info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
theorie3.De - Andreas Vogel |

Neues Tool zur Animationserstellung in 3D-PDFs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erste Version der 3D-X-tension für Adobe® Acrobat® veröffentlicht


Das Plugin 3D-X-tension für den Adobe® Acrobat® ermöglicht es bereits im PDF integrierte 3D-CAD-Daten einfach und schnell zu animieren. Das wohl wichtigste Herausstellungsmerkmal ist die Möglichkeit bereits bestehende Animationen auch nach Aktualisierung der 3D-CAD-Daten weiter zu verwenden. Im Vergleich zur Adobe® Standardlösung bietet das Plugin weiterhin die Möglichkeit Beschreibungen der einzelnen Animationsschritte in unterschiedlichen Sprachen einzugeben und Bauteilen zusätzliche Informationen (Bestellnummer, Preis, usw.) zuzuweisen.\r\n

Das Plugin für den Adobe® Acrobat® ermöglicht es bereits im PDF integrierte 3D-CAD-Daten einfach und schnell zu animieren. Das wohl wichtigste Herausstellungsmerkmal ist die Möglichkeit bereits bestehende Animationen auch nach Aktualisierung der 3D-CAD-Daten weiter zu verwenden. Im Vergleich zur Adobe® Standardlösung bietet das Plugin weiterhin die Möglichkeit Beschreibungen der einzelnen Animationsschritte in unterschiedlichen Sprachen einzugeben und Bauteilen zusätzliche Informationen (Bestellnummer, Preis, usw.) zuzuweisen.


Kompatibilität

Als Basis für das Plugin muss eine Version des Adobe® Acrobat® ab der Version 8.1 installiert sein. Sollten bereits 3D-CAD-Daten im PDF integriert sein, ist die kleinste und günstigste Version der Adobe® Acrobat® Familie, der Acrobat® Standard, ausreichend. Um 3D-Daten in ein PDF zu integrieren muss aber nach wie vor entweder ein CAD-System mit entsprechender Exportfunktionalität oder der Adobe® Acrobat® Pro Extended V9/Adobe® Acrobat® 3D V8 genutzt werden.


Preis

Bis zum 31.07.2010 gilt ein Einführungspreis von 299,00 EUR inkl. MwSt (251,26 EUR netto)

Ab dem 01.08.2010 beträgt der reguläre Preis 399,00 EUR inkl. MwSt (335,29 EUR netto)



Die Funktionalität im Einzelnen

Hauptsächlich richtet sich das Plugin an die Anforderungen im Bereich der technischen Dokumentation. Es ist ohne größere Schulung möglich, schnell und einfach interaktive Montage- und Zerlegeanleitungen mit 3D-CAD-Daten im PDF zu erstellen.
Aus mehrjähriger Erfahrung bei der Schulung der Adobe®-eigenen Lösung hatte sich für theorie3.De - Andreas Vogel herausgestellt, dass einige Funktionen für die effiziente Nutzbarkeit der Lösung im Bereich der technischen Dokumentation im Adobe® Acrobat® Pro Extended fehlten. Zudem war häufig zu erkennen, dass die Funktionsvielfalt der in der Adobe®-Lösung mitgelieferten 3D-Tools die Nutzer häufig mehr verwirrte, als es ihnen nützte. Diesen Erfahrungen trägt das neue Plugin Rechnung.
Animationen ganz einfach
Die Animationserstellung ist denkbar einfach. Die zu bewegenden Bauteile werden direkt im 3D oder im Modellbaum ausgewählt und mit einfachen Schiebereglern bewegt. Eine Animation, bestehend aus mehreren Schritten, kann in jedem dieser Schritte mehrere, auch zeitlich gestaffelte Bewegungen enthalten. Zu jedem Schritt kann zusätzlich eine Beschreibung eingegeben, sowie die Kameraperspektive und die Sichtbarkeit der Bauteile abgespeichert werden.
Bereits definierte Schritte können sehr einfach im Nachhinein verändert, in der Abfolge verschoben oder auch gelöscht werden. Ebenso einfach können zusätzliche Schritte eingefügt werden. Am Ende kann der Nutzer bestimmen, ob die Animation vor- oder rückwärts ins PDF abgespeichert werden soll. So wird aus einer Zerlege- ohne weiteren Aufwand auch eine Zusammenbauanleitung.


Wiederverwertbarkeit

Einer der wohl wichtigsten Herausstellungsmerkmale der 3D-X-tension ist es, bereits bestehende Animation nach einer Aktualisierung der 3D-CAD-Daten weiter verwenden zu können.
Auf Grund immer schnellerer Produktentwicklungszyklen ist es heute notwendig, mit der technischen Dokumentation bereits zu beginnen, während das Produkt noch im Entwicklungsprozess steckt. Diese Anforderung stellt für technische Redakteure gerade bei einer Dokumentation mit 3D-Daten eine erhebliche Herausforderung dar. In vielen Fällen muss man mit einer Animation erneut beginnen, wenn sich die CAD-Daten entsprechend verändert haben. Dies ist jedoch zeitintensiv und verursacht dadurch erhebliche Kosten.
Nach einer Aktualisierung der 3D-CAD-Daten im PDF kann mit Hilfe der 3D-X-tension eine Animation analysiert werden. Ein Report gibt Auskunft über veränderte, nicht mehr gefundene, sowie neu hinzu gekommene Bauteile.
Ein intelligenter Algorithmus sorgt dafür, dass die Animation weiter benutzt werden kann, und die Nacharbeit so gering wie möglich ausfällt.
Die komplette Animation kann zudem als XML-Datei gespeichert und in anderen Dokumenten wieder integriert werden. Somit ist die Wiederverwendbarkeit jederzeit gewährleistet.


Schrittbeschreibung in unterschiedlichen Sprachen und als XML

Durch interaktive Animationen lassen sich bei Anleitungen sehr viele Worte sparen; leider aber nicht alle. Meist muss auch eine 3D-Animation mit kurzen Erklärungen untermalt werden. Diese Schrittbeschreibungen können für unterschiedliche Sprachen einzeln eingegeben werden.
Durch einen XML Export können diese Beschreibungen aber auch außerhalb des PlugIns weiterverarbeitet und danach wieder importiert werden. Im PDF selbst lässt sich ein Sprachauswahlmenu platzieren. Somit sind multilinguale Dokumentationen auf nur einer PDF-Seite möglich.


Einschränkung der Bedieneroberfläche für mehr Sicherheit

Durch die selektive Einschränkung einzelner Bedienmöglichkeiten des 3D-Inhalts im PDF lassen sich Bedienfehler des Endnutzers verhindern. Gepaart mit den Standard-Sicherheitseinstellungen im PDF kann damit aber auch eine erhöhte Sicherheit erreicht werden.


Mehr Informationen auf einen Klick

Häufig ist es notwendig, den einzelnen Bauteilen weitere Informationen (bspw. Bestellnummer, Preis, Material, Hersteller) anzuhängen. Dadurch kann erreicht werden, dass aus einer Anleitung auch gleich die benötigten Zusatzinformationen ausgelesen werden können.
Die hierfür eingebaute Funktion ermöglicht es, diese Daten einzulesen und über einen Konfigurator festzulegen, welche Informationen während der Animation, oder durch Selektion eines Bauteils angezeigt werden sollen.
Im Bereich der Fertigung kann somit dafür gesorgt werden, dass der Arbeiter jederzeit genau weiß, welches Bauteil in welchem Schritt verbaut werden muss.
Auch für Servicetechniker ist diese Funktion, die aus einer Anleitung ohne großen Aufwand ein Ersatzteil-Informationssystem macht, eine große Erleichterung.


X-Ray

Weiterhin sorgt die sogenannte X-Ray Funktion dafür, ohne große Animation oder Explosionsdarstellung Bauteile schnell und exakt identifizieren zu können.
Durch Integration dieser Funktion ins PDF werden Bauteile beim Überfahren mit der Maus transparent und nach Klick automatisch ausgeblendet. Man kann somit den Zusammenbau schnell und einfach durchleuchten und sich an die benötigten Ersatzteile herantasten.



Diese Meldung und Downloadmöglichkeiten (inkl. Logos) finden Sie auch im Internet unter folgendem Link: http://www.theorie3.de/news/743




theorie3.De - Andreas Vogel
Andreas Vogel
Schertlinstr. 17
81379
München
andreas.vogel@theorie3.de
+49(0)89 85633781
http://www.theorie3.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Vogel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 809 Wörter, 6680 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: theorie3.De - Andreas Vogel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema