info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VisionPlus |

Digitale Konvergenz zu Kampfpreisen - VisionPlus stellt mit PC-TV-Lösungen der neuen Generation Welt des „Digital TV“ vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Umfassendes Portfolio an Lösungen für den Empfang von Digital TV über Antenne, Kabel oder Satellit integriert Videorekorder in den PC


München, 14. Oktober 2003. VisionPlus, Anbieter leistungsfähiger DVB-Lösungen (Digital Video Broadcasting), startet jetzt auch in Deutschland mit einem umfassenden Angebot an digitalen TV-Karten und externen Lösungen. VisionPlus ist ein Tochterunternehmen von TwinHan Technology, mit Sitz in Taipeh, Taiwan. Neben der Vorstellung der Produkte wird auch ein flächendeckendes Vertriebs- und Partner-Netzwerk aufgebaut.

Auch in Deutschland zeichnet sich ein starker Trend zum digitalen Fernsehen ab. In den meisten Ländern wird die Digitalisierung intensiv gefördert und darüber hinaus geplant, die analoge Übertragung von Fernsehsignalen zwischen 2006 und 2015 vollständig einzustellen. In Taiwan erfolgt die Übertragung digitaler Fernsehsignale bereits heute nach dem Standard DVB-T (Digital Video Broadcasting-Terrestrial), der den Empfang digitaler Fernsehprogramme über Antenne ermöglicht. Der besondere Vorteil dieser Technologie liegt in der nahezu unbegrenzten Mobilität. Selbst im Auto, Bus oder Zug können Anwender dank DVB-T in den Genuss eines scharfen Fernsehbildes mit ausgezeichneter Bildqualität kommen.

VisionPlus stützt Trend zur Mobilität
VisionPlus ist der weltweit erste Anbieter, der eine USB-Box für den digitalen Fernsehempfang über Antenne nach DVB-T-Standard auf den Markt bringt. Aufgrund der kleinen Abmessungen eignet sich dieses Gerät besonders gut für den Einsatz unterwegs.

Mit einem Notebook und der Digital Terrestrial USB Box von VisionPlus können Anwender unabhängig von ihrem Aufenthaltsort in den Genuss hochwertiger digitaler Unterhaltung kommen. Darüber hinaus ermöglicht ihnen das Gerät, ihren PC als digitalen Videorecorder zu verwenden – mit direkter oder programmierter Aufnahme, Time-Shifting, Standbild-aufnahme, Teletext und elektronischer Programmzeitschrift (EPG).

Digitale TV-Karten mit MPEG-II Software Decoding für vielfältige Übertragungswege
Kernprodukt im Portfolio von VisionPlus ist die VisionDTV-Karte, die es je nach Übertragungsweg in Ausführungen für Satelliten-, Kabel- oder terrestrischen Empfang gibt. Bei der Kabel- und Satelliten-Version ist optional eine Karte mit integriertem PC-Card-Slot (Common Interface) zum Einlesen von Zugangsinformationen erhältlich.
Der Einsatz dieser Multimedia-TV-Karten ermöglicht dem Anwender eine vollständige Integration der digitalen TV-Welt in seine PC-Plattform. Neben dem reinen Empfang bewegter Bilder ist vor allem das flexible Aufnehmen und Weiterverarbeiten der Mehrwert der VisionDTV-Karten.

Bei Interesse an Testprodukten können Sie sich an desiree.kuhm@harvard.de wenden.

VisionPlus powered by TwinHan
VisionPlus verfügt über ein umfassendes Angebot an TV-Karten für den Empfang von unverschlüsselten (Free-to-Air) und verschlüsselten (CI) digitalen Fernsehprogrammen über Satellit, Kabel und Antenne. Weitere Produkte sind die auf der Computex 2003 vorgestellte USB-Box für den digitalen Fernsehempfang über Antenne und ein kabelloser VGA-TV-Adapter. Auf dem Markt für TV-Karten zum digitalen Fernsehempfang über Satellit ist VisionPlus in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten vertreten. VisionPlus ist in diesem Segment der Anbieter mit dem drittgrößten Absatzvolumen weltweit. Fortschrittliche Technologien von VisionPlus erhielten den „Taiwan Innovalue Award“ und die Microsoft WHQL-Zertifizierung. Mit einem großen Forschungs- und Entwicklungsteam, das mehr als 60 Prozent der gesamten Belegschaft des Unternehmens ausmacht, hat VisionPlus bereits viel Arbeit in digitale Bildtechnologien investiert. Die besonderen Kompetenzen des Unternehmens liegen unter anderem in den Bereichen Videoverarbeitung, Komprimierung und Dekomprimierung, Codierung und Decodierung, Hochfrequenz und Entwicklung der entsprechenden Hardware.

Kontakt:
Harvard Public Relations
Jürgen Rast
Arno Glompner
Westendstr. 193-195
80686 München
Tel.: +49 (89) 53 29 57 - 0
Tel.: +49 (89) 53 29 57 - 888
juergen.rast@harvard.de
arno.glompner@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4031 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema