen:

SAE Institute - Munich | 16.08.2011

SAE Alumni Awards 2011 - Deadline wird verlängert!

München, 16. August 2011 - Zum siebten Mal in Folge findet im Rahmen der SAE Alumni Convention die Verleihung der SAE Alumni Awards statt. Die Alumni Awards bieten SAE Studenten und Medieninteressierte die Möglichkeit, ihre besten Projekte von eine...
SAE Institute - Munich | 15.06.2011

SAE Institute: Bachelor-Studiengänge an allen deutschen Standorten

München, 14. Juni 2011 - Bei SAE Institute steht nicht nur eine qualitativ hochwertige Ausbildung, sondern vor allem auch Zukunftsorientierung hoch im Kurs. So bietet die weltweite Ausbildungseinrichtung im Medienbereich ab Oktober 2011 an allen deu...
SAE Institute - Munich | 03.05.2011

Neue Kurzkurse für Medieninteressierte am SAE Institute

München, 03. Mai 2011 - iPhone-Apps entwickeln oder elektronische Musik produzieren - all das und vieles mehr können Medienbegeisterte am SAE Institute erlernen. Dazu bietet die weltweit führende Ausbildungseinrichtung im Medienbereich neben Vollz...