info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TOPRADREISEN |

Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Industriegeschichte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Westfälische Mühlenroute führt in die Vergangenheit


Westfälische Mühlenroute führt in die Vergangenheit Minden, 05.07.2010 - Auf der Westfälischen Mühlenroute bietet eine siebentägige Radtour rund um die Kreisstadt Minden im nördlichen Nordrhein-Westfalen Einblick in die Industrie- und Kulturgeschichte. ...

Minden, 05.07.2010 - Auf der Westfälischen Mühlenroute bietet eine siebentägige Radtour rund um die Kreisstadt Minden im nördlichen Nordrhein-Westfalen Einblick in die Industrie- und Kulturgeschichte. Erlebbar wird die Vergangenheit unter anderem im westfälischen Industriemuseum Glashütte Gernheim, dem Museumshof Rahnden und dem Mindener Museum sowie bei den Mühlenbesichtigungen. Der Eintritt ist im Preis von 490 Euro pro Person ebenso inklusive wie sechs Übernachtungen im Doppelzimmer und Frühstück, Weserüberquerung und Besichtigung des Wasserstraßenkreuzes, Gepäcktransfer, Service-Hotline, Infopaket und Radwanderkarte. Buchbar ist die Reise auf www.topradreisen.de und telefonisch unter 0800-5557772.
Ausgangspunkt der Rundreise ist Minden, nicht nur bekannt für seinen 1000jährigen Dom und das älteste Rathaus Westfalens, sondern auch für eine Vielzahl von funktionstüchtigen Mühlen, die von Wind, Wasser, Pferden oder Motoren angetrieben werden. In Bad Oeynhausen kann man durch den klassizistisch angelegten Kurpark flanieren und die mondäne Kur- und Bäderwelt kennenlernen. Die Tour führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft über Rahnden, wo man den "Großen Stein von Tonnenheide" als Zeugen der Eiszeit besichtigen kann, vorbei an Lübbecke und Dützen zurück nach Minden.
Die Westfälische Mühlenroute ist eine von bundesweit zehn Regionen, die sich im Verbund Topradreisen zusammengeschlossen haben. Hierzu gehören ebenfalls die Regionen Altmühltal, Emsland, Elbe, Grafschafter Fietsentour, Hase-Ems, Lahn, Main, Mosel, Weser, die allesamt einen einheitlich geprüften Qualitätsstandard erfüllen. Dazu zählen hochwertige Radkarten, Gepäcktransfers, GPS-Tracks für Smartphones, Pannenservice, qualitätsgeprüfte Unterkünfte, Fahrradverleih und professionelle Betreuung.



TOPRADREISEN
Wilhelm Koormann
Langenstraße 33
49624 Löningen
05432-599599

www.topradreisen.de



Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
topradreisen@recompr.de
06131-216320
http://www.recompr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Rentschler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 2067 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TOPRADREISEN lesen:

TOPRADREISEN | 25.08.2010

Märchen, Sagen und Legenden auf dem Weser-Radweg

Bremen, 25.08.2010 - Auf dem Weser-Radweg lassen sich die Märchen vergangener Tage wiederentdecken. Die Stadt Hameln bietet Erlebnisführungen zum Rattenfänger und in Bremen locken die vierbeinigen Stadtmusikanten als willkommene Pause während der...
TOPRADREISEN | 10.08.2010

Auf Entdeckerreise ins Emsland

Eine der zehn Reiseregionen, die sich im Verbund Topradreisen zusammengeschlossen haben, ist das Emsland, das nicht nur landschaftlich vielfältig, sondern auch mit fast 1,5 Millionen Übernachtungen im Jahr außerordentlich beliebt ist. Die Fahrradt...
TOPRADREISEN | 26.07.2010

Mit dem Fahrrad ins "bayrische Nizza"

Bamberg, 26.07.2010 - Weinberge, Wälder und kulturelle Schätze kann man auf dem 5-Sterne Radweg durch das bayrische Weinfranken erleben. Die Erlebnistour rund um den Main kostet pro Person bei sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück ...