info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ACE Auto Club Europa |

Scheibenreiniger gegen organische Überreste

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Stuttgart (ACE) 6. Juli 2010 - Nahezu jede sommerliche Überlandfahrt hinterlässt auf der Frontscheibe des Autos einen "Insektenfriedhof". Die teils schleimigen tierischen Überreste sehen nicht nur ekelig aus, sie können auch gefährlich werden, wenn die Sicht dadurch eingeschränkt wird. ...

Stuttgart (ACE) 6. Juli 2010 - Nahezu jede sommerliche Überlandfahrt hinterlässt auf der Frontscheibe des Autos einen "Insektenfriedhof". Die teils schleimigen tierischen Überreste sehen nicht nur ekelig aus, sie können auch gefährlich werden, wenn die Sicht dadurch eingeschränkt wird. Dagegen bietet der Handel vielversprechende Reinigungsmittel an. Ob diese tatsächlich etwas taugen, wollte jetzt der ACE Auto Club Europa wissen und hat daher gemeinsam mit der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) spezielle Reinigungszusätze auf deren Wirksamkeit und Materialverträglichkeit geprüft. War am Ende der Prüfung alles sauber und klar?

Von insgesamt neun Produkten schnitten in der Gesamtbewertung nur drei Scheibenreiniger mit der Note "sehr empfehlenswert" ab - Testsieger wurde "CW 1:100 Super Scheibenreiniger" von Dr. O.K. Wack. Das Mittel wird für 8, 45 Euro angeboten, pro Liter Fertigmischung müssen 34 Cent (Ct) veranschlagt werden. Auch die beiden Konzentrate "Klare Sicht Sommer 1:100" von Aral (6, 49 Euro / pro Liter 26 Ct) und "Xtreme Scheibenreiniger 1:100 Nano Pro" von Sonax (7,99 Euro / pro Liter 32 Ct) wurden als "sehr empfehlenswert" eingestuft. Mit einem "empfehlenswert" befinden sich auch Produkte von Jet, Nigrin und RS 1000 noch ganz gut im Rennen der Reiniger.

Mit einem "nicht empfehlenswert" am schlechtesten hingegen bewerteten die Tester das "Konzentrat Sommerklarsicht 1:10" von Shell und das "Scheibenreinigerkonzentrat" von A.T.U. Die Reinigungswirkung beider Produkte liegt weit unter dem Durchschnitt. Als nur "bedingt empfehlenswert" bezeichneten die Experten des ACE den mit BMW-Label versehenen Reiniger "Scheibenklar ohne Frostschutz". In puncto Materialverträglichkeit etwa mit Lack und Kunststoff gab es lediglich bei den Testkandidaten von Shell und A.T.U. Beanstandungen.

Info-Grafik zum Test unter ww.ace-online.de/grafiken


ACE Auto Club Europa
Rainer Hillgärtner
Schmidener Str. 227
70374
Stuttgart
presse@ace-online.de
0711-5303277
http://www.ace-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Hillgärtner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2045 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ACE Auto Club Europa


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ACE Auto Club Europa lesen:

ACE Auto Club Europa | 10.02.2011

ACE-Sommerreifentest - Ökologie & Sicherheit Multifunktionale Eigenschaften noch unterentwickelt

Stuttgart (ACE) 10. Februar 2011 - Eine perfekte Symbiose von Sicherheit und Ökologie ist den Entwicklern von Sommerreifen offenbar noch nicht geglückt. Entweder werden Reifen angeboten, die aufgrund eines niedrigen Rollwiderstandes helfen etwas Sp...
ACE Auto Club Europa | 17.01.2011

Ohne große Staus ins Wochenende

Stuttgart (ACE) 17. Januar 2011 - Am kommenden Wochenende läuft der Verkehr auf den Autobahnen meist störungsfrei. Erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet der ACE Auto Club Europa lediglich rund um die Wintersportgebiete. Dort muss bei verbesserten Sc...
ACE Auto Club Europa | 12.01.2011

Benzinpreise - ACE: Marktwirtschaftliche Regulierung stärkt Wettbewerb

Stuttgart (ACE) 12. Januar 2011 - Angesichts immer neuer Teuerungsrekorde bei Kraftstoffen hat der ACE Auto Club Europa seine Forderung nach einer Regulierung der Benzinpreise in Deutschland erneuert. Zugleich verteidigt er seinen Vorstoß gegen Krit...