info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open-Xchange GmbH |

Open-Xchange und Scality bieten Webhostern skalierbare E-Mail- und Groupware-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hosting-Unternehmen und SaaS-Anbieter profitieren von kostengünstigen Speicher-Lösungen


Hosting-Unternehmen und SaaS-Anbieter profitieren von kostengünstigen Speicher-Lösungen Open-Xchange, Anbieter von E-Mail- und Groupware-Lösungen auf Open-Source-Basis, arbeitet künftig mit dem französischen Softwarehersteller Scality zusammen, ...

Open-Xchange, Anbieter von E-Mail- und Groupware-Lösungen auf Open-Source-Basis, arbeitet künftig mit dem französischen Softwarehersteller Scality zusammen, der Storage-Software für skalierbare E-Mail- und Cloud-Speicher entwickelt.

"Da immer mehr große Dateien, Audio- und Video-Files per E-Mail versandt werden, steigt bei den Hosting-Unternehmen, ISPs und Telekommunikationsanbietern der Bedarf an preiswerten, zuverlässigen und flexiblen Speicherlösungen für Mails dramatisch an", erklärt Philbert Shih, Senior Analyst von Tier1 Research.

Scalitys RING-Storage-Technologie ist eine massiv-skalierbare Objektspeicherungs-Software, die spezifisch für die weltweit größten E-Mail- und Internet Service Provider
sowie für große multinationale Unternehmen entwickelt wurde. Damit löst Scality das Problem der exponentiell steigenden Speicheranforderungen bei Hosting- und SaaS-Anbietern. Zu den Kunden von Scality zählen unter anderen Intergenia, ScaleUp, Dunkel und Host Europe.

"Skalierbare und zuverlässige Storage-Lösungen gehören zu den drängendsten technischen Herausforderungen der SaaS-Anieter," sagt Rafael Laguna, CEO von Open-Xchange. "Gemeinsam mit Scality arbeiten wir vor Ort bei unseren Partnern an Storage-Lösungen, die ein Wachstum von gehosteten E-Mail- und Groupware-Lösungen sicherstellen. Dies ist für unsere Partner eine wertvolle Hilfe bei der Einführung neuer SaaS-Produkte."

"Die Storage-Technologie von Scality ermöglicht es auf sehr einfache Art und Weise, die Performance großer E-Mail-Systeme entscheidend zu verbessern und gleichzeitig die Kosten für Storage signifikant zu senken. Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit Open-Xchange, denn Open-Xchange ist einer der erfolgreichsten Anbieter von Business-Class E-Mail für Hosting-Anbieter", meint Jerome Lecat, CEO von Scality.

Open-Xchange verbindet E-Mail, Termin-, Kontakt- und Aufgabenverwaltung mit einem intelligenten Dokumentenmanagement in einer integrierten Anwendung. Mit "Social OX" etablierte Open-Xchange ein neuartiges Groupware-Konzept, das Open-Xchange zur zentralen Pattform für die geschäftliche und private Kommunikation macht: So können mit Open-Xchange auch E-Mails von externen Webmail-Accounts zentral bearbeitet werden. Zudem synchronisiert Open-Xchange die Kontaktdaten des Netzwerks von XING, Facebook oder LinkedIn und stellt diese immer automatisch im Open-Xchange Adressbuch zur Verfügung. Um die Team- und Projektarbeit mit externen Geschäftspartnern zu vereinfachen, kann Open-Xchange Kontaktinformationen und Dokumente auch Mitarbeitern ohne eigenem Open-Xchange-Zugang sicher und geschützt bereit gestellt werden.

Im letzten Jahr konnte Open-Xchange die Zahl der Open-Xchange-Nutzer um 80 Prozent auf über 15 Millionen steigern. Zu den SaaS-Partnern von Open-Xchange gehören unter anderen 1&1 Internet (USA, UK, Deutschland), Versatel (Deutschland), Network Solutions (USA), Dotster (USA) und Hostpoint (Schweiz).

Über Scality
Scality hat eine skalierbare Speicherplattform entwickelt, um deutlich effizientere Anwendungen anbieten zu können, die nur einen Bruchteil der Kosten für konventionelle Speicherung verursachen. Scality kann als Software-Lösung dazu eingesetzt werden, um E-Mail-Lösungen für Kabel- und Telekommunikationsanbieter zu finden, aber auch als ein System, um Cloud-Speicherungsdienste der Anbieter zu ermöglichen und zu entwickeln oder um andere massive Speicherungsdienste zu unterstützen. Scalitys Produkte werden direkt an Internet-Anbieter, Kabel-, Festnetz-, Mobilfunk-Betreiber und Hosting-Firmen verkauft. Das Unternehmen besitzt Geschäftsstellen in Paris, San Francisco und Tokio. Weitere Informationen unte http://www.scality.com



Open-Xchange GmbH
Frank Hoberg
Martinstr. 41
57462 Olpe
02761-8385-0

www.open-xchange.de



Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Christian Egle
Mainzlohe 3
91207
Lauf
ce@frische-fische.com
09123-9996520
http://www.frische-fische.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Egle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 4018 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Open-Xchange GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Open-Xchange GmbH lesen:

Open-Xchange GmbH | 07.09.2011

Spanischer Webhoster Acens wird Vertriebspartner von Open-Xchange

Mit Acens bietet in Kürze auch einer der größten Hosting-Anbieter in Spanien die Kommunikationslösung von Open-Xchange als Software-as-a-Service an. Acens ersetzt das vorhandene Webmail-System Atmail bei bei all seinen 300.000 Nutzern durch die ...
Open-Xchange GmbH | 03.08.2011

Open-Xchange liefert Integration mit cPanel

Open-Xchange veröffentlicht heute eine Integration für die Automatisierungssoftware von cPanel. Damit können Hosting-Anbieter ihren Kunden die Collaboration-Lösung Open-Xchange schnell und wirtschaftlich als Software-as-a-Service zur Verfügung ...
Open-Xchange GmbH | 21.06.2011

Größter Hoster in Skandinavien steigt mit Open-Xchange in stark wachsenden Markt für Cloud-Business-E-Mail ein

Mit Surftown A/SC hat sich jetzt auch der größte Hosting-Anbieter und Domain-Registrar in Skandinavien für den Vertrieb der Kommunikationslösung Open-Xchange als Software-as-a-Service entschieden. In den kommenden Monaten erhalten die mehr al...