info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
adaffix |

Anruferkennung adaffix springt über den großen Teich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Österreichisches Startup weiter erfolgreich auf internationalem Expansionskurs


Österreichisches Startup weiter erfolgreich auf internationalem Expansionskurs

Wien, 8. Juli 2010. Das Anruferkennungs-Unternehmen adaffix expandiert weiter. Nach dem kürzlich erfolgten Start in Schweden und Dänemark setzt das heimische Startup nun seinen Fuß über den großen Teich und startet mit den USA den Vollbetrieb im sechsten Land. Als Telefonverzeichnis-Partner konnte in Nordamerika Yellowbook www.yellowbook.com (Teil der internationalen Yell Group plc) gewonnen werden.

„Die USA sind ein riesiger Markt. Als ein die europäischen, heterogenen Märkte mit ihren unterschiedlichen Sprachen und Kulturen gewohntes Unternehmen freuen wir uns sehr auf die Chancen, die dieser große und homogene Markt bietet“, sagt Claudia Pöpperl, Gründerin und Geschäftsführerin von adaffix. „Wir erwarten uns viel von diesem Markteintritt. adaffix ist das erste kostenlose Mobile Service in den USA, welches Anruferkennung und Alternativ-Suche bei Geschäftsanrufen vereint und darüber hinaus Fotos und Status-Meldungen von Facebook-Kontakten integriert. Der Bedarf für solche Dienste ist enorm.“

adaffix in Zahlen
In den rund 15 Monaten seit dem Österreich-Launch hat adaffix über fünf Millionen Abfragen abgewickelt. Aktuell wächst das Transaktionsvolumen von Monat zu Monat um 200 Prozent. Seit kurzem visualisiert ein Live-Stream auf der Website von adaffix.com den aus mittlerweile sechs Ländern stammenden Datenstrom. Rund 70 Prozent der bisher heruntergeladenen adaffix Apps laufen auf Symbian-Smartphones. 10 Prozent entfallen auf das iPhone, 8 Prozent auf Android, 4 Prozent auf Blackberry und drei Prozent auf Windows Mobile. 5 Prozent der User verwenden die adaffix Online-Suche.

adaffix, die Call 3.0 Company
adaffix definiert sich als Call 3.0 Unternehmen. Mit seinen Services will es das „Anrufen“ und das „Angerufen werden“ mit Zusatzinfos in Echtzeit anreichern. Zu Calls, zu denen es keine Infos im Telefonbuch des Handys gibt, sucht adaffix in Echtzeit den Namen des Anrufers und zeigt ihn am Display an. Die Informationen können außerdem im Handy-Telefonbuch gespeichert werden. Wird adaffix mit Facebook verknüpft, sieht der Angerufene das Foto und die aktuelle Statusmeldung des Callers. Auch bei gewerblichen Telefonaten leistet adaffix wertvolle Dienste: Wird ein Anruf von einem Dienstleistungsunternehmen, einer Firma oder einem Lokal nicht beantwortet, schlägt adaffix Alternativen in der geografischen Umgebung vor.



adaffix ist ein kleines Programm, das kostenlos auf das Handy geladen wird. Es funktioniert mit allen Smartphones, die mit den Betriebssystemen Android, Blackberry, Microsoft Mobile oder Symbian S60 betrieben werden. Auch für das iPhone steht eine App bereit, die allerdings wegen fehlendem Multitasking auf dem iPhone OS eingeschränkte Funktionalität bietet.

adaffix – der Auszeichnungssammler
Neben erfreulich wachsenden Anwenderzahlen in allen Märkten hat sich adaffix als Sammler von Auszeichnungen entpuppt. Bisheriger Höhepunkt war der im Frühsommer gewonnene GSMA Global Mobile Award 2010 in der Kategorie „Best Mobile Internet Service“ beim Mobile World Congress in Barcelona.


Über adaffix
adaffix reichert Anrufe mit Zusatzinfos in Echtzeit an. Die mehrfach preisgekrönte mobile Applikation adaffix basiert auf der zum Patent eingereichten Technologieplattform und ist in Österreich, den USA, Deutschland, Dänemark, Schweden und Belgien live. Das Start-up Unternehmen mit internationaler Ausrichtung wurde 2009 gegründet und hat seinen Firmensitz in Wien. Mehr zur adaffix GmbH unter http://adaffix.com/company

Download der adaffix-App für Smartphones: http://adaffix.com
adaffix Social Media Newsroom und Pressedownload: http://adaffix.com/press


Medienkontakt:
i5comm für adaffix:
Bernhard Lehner
Spengergasse 37-39
1050 Wien
bernhard@i5comm.com
Phone: +43 664 439 86 09
www.twitter.com/adaffix


Web: http://www.adaffix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Lehner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 3858 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von adaffix lesen:

adaffix | 08.09.2010

Anruferkennung App adaffix gewinnt Content Award 2010

Wien, 8. September 2010 – Die gratis verfügbare Anruferkennungs-Applikation für Smartphones, adaffix (http://adaffix.com), hat gestern im Rahmen der „Content Award Night 2010“ im Wiener Marxpalast den Sonderpreis „FemPower“ erhalten. Der FemPo...