info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RUPIEPER Bauwerkserhaltung GmbH & Co.KG |

Rupieper Bauwerkserhaltung saniert Faulturm in Herne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Faulturm einer ehemaligen Kläranlage wird zum Kunstwerk im Rahmen der Ruhr 2010


Auf der Emscher-Insel erschaffen über 40 Künstler 20 Kunstwerke im Rahmen der Ruhr 2010 ? und auch Rupieper ist involviert: mit der Sanierung eines Faulturms in einer ehemaligen Kläranlage... \r\n

Die Emscherinsel erstreckt sich über eine Länge von 34 Kilometern und einer Breite zwischen 30 bis 2.000 Metern zwischen Oberhausen und Castrop Rauxel. Anlässlich des Kulturjahres soll die Insel aufgewertet werden - mit diversen Projekten. Unter anderem wird die Künstlerin Silke Wagner an der Außenhülle des alten Faulturms der Kläranlage Herne ein aus mehr als fünf Millionen Steinchen zusammengesetztes Mosaik anbringen, das sich thematisch mit den Bergarbeiterprotesten im Ruhrgebiet beschäftigt. 15 stolze Meter hoch ist das Ei-förmige Gebäude, dessen Krönung die über eine geschwungene Treppe zu begehende Aussichtsterrasse ist.

Doch bevor das 600 Quadratmeter große Mosaik in schönstem Glanz erstrahlen konnte, waren einige Vorarbeiten erforderlich: Der Faulturm wurde gereinigt und entkernt. Rupieper sanierte die schadhafte Hülle mit Spritzbeton und anschließender Spachtelung, um eine vernünftige Haftbasis für das Mosaik zu erzeugen. Schließlich wies der Beton, bedingt durch den Zahn der Zeit und die damit verbundene Korrosion der Bewehrung, viele große Schadstellen und tiefe Löcher auf. Es war eine anspruchsvolle Aufgabe, die Oberfläche wieder herzustellen. Die Maßnahmen konnten innerhalb des Zeitplans durchgeführt werden, so dass die Künstlerin das Mosaik-Kunstwerk Zentimeter für Zentimeter pünktlich zur Eröffnung mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers zum 29. Mai 2010 fertig stellen konnte.

Ein Ausflug lohnt sich, denn im Innern des Faulturms befindet sich eine Installation, die auf mehreren Leinwänden das Leben einer typischen Revierfamilie unter dem Titel "Schlagende Welten" dokumentiert. Die filmische Rauminstallation wird vom Münchener Künstlerduo M+M präsentiert. Nach 2010 soll der Faulturm zu einem Kulturzentrum umfunktioniert werden.


RUPIEPER Bauwerkserhaltung GmbH & Co.KG
Detlef Rupieper
Poppenbeck 10
48329 Havixbeck
02505-948930

www-rupieper-bwe.de



Pressekontakt:
Silvia Rütter Kommunikation
Silvia Rütter
Wredestr. 8
48268
Greven
ja@silvia-ruetter.de
02571-957784
http://www.silvia-ruetter.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Rütter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2088 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RUPIEPER Bauwerkserhaltung GmbH & Co.KG lesen:

RUPIEPER Bauwerkserhaltung GmbH & Co.KG | 07.09.2010

Rupieper verstärkt Düssel-Unterführung mit Beton

Die beschauliche Düssel ist ein Nebenarm des Rheins und etwa 40 Kilometer lang. Ein Binnendelta mit vier Armen zum Rhein liegt komplett auf dem Stadtgebiet von Düsseldorf. In der Stadt fließt das beschauliche Flüsschen frei oder teils auch unter ...
RUPIEPER Bauwerkserhaltung GmbH & Co.KG | 23.07.2010

Rupieper dichtet Dock in Meyer Werft ab

Die Meyer Werft ist ein Traditions-Unternehmen: Seit über 200 Jahren entstehen in Papenburg Schiffe verschiedenster Bauart. Bekannt ist die Werft heute für die Kreuzfahrt-Riesen von AIDA, Disney & Co., die hier geplant und gefertigt werden. Bereits...