info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Metilinx |

MetiLinx Connector verlinkt den Microsoft Operations Manager mit UNIX und Linux

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit Connector können UNIX, Linux und andere heterogene Systeme über die Microsoft Operations Manager Control Console verwaltet werden.


MetiLinx, ein führender Anbieter von Real-Time Optimization & Intelligence (ROI) Lösungen für komplexe IT-Umgebungen, kündigt den MetiLinx Connector an. Hierbei handelt es sich um eine speziell für den Microsoft Operations Manager (MOM) entwickelte Lösung. Mit Hilfe von MetiLinx Connector kann MOM auch heterogene Microsoft System Management-Umgebungen virtualisieren und vereinheitlichen. Kunden können den MetiLinx Connector ab sofort nutzen und alle ihre heterogenen IT-Systeme mit dem vertrauten MOM-Interface bedienen.

Microsoft Operations Manager (MOM) ist eine System Management-Lösung zum Verwalten und Monitoring Windows-basierter Serverumgebungen. Die Verbindung von MetiLinx Connector mit MOM bietet eine vollständige Unternehmenslösung zum Management und Monitoring von Microsoft Systemen Microsoft-fremden Systemen.

MetiLinx Connector integriert zusätzlich Management-Tools für Linux und UNIX mit Hilfe der vertrauten MOM Interfaces und Prozesse. Dank der korrelierenden Messungen zur Selbstkorrektur von UNIX, Linux und Windows, ist MetiLinx Connector eines der wenigen System Management Tools, das heterogene Umgebungen vereinheitlicht. Es hilft Managern von Datenzentren die Produktivität zu erhöhen und das Service Level Management direkt anzusprechen. MetiLinx Connector sammelt Daten von 400 Punkten auf jedem Server oder jeder Gruppe von Servern und korreliert diese automatisch zu einem einzigen Messwert bezüglich Auslastung und Performance. Dieser Messwert wird anschließend an die MOM Management Console zur Ansicht weitergeleitet.

„Viele Datenzentren bestehen wegen der Anforderungen der jeweiligen Anwendungen, aus Kostengründen oder aufgrund von Konsolidierungsmaß-nahmen aus einer Vielzahl von Betriebssystemen und Plattformen“, erklärt Maria Elena Cappello, Executive Vice President EMEA bei MetiLinx. „Die Kunden des Microsoft Operations Manager haben uns gebeten, aufbauend auf MOM, eine Lösung zu schaffen, mit der man nicht nur Microsoft Server, sondern auch alle unter Linux und UNIX laufenden Server verwalten kann. Dort setzen wir an und erweitern MOM und all dies zu einem einzigen Überblick über das Datenzentrum zu verknüpfen. So wird allgemeinen Zustand der Serverumgebung genau gemessen und in einem Report ausgegeben. “

Das MOM Connector Framework (MCF) ist ein auf Webservices basiertes Framework, das zeigt, wie wichtig die Integration von MOM in heterogene Umgebungen für Microsoft ist,“ sagt Neil Holloway, Corporate Vice President EMEA Sales, Marketing and Services. „Die Kunden in EMEA fragen nach einem integrierten Überblick über ihre heterogenen Unter-nehmensumgebungen. Durch die Verbindung von MetiLinx Connector und MOM 2000 wird diese Forderung erfüllt.“

Die Erweiterung von MOM zur Virtualisierung und Automatisierung heterogener Serverumgebungen durch MetiLinx Connector bietet die folgenden Vorteile:

· Monitoring und Analyse nicht nur für Windows Server Betriebssysteme, darunter Windows NT 4, Windows 2000 und führende Versionen von UNIX und Linux.
· MOM-basiertes Management und Monitoring für Microsoft-fremder Datenbanken und Serverhardware und, darunter Datenbanken von Oracle, sowie ein Großteil der Web Server, Applikations Server und Serverhardware.
· Virtualisierung und Automatisierung aller Ressourcen in heterogenen Serverumgebungen.
· Zentralisiertes Alarmsystem und Problemerfassung der Service Levels und Performance Fragen.
· Hochentwickeltes Reporting und Analyse für Kapazitätsmanagement, Performance Tuning und andere Systemmanagement-Lösungen.


Über MetiLinx
MetiLinx, Inc. ist ein führender Anbieter von Lösungen für Real-Time Optimization & Intelligence (ROI) für komplexe IT-Umgebungen. Die einzigartigen Funktionen von MetiLinx zum Virtualisieren und Optimieren von Server-Abläufen ermöglichen es Endusern in der Regel die Betriebskosten um 25% bis 50% zu senken, die Systemperformance um mehr als 40% zu steigern, sowie die Verlässlichkeit, Verfügbarkeit und Betriebszeit auf 99,999% zu erhöhen. MetiLinx ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien und Niederlassungen in Nordamerika und Europa. Für mehr Information besuchen Sie www.metilinx.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Stummer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3719 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Metilinx lesen:

Metilinx | 26.11.2003

MetiLinx ernennt John Robinson zum President und Chief Operating Officer

München – 26. November 2003 MetiLinx, Inc., ein führender Anbieter von Real-Time Optimisation & Intelligence (ROI) Lösungen für komplexe IT-Umgebungen, gibt heute die Berufung von John Robinson in die Geschäftsführung bekannt. Hierdurch s...
Metilinx | 10.10.2003

MetiLinx wird Fujitsu Siemens Computer Alliance Partner

MetiLinx Software ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Systeme höchst effizient und zu möglichst niedrigem Preis zu verwalten, zu integrieren und zu optimieren. Die Lösungen des Unternehmens umfassen Adaptive Intelligence und Dynamic Management, um...
Metilinx | 17.09.2003

MetiLinx und MARSYS veröffentlichen „Focus“, eine neue Lösung zur IT Server Konsolidierung.

MetiLinx Focus ist das erste Reporting-Tool für Systemmanagement, das sämtliche Systeminformation zu nützlichen, aussagekräftigen Reports zusammenfasst, die Datenzentrums-Managern helfen, die Auslastung der Kapazität zu verbessern und das Servi...