info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zone 2 Connect GmbH |

Zone 2 Connect gewinnt Etat für das erste „Serious Game“ der DekaBank

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


07.07.2010. – Meerbuscher Spezialist für spielbasierte Lernsimulationen setzt sich im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation durch und realisiert eine internetbasierte Trainingsplattform für die DekaBank in Frankfurt.

Zentrales Element des zu konzipierenden Lernspieles sind virtuelle Gespräche zwischen einem Sparkassenberater und seinem Kunden in typischen Beratungssituationen in einer Filiale, zu Hause oder am Telefon. Dabei befindet sich der Spieler in einer simulierten Frage- und Antwortsituation (Multiple-Choice-Verfahren). Die von Zone 2 Connect entwickelte Basislösung wurde unlängst mit einem der begehrten Comenius-Siegel der Gesellschaft für Pädagogik und Informatik e.V. bedacht und dabei als inhaltlich und gestalterisch herausragend hervorgehoben. Der Berater filtert im Sinne einer optimalen Beratungsqualität die Kundenwünsche heraus. Unter Anwendung seines Fachwissens kann er so eine Produktempfehlung aussprechen. Anhand der Kundenreaktion, sowie durch Gestik und Mimik seines Gesprächspartners, „lernt“ der Berater auf spielerische Weise den erfolgreichen Umgang mit Kunden in der Beratungssituation und kann sein Know-how überprüfen.

Solche „Serious Games“, also unterhaltende und gleichzeitig fordernde Lernanwendungen gewinnen nach Auffassung vieler Experten in der Bildung immer mehr an Bedeutung. Thorsten Unger, Geschäftsführer von Zone 2 Connect, weist auf wichtige Erfolgsfaktoren hin: „Effektives Game-Based-Training besteht aus mehreren Elementen: eine herausfordernde Aufgabenstellung, ein attraktives Belohnungssystem und vor allem Spaß. Dies in Verbindung mit den Lerninhalten des Unternehmens stellt ein motivierendes Schulungstool dar“, sagt Thorsten Unger.

„Mit Zone 2 Connect hat sich der Anbieter durchgesetzt, der ein stimmiges und Erfolg versprechendes Gesamtkonzept vorgelegt hat. Dabei war uns neben Erfahrung auf dem Gebiet von Trainingsspielen auch eine realistische zeitliche Umsetzbarkeit wichtig“, resümiert Uwe Graudegus, verantwortlich für das digitale Lernangebot der DekaBank.

„Als zentraler Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe bieten wir den Sparkassen auch Informationen und Unterstützung bei der Beratung zu unseren Produkten an. Hier haben wir neue Trainingsmöglichkeiten gesucht, die wir Beratern zur eigenständigen Nutzung zur Verfügung stellen können. Das Game-Based-Training hat uns als Weiterentwicklung des bisherigen E-Learnings und
durch die Kombination von Alltagsnähe, spielerischen Elementen und zeitlicher Flexibilität für den User überzeugt“, erläutert Graudegus die Beweggründe für diese neue Initiative der DekaBank.
Um das Gelingen des Projektes zu gewährleisten, entwickelt Zone 2 Connect auch das Kommunikationskonzept, das den Mitarbeitern die Handhabung der Trainingslösung erklärt. „Es ist von elementarer Bedeutung, die Nutzer einer solchen Lösung im Rahmen einer internen Einführungskampagne abzuholen. Beides gehört für uns untrennbar zusammen“, so Peter Schmidt-Dahlberg, verantwortlich für Kommunikation von Zone 2 Connect.

Zone 2 Connect GmbH ist Spezialist für digitale Kommunikationslösungen mit unterhaltendem und edukativem Charakter. Der Einsatz so genannter „Serious Games“ im Trainingsbetrieb ermöglicht es Unternehmen, Mitarbeiter besser, schneller und effektiver auf das sich wandelnde Markt- und Unternehmensumfeld vorzubereiten. Zone 2 Connect GmbH wurde mehrfach für seine Lösungen ausgezeichnet. 2009 und 2010 gewann das Unternehmen neben anderen Auszeichnungen den Deutschen Computerspielpreis für das Beste Serious Game für TechForce (Auftraggeber: IW Medien und Gesamtmetall). Zone 2 Connect ist außerdem Betreiber und Initiator des Wissensportals rund um Game-Based Learning und Serious Games (www.serious-games.de). Gemeinsam mit Partnern wurde eine Vielzahl von Projekten umgesetzt. Zu den Unternehmen, die Lösungen von Zone 2 Connect einsetzen, zählen Vodafone, Fressnapf, Deutscher Fachverlag, Arbeitgeberverband Gesamtmetall, Institut der Deutschen Wirtschaft Medien, Know How AG und die Viessmann Werke.

Der DekaBank-Konzern ist der zentrale Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 178 Milliarden Euro (Stand 31. März 2010), über fünf Millionen betreuten Depots und Konzernstandorten in Luxemburg und der Schweiz ist der DekaBank-Konzern einer der größten Asset Manager in Deutschland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alina Otten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 522 Wörter, 4219 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema