info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
news.de GmbH |

Unterbewusstsein bestimmt Schicksal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Jeder ist seines Glückes Schmied


Wer Erfolg haben will, muss nur die richtigen Gedanken aussenden. Die Psychologin Kathrin Emely Springer zeigt einen Weg, wie Menschen die Welt nach den eigenen Wünschen gestalten können. Das Nachrichtenportal www.news.de stellt ihr Buch vor.

Das Unterbewusstsein hat einen größeren Einfluss auf das Leben, als Menschen glauben. Wer davon überzeugt ist, eine Beförderung zu verdienen, wird sie auch bekommen. Denn er wird in seiner Arbeit entsprechend selbstbewusst agieren und als beförderungswürdig wahrgenommen. Das behauptet die Psychologin Kathrin Emely Springer in ihrem Buch “Der Schlüssel zum Unterbewusstsein”.

Die Welt, die wir uns schaffen, die wir uns erdenken, die leben wir auch. Das Universum folgt nur den Wegen, die wir ihm vordenken. Wer nur Schlechtes vom Leben erwartet, wird diesem auch begegnen und in seiner Überzeugung noch bestärkt. Laut Springer ist man also nicht seinem Schicksal hilflos ausgeliefert ist, sondern für sein Glück selbst verantwortlich. Wer Erfolg haben will, muss nur aus tiefster Überzeugung aussenden: Ich bin erfolgreich. Und schon, so verspricht die Expertin für seelische Gesundheit (www.news.de/gesundheit.html), wird sich das Leben verändern.

Es braucht aber einen konzentrierten Blick nach Innen, bevor man sein Selbst, seine Denkmechanismen und Glaubensgrundsätze entschlüsselt. Nur wer erkennt, dass er sich beispielsweise nur für Durchschnitt in der Arbeitswelt hält, kann sein Leben verändern und sich von diesen Mustern trennen. Springer ist fest davon überzeugt, dass jeder Mensch seine Möglichkeiten aktivieren kann. Zur Entschlüsselung des Unterbewusstseins bietet Springer einen Dreiwochenplan, den jeder alleine und zuhause durchführen kann. Diese drei Wochen, in denen Listen mit zu wiederholenden Glaubenssätzen erstellt werden, seien aber nur der erste Schritt in die Veränderung, mahnt Springer. Um ihr Leben und ihr Inneres zu verändern, brauchen Menschen mehr als nur ein paar kleine Übungen über einen kurzen Zeitraum.



Kontakt:

news.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 15
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de



Die Unister-Gruppe betreibt erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie www.news.de und www.boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal www.preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro www.ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem www.kredit.de, www.geld.de, www.versicherungen.de und www.private-krankenversicherung.de.

Web: http://www.news.de/gesundheit/855062548/die-gedanken-sind-maechtig/1/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2621 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von news.de GmbH lesen:

News.de GmbH | 12.07.2011

Knigge für den Urlaub - Benimmregeln in europäischen Ländern

Wer im Urlaub nicht von Weitem als Tourist erkannt werden möchte, sollte sich im Vorfeld über die Kultur des Gastlandes informieren. Unterschiede treten beispielsweise bezüglich der Tischsitten auf. Das Nachrichtenportal news.de informiert über e...
news.de GmbH | 24.03.2011

Knappes Öl und steigende Goldpreise

Die angespannte Lage in Libyen gehört derzeit zu den wichtigsten Themen in den Medien. Der aktuelle Ölpreis und der damit verbundene Anstieg der Benzinpreise machen die weltweiten Auswirkungen dieses Konfliktes deutlich. Über die wirtschaftlichen ...
news.de GmbH | 18.01.2011

Konkurrenz fürs iPad - Das optimierte Android-Betriebssystem für Tablets

Es wurde bereits viel kritisiert an den Android Tablets. Das bisherige Smartphone-Betriebssystem sei stark verbesserungswürdig, so der gemeinsame Tenor vieler Fachzeitschriften. Der Internetriese Google möchte dem ein Ende setzen und präsentiert...