info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Empora übernimmt global Fashion Community FashionFreax.net |

Empora übernimmt global Fashion Community FashionFreax.net

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das britische Unternehmen Empora Ltd. gibt die Übernahme der globalen Fashion Community FashionFreax GmbH bekannt. Empora startete vergangene Woche mit der Beta-Version seiner Modesuchmaschine Empora.de in Deutschland.

London/Düsseldorf, den 5. Juli 2010. Das britische Unternehmen Empora Ltd. gibt die Übernahme der globalen Fashion Community FashionFreax GmbH bekannt. Empora startete vergangene Woche mit der Beta-Version seiner Modesuchmaschine Empora.de in Deutschland. Die Plattform Empora.de setzt auf Menschen, Inhalte und Produkte und verknüpft erstmalig Streetstyles und usergenerierte Inhalte mit visueller Produktsuche. Die Mitglieder der Fashion Community FashionFreax.net haben ab sofort die Möglichkeit, ähnliche Produkte zu den abgebildeten Streetstyle-Trends direkt in den Onlinestores der Empora-Partner zu finden und zu kaufen oder auf der Seite der Modesuchmaschine als „Streetstyle-Star des Monats“ ausgewählt zu werden.

FashionFreax.net ist ein auf Mode spezialisiertes und perfekt ausgebautes soziales Netzwerk, das parallel Hand in Hand mit Facebook, Twitter, Google Buzz, Blogger und Wordpress arbeitet. Hinter FashionFreax.net steht der Gedanke der Inspiration und der Interaktion: Auf dem „globalen Laufsteg der Eitelkeiten“ können Mitglieder der Fashion Community in ihrem Profil Outfits hochladen, ihre Styling-Ideen mit anderen FashionFreax-Mitgliedern teilen und finanzierbare Outfits entdecken, die wirklich getragen werden. Neben Bewertungsmöglichkeiten der Outfits bietet FashionFreax.net mit einem Newsbereich rund um Mode, Fashionblog-Reader, Fashion-Eventkalender oder Nachrichtenfunktionen weit mehr als die reine Präsentation von Streetstyle-Looks. FashionFreax.net war eine der ersten mehrsprachigen globalen Fashion Communities, die News, Trends und Outfits aus der ganzen Welt präsentierte. Die Idee entstand im Jahr 2006 und wurde zu einem Projekt der Theilmann-Zwillinge, die mit dem spezialisierten Netzwerk sehr früh den Trend der Zeit erkannten und ihrer Zeit um einiges voraus waren. Heute bietet FashionFreax.net Content in fünf verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch) und zählt Mitglieder aus über 90 Ländern.

Die Entscheidung zur Übernahme und der direkten Verbindung der Modesuchmaschine und der globalen Fashion Community Plattform ist eine logische Konsequenz aus einer mehrmonatigen Kooperation mit der britischen Seite auf Empora.com und der Vielzahl der sich daraus ergebenen positiven Nutzer-Synergien. Aktuell verwenden 65% der Internetnutzer Suchmaschinen für die Suche nach Mode im Internet. Empora.de bietet ihnen hier eine ernstzunehmende Alternative zu Google. Die Zahl der Nutzer, die Trends mit anderen teilen und sich in sozialen Netzwerken über Mode austauschen, liegt bei ca. 20% - mit steigender Tendenz. Genau hier sieht Empora die Ansatzpunkte: Durch die Verknüpfung der beiden Portale sollen dem Kunden zukünftig in Echtzeit Style-Inspirationen aus der ganzen Welt zugänglich gemacht werden, die er mit eigenen Produktideen von den Partner-Onlinestores neu interpretiert und umsetzt. Die Entwicklung von Modetrends nimmt so im rasenden Tempo des Internetzeitalters ganz neue Züge an.

Alexander Straub, Geschäftsführer von Empora zur Übernahme von FashionFreax.net: „Unsere Testphase mit Empora.com, die daraus resultierende Kundennachfrage, sowie die Feedbacks der Community haben uns in unserem Vorhaben bestätigt, die Zusammenarbeit durch eine Übernahme und direkte Integration zu vertiefen. Als internationales Unternehmen glauben wir an die Synergien zwischen Fashion-Community-Mitgliedern, Käufern, Handels- und Markenpartnern sowie Empora und blicken einer spannenden Zukunft entgegen. Wir freuen uns sehr, im Zuge der Internationalisierung von Empora ein eingespieltes, dynamisches FashionFreax-Team und Bloggernetzwerk in Deutschland, Frankreich, Spanien, UK und Brasilien an Bord begrüßen zu dürfen.“

Web: http://www.fashionfreax.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Husemann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3758 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema