info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
V.V.K. Group |

Dr. Uwe Gabler, VVK zu Dresden: Leidenschaft ist die wichtigste Investition

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
14 Bewertungen (Durchschnitt: 4.9)


Über eine Viertelmilliarde Euro investierte die VVK zu Dresden Unternehmensgruppe seit 1991 in Dresden und realisierte damit mehr als 180 Neubauten, Restaurationen und Komplettsanierungen. ...

Über eine Viertelmilliarde Euro investierte die VVK zu Dresden Unternehmensgruppe seit 1991 in Dresden und realisierte damit mehr als 180 Neubauten, Restaurationen und Komplettsanierungen. Mit seinen über 120 gut ausgebildeten und erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt das Unternehmen zu den größten und renommiertesten Immobilienunternehmen in Sachsen - mit einem ebenso breiten und kompletten Leistungsspektrum.

Die Kompetenzbereiche Projektentwicklung, Bauträger, Verkauf, Vermietung und Hausverwaltung werden markt- und bedarfsgerecht zum Einsatz gebracht und erforderlichenfalls durch weitere Experten ergänzt. Eine besondere Expertise kann das Unternehmen auf dem Gebiet der Sanierung denkmalgeschützter Immobilien vorweisen, wie auch die namhafte Referenzliste der Firma zeigt.
Allein in das Quartier II am Dresdner Neumarkt, unweit der berühmten Frauenkirche, wurden 28 Millionen Euro investiert. Entstanden ist ein Gebäudekomplex aus acht Häusern, davon sechs exakt nach historischem Vorbild. Drei der Objekte sind so genannte Leitbauten. Das sind die Gebäude "Zur Glocke" und "Zum Schwan" und die Rampische Straße 1.

Besonders aufwändig war dabei die originalgetreue Wiederherstellung der historischen Fassaden. Unzählige Bilddokumente, Baupläne, Fotografien und auch Gemälde wurden herangezogen und in mühevoller Kleinarbeit sorgfältig analysiert und ausgewertet, um die Gesichter der Häuser möglichst exakt dem historischen Vorbild entsprechend zu rekonstruieren und bis ins Detail authentisch wirken zu lassen.

Das sichtbare Ergebnis dieses außerordentlichen Engagements ist beeindruckend und überzeugend zugleich. Jedes der Zierelemente an den Fassaden ist ein Unikat und macht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stolz auf das Erreichte.

"Bei allen finanziellen und materiellen Erfordernissen, die unsere Branche und unser Geschäft mit sich bringen, bleibt unsere wichtigste Investition in Dresden die Leidenschaft mit der wir uns für den Erhalt der denkmalgeschützten Substanz einsetzen", erklärt Dr. Uwe Gabler, Hauptgeschäftsführer der VVK zu Dresden.

Gabler betonte schon mehrfach, wie sehr es seinem Team und ihm persönlich am Herzen liege, die kulturellen und bauhistorischen Werte der Stadt Dresden zu erhalten und im jungen, frischen Glanz erstrahlen zu lassen. Eine Haltung, die man ihm angesichts der enormen Leistungen seiner Firma jederzeit gern bestätigt.


V.V.K. Group
Frau Olschok
Degelestraße 1
01324
Dresden
presse@delfi-marketing.de
03 51 / 8 50 06 ? 0
http://www.vvkzudresden.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Olschok, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2579 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von V.V.K. Group lesen:

V.V.K. Group | 10.11.2010

VVK zu Dresden: Sanierung der Königlichen Villa in Wachwitz fast abgeschlossen.

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit sind zehn repräsentative, hochwertig ausgestattete Wohnungen von 80 bis 200 Quadratmeter Wohnfläche entstanden, die zur Vermietung stehen. Schon Anfang November ziehen die ersten Mieter ein und erfüllen das ehrwürdi...