info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ancotel GmbH |

Neues ancotel Telehaus auf Long Island ist moderner Daten-Gateway für Europa und USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


ancotel group weiter auf internationalem Expansionskurs


ancotel group weiter auf internationalem Expansionskurs Die ancotel group mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, internationaler Dienstleister für carrier-neutrale Colocation, Telehousing und Interconnection (ancotel. ...

Die ancotel group mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, internationaler Dienstleister für carrier-neutrale Colocation, Telehousing und Interconnection (ancotel.com), expandiert weiter und hat den nächsten internationalen Standort geschaffen: das ancotel Telehaus auf Long Island im Staat New York. ancotel bietet dort seit Juni die gesamte Produktpalette der ancotel group - inklusive Colocation Services, Interconnection Services, Virtual Managed Services und Consulting. ancotel hat das Telehaus, das in der 1025, Old Country Road, im sogenannten Island Park, eine Fläche von 18.500 m² zur Verfügung stellt, mit allen Mitarbeitern übernommen. Der Island Park auf Long Island ist Teil des nordamerikanischen Cable Head - des Teils der Ostküste, an dem alle von Europa ankommenden transatlantischen Seekabel anlanden. Gerade dies macht Long Island zu einem überaus zentralen Telekommunikationsstandort für die USA und für Europa. ancotel geht davon aus, dass sich das neue ancotel Telehaus Long Island schon innerhalb kurzer Zeit zu einem bedeutenden Gateway für die Kommunikation zwischen den USA und Europa entwickeln wird, zumal der nordamerikanische ITK-Markt mit einem Jahresumsatz von 512 Mrd. US-Dollar der größte weltweit ist.

Neben ihrem Stammsitz in der Kleyer 90 in Frankfurt, heute schon der wichtigste und größte Telekommunikations- und Datennetzknoten in Kontinentaleuropa, verfügt die ancotel group bereits über weitere Standorte in London, Hong Kong und New York City, an denen den Kunden in Kooperation mit örtlichen Telehäusern ancotel vmmr-Plattformen für die virtuelle Colocation zur Verfügung stehen. Die Eröffnung des ancotel Telehauses auf Long Island, das schon bald als Gateway zwischen Europa und den USA fungieren wird, ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von ancotel. Das freut auch den Frankfurter Stadtrat Markus Frank, der als Dezernent für Wirtschaft, Personal und Sport zuständig ist: "Die Stadt Frankfurt am Main und ihre Wirtschaftsförderung GmbH sehen in dieser Entwicklung und dem Erfolg von ancotel die Bestätigung der hervorragenden digitalen Infrastruktur der Mainmetropole auch im internationalen Vergleich."
2002, drei Jahre nach Gründung der ancotel GmbH, übernahmen Klaus-Jürgen Orth und Udo Müller die Assets der Colocation GmbH in der Frankfurter Kleyerstraße.
Seitdem hat sich das Telehaus in der Kleyer 90 als erstes Gateway nach Osteuropa weltweit einen Namen gemacht. In acht Jahren wuchs die Zahl der Kunden von 20 auf über 385 aus 60 Ländern - und die Zahl der Mitarbeiter von drei auf mittlerweile 100, Tendenz steigend. "Unser Campus Kleyer in Frankfurt hat sich zum größten und wichtigsten Netzknoten auf dem europäischen Kontinent entwickelt", so Klaus-Jürgen Orth, Geschäftsführer der ancotel GmbH. "Mit dem neuen Telehaus in der 1025, Old Country Road auf Long Island verfolgen wir ebenso große Ziele. Wir glauben, dass dieser Standort im Staat New York die idealen Voraussetzungen bietet, zum wichtigsten Gateway zwischen Europa und Nordamerika zu wachsen."


ancotel GmbH
Aliena Groß
Kleyerstr. 88-90
60326 Frankfurt am Main
+49 (0)69-7500-238

www.ancotel.de



Pressekontakt:
Möller Horcher Public Relations GmbH
Venera Souleimanova
Ludwigstr. 74
63067
Offenbach
venera.souleimanova@moeller-horcher.de
+49 (0)69 / 80 90 96-48
http://www.moeller-horcher.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Venera Souleimanova, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3385 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ancotel GmbH lesen:

ancotel GmbH | 13.10.2010

cnX4: Networking steht beim größten europäischen Treffen der Carrier-Branche im Fokus

cnX4, das große internationale Networking-Treffen für Internet-Provider und Telekommunikations-Unternehmen, findet am 25. und 26. Oktober 2010 in Frankfurt am Main statt (www.cnX-frankfurt.com). Veranstalter des vierten carrier networking eXchange ...
ancotel GmbH | 26.03.2010

cnX4: Networking und neueste Markttrends beim größten europäischen Treffen der Carrier-Branche

Frankfurt am Main, 26. März 2010 +++ cnX4, der Global Hub für Internet-Provider und Telekommunikations-Carrier findet am 25. und 26. Oktober 2010 in Frankfurt am Main statt (www.cnX-frankfurt.com). Veranstaltet wird das vierte carrier networking eX...
ancotel GmbH | 12.02.2010

EANTC, ancotel und Light Reading kündigten das weltweit größte Carrier Ethernet Interconnection Test- und Demonstrationsprogramm für Service Provider an

Berlin, 15.Februar 2010 +++ Die EANTC AG (European Advanced Networking Test Center), das unabhängige Testlabor für Netztechnologien, ancotel, Betreiber des größten und wichtigsten Telekommunikations- und Datennetzknotens in Kontinentaleuropa, und...