info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Christian de Vries Kommunikationsmanagement GmbH |

Countdown für Heidenheimer "Tosca"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Heidenheimer Opernfestspiele erstmals mit einer opernwerkstatt


Heidenheimer Opernfestspiele erstmals mit einer opernwerkstatt Mit der Premiere von "TOSCA" am kommenden Freitag, 9. Juli, beginnt in Heidenheim die Open-Air-Saison 2010. Die Produktion steht im Mittelpunkt der diesjährigen Opernfestspiele und wird bis zum 31. ...

Mit der Premiere von "TOSCA" am kommenden Freitag, 9. Juli, beginnt in Heidenheim die Open-Air-Saison 2010. Die Produktion steht im Mittelpunkt der diesjährigen Opernfestspiele und wird bis zum 31. Juli insgesamt acht Mal über die Bühne gehen.

Ein junges Kreativteam um Festspieldirektor Marcus Bosch verspricht eine spektakuläre Neuinszenierung auf hohem künstlerischen Niveau. Beginn der Premiere am Freitag ist 20 Uhr.

Zum ersten Mal präsentieren die Heidenheimer Opernfestspiele unter der Internetadresse www.opernwerkstatt.net eine Dialog-Plattform im Internet. Auch die Plattformen facebook und twitter werden in der seit Monaten stattfindenden Berichterstattung einbezogen. Das Konzept dafür wurde vom Kommunikationsberater Christian de Vries entwickelt.

Liebe, Macht und Eifersucht - drei starke Prinzipien ziehen sich durch Puccinis packende Oper "Tosca" und treiben die drei Hauptcharaktere durch die dichte Handlung: In weniger als 24 Stunden verwickeln sich Sängerin Floria Tosca, Maler Mario Cavaradossi und Polizeichef Baron Scarpia in ihren Gefühlen, Gelüsten, Ängsten und Ansprüchen und vernichten sich am Ende gegenseitig- ein wahrer Opernkrimi, der Giacomo Puccini zu Weltruhm gereichte.

Für die Heidenheimer Inszenierung hat Bühnenbildner Detlev Beaujean ein beeindruckendes, überdimensionales Kreuz und einen gigantischen, roten Kubus in den Rittersaal bauen lassen, Symbole für Tod und den Fall der drei Protagonisten. In diesem Bühnenbild entwickelte Regisseur Philipp Martin eine Inszenierung, die schnör-kellos und spannungsstark die Handlung wiedergibt.

Auch in musikalischer Hinsicht darf sich das Publikum auf erstklassige Darbietungen im Rittersaal freuen: Unter dem Dirigat von Festspieldirektor Marcus Bosch glänzt die puertoricanische Sopranistin Melba Ramos in der Titelrolle der Sängerin Floria Tosca. Ihr Geliebter, der Maler Caravadossi, wird von Tenor Fulvio Oberto verkörpert. Den skrupellosen Polizeichef Scarpia singt der Bariton Stefan Stoll. In bekannt gekonnter Manier bilden die Nürnberger Symphoniker das Festspielorchester, die Stuttgarter Choristen stehen als Festspielchor auf der Bühne.

Mit seiner packenden, leidenschaftlichen Musik und seiner dramatischen Theatralität hat Puccinis Werk bis heute nichts von seiner Brisanz verloren - und kaum ein Werk passt besser in die Ruine des altehrwürdigen Rittersaals auf Schloss Hellenstein. Gründe genug, um beim Countdown bis zum Start der Festspiele die Minuten zu zählen.

Die Vorstellungen der "Tosca" finden am 9., 16., 17., 23., 24., 25., 30. und 31. Juli statt. Ausweichspielort bei ungünstiger Witterung ist das Festspielhaus Congress Centrum Heidenheim. Tickets und weitere Informationen gibt es online auf www.opernfestspiele.de, in der Tourist-Information Heidenheim (Tel. 07321 327- 4910), im HZ-Ticketshop im Pressehaus (07321 347-139) sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Christian de Vries Kommunikationsmanagement GmbH
Christian Christian de Vries
Kastanienweg 5
89537
Giengen
cdv@cdv-kommunikationsmanagement.de
01754169630
http://www.cdv-kommunikationsmanagement.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Christian de Vries, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3138 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Christian de Vries Kommunikationsmanagement GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema