info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH |

3-Löwen-Cup Fußball-Finale auf dem Stuttgarter Schlossplatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Am 17. und 18. Juli spielen die besten 32 Teams auf dem Stuttgarter Schlossplatz um den 3-Löwen-Cup. Neben sportlichen und kreativen Höchstleistungen geht es den Initiatoren des Wettbewerbs auch darum, Grundschüler und Lehrer für den öffentlichen Nahverke


Am 17. und 18. Juli spielen die besten 32 Teams auf dem Stuttgarter Schlossplatz um den 3-Löwen-Cup. Neben sportlichen und kreativen Höchstleistungen geht es den Initiatoren des Wettbewerbs auch darum, Grundschüler und Lehrer für den öffentlichen Nahverkehr zu begeistern. Von anfangs 15. ...

Von anfangs 15.000 Jungen und Mädchen aus über 1.300 Grundschulen haben es 32 Teams in die letzte Runde geschafft. Nun spielen sie um den 3-Löwen-Cup. Das Finale des größten Schulfußballturniers des Landes findet wieder parallel zum Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival statt. Für die Kicker wird auf dem Schloßplatz ein FIFA-zertifizierter SoccaFive-Court aufgebaut. Auf diesem spielen am Samstag, 17. Juli ab 10.00 Uhr die besten 16 Jungenmannschaften und am Sonntag, 18. Juli die 16 besten Mädchenmannschaften. An beiden Tagen beginnt das Turnier um 10.00 Uhr und endet mit dem Finale um 16.30 Uhr.
Neben dem Turnier erwartet die Besucher von 10.00 Uhr an ein Rahmenprogramm mit Fußball-Akrobatik, Live-Musik, Gewinnspielen und Prominenten. Der Sonntag endet mit einem großen Fußballspiel, bei dem ehemalige Welt- und Europameister wie Guido Buchwald, Fritz Walter, Maurizio Gaudino sowie Bernd und Karl-Heinz Förster, mitspielen.
Neben dem 3-Löwen-Takt unterstützen das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport im Rahmen der Aktion Jugend trainiert für Olympia und die Deutsche Bahn AG den 3-Löwen-Cup.
"Wir bewegen die Grundschüler sich zu bewegen - und zwar im doppelten Sinne. Hierfür unterstützen wir die Teams bei ihrer Anreise zu den Regionalmeisterschaften und dem Landesfinale mit kostenlosen Tickets," erklärt Sonja Haas, Marketingleiterin und Pressesprecherin bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) für den 3-Löwen-Takt.
"Wenn es uns über den 3-Löwen-Cup gelingt, Busse und Bahnen stärker ins Bewusstsein der Kinder, ihren Eltern beziehungsweise der Lehrer zu rücken, haben wir einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan," sagt Sonja Haas. Bei Grundschülern ist das Engagement besonders wichtig, weil mit der Empfehlung für die weiterführende Schule auch meist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln verbunden ist. Zudem zeigen Studien, dass gerade mal 4 % der Sportaktiven für die Fahrt zur Sportstätte Bus und Bahn benutzen.
Weitere Informationen zum 3-Löwen-Cup und zum Engagement des 3-Löwen-Takts als Partner des Sports gibt es im Internet unter www.3-loewen-cup.de und www.3-loewen-takt.de oder bei der

Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH (NVBW)
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart
Tel: 0711 - 23991-266

Anmerkung:
Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) hat im Auftrag des Landes mit dem 3-Löwen-Takt ein überzeugendes Qualitätskonzept für den öffentlichen Nahverkehr entwickelt und setzt dieses erfolgreich um. Die Landesmarke "3-Löwen-Takt" steht auch für eine gute Verbindung von Bus, Bahn und Fahrrad sowie Freizeit- und Erlebniskultur. Das Land Baden-Württemberg setzt mit dem 3-Löwen-Takt auf eine gesunde Umwelt, lebenswerte, staufreie Städte und eine dennoch uneingeschränkte Mobilität im Umweltverbund von Bahn, Bus, Fahrrad, Fußverkehr und Auto.



Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Sonja Haas-Andreas
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart
0711 23991-266

www.3-loewen-takt.de



Pressekontakt:
yes or no Media GmbH
Claudia Wörner
Neue Weinsteige
70180
Stuttgart
claudia.woerner@yes-or-no.de
0711 758589-00
http://yes-or-no.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Wörner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3201 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH lesen:

Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH | 27.04.2010

NVBW Ausflugstipp Radexpress Eyachtäler: Durch das Land der Hohenzollern

Die Fahrt durch das Stammland der Hohenzollern verläuft auf der Bahnstrecke zwischen Eyach und Hechingen im Neckartal. In den Jahren 1972/73 für den regulären Personenverkehr eingestellt, erweckt der Radexpress "Eyachtäler" die Strecke zu neuem L...