info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
mb-datenschutz |

Klarer Wettbewerbs-Vorteil dank des neuen BDSG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Firmen, die im Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten, sind gut beraten, wenn sie auf alle datenschutzrechtlichen Fragen ihrer Auftraggeber die passenden Antworten parat haben.


Nur wer die Auflagen des BDSG erfüllt, siegt im Kampf um den nächsten Datenverarbeitungs-Auftrag. \r\n

Klassische Auftragsdatenverarbeiter, wie: Lettershops, Lohnbuchhaltungsbüros, Druckereien, Callcenter usw. sind derzeit gefragte Adressen für Datenschutzkontrollen ihrer Auftraggeber. Daten-Dienstleister, die auf Besuche und Anfragen nicht entsprechend vorbereitet sind, werden zu klaren Verlierern im Wettbewerb um den nächsten Auftrag.

Die Verantwortung des Auftraggebers für seine Kunden- und Mitarbeiterdaten verpflichtet ihn, seine Auftragspartner immer sorgfältiger auszuwählen und sich von der datenschutzkonformen Abwicklung seiner Aufträge persönlich zu überzeugen. Folglich stehen bei der Auftragsvergabe nur noch die Dienstleister, in der ersten Reihe, die die Auflagen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfüllen.

Das novellierte BDSG schreibt allen Firmen direkt vor, sich - bereits vor der Vergabe eines entsprechenden Auftrags - von der Erfüllung folgender Datensicherheits-Gebote beim Auftragnehmer zu überzeugen:

1) Zutrittskontrolle
2) Zugangskontrolle
3) Zugriffskontrolle
4) Weitergabekontrolle
5) Eingabekontrolle
6) Auftragskontrolle
7) Verfügbarkeitskontrolle
8) und das Daten-Trennungs-Gebot

Diese 8 Punkte müssen - nach neuester Gesetzeslage - sogar schriftlicher Vertragsbestandteil im Auftragsdatenverarbeitungs-Vertrag zwischen Auftraggeber und Daten-Verarbeiter sein.

Tipp für alle Auftraggeber:
Falls Sie Daten im Auftrag verarbeiten lassen, sollten Sie Ihre Verträge hierüber prüfen. Nur, wenn diese den aktuellen Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes entsprechen, sind Sie auf der sicheren Seite!

Tipp für alle Auftragnehmer:
Ergreifen Sie die Initiative! Pflegen Sie Ihre Kundenbeziehungen, in dem Sie mit aktuellen Vertrags-Entwürfen auf Ihre Auftraggeber zugehen. Das zeugt von Ihrer Kompetenz in Sachen Datenschutz und gibt Ihrem Kunden ein sicheres Gefühl, Sie auch weiterhin als verlässlichen Dienstleister an seiner Seite zu wissen.



mb-datenschutz
Martina Böhmer
Jänickendorfer Weg 17
13591 Berlin
030-367 27 755-0

www.mb-datenschutz.de



Pressekontakt:
TEXTLASUR
Martina Böhmer
Jänickendorfer Weg 17
13591
Berlin
mb@textlasur.de
030-367 27 757-0
http://www.textlasur.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Böhmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 2179 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema