info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PDG Systemhaus |

Nährwert-Berechnung mit PDG foodSolution

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Effiziente Nährwert-Berechnung und Erstellung von Produktspezifikationen für Unternehmen der Nahrungs- und Genußmittelbranche

In den F&E- und QS-Abteilungen der Lebensmittelhersteller müssen für die Fertigprodukte viele Nährwert-Berechnungen durchgeführt werden.
Bei vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen werden diese Berechnungen noch mit Excel durchgeführt, ohne eine direkte Vernetzung mit der im Unternehmen eingesetzten Wa-renwirtschaftslösung.
Dies bedeutet einen hohen Verwaltungsaufwand und die Gefahr, dass bei Änderungen in der Rezeptur, die Nährwert-Berechnung nicht mehr stimmt.
Gemeinsam mit Kunden wurde daher von PDG Systemhaus das Modul „Nährwert-Berechnung“ entwickelt und in die ERP/PPS-Lösung PDG foodSolution integriert.
Die Nährwert-Berechnung kann auch ohne Einsatz von PDG foodSolution genutzt werden. In diesem Fall benötigt der Anwender das Modul „Nährwert-Berechnung“ und die Stammdatenverwaltung von PDG foodSolution, um die Rohstoffe, Zwischenprodukt und Fertigprodukte. Die Rezepturverwaltung ist ebenfalls in der Stammdatenverwaltung enthal-ten.
Damit für eine Rezeptur eine Nährwert-Berechnung durchgeführt werden kann, müssen zu-erst bei allen Rohstoffen die Nährwerte eingetragen werden. Dies kann mit oder ohne Ver-wendung des Bundeslebensmittel-Schlüssels erfolgen.
Wird der Bundeslebensmittelschlüssel verwendet, muss im Artikelstamm beim jedem Roh-stoff der im Bundeslebensmittel-Schlüssel eingetragen werden, damit die richtigen Nährwert-Angaben dem Rohstoff zugeordnet werden.
Ohne Verwendung des Bundeslebensmittel-Schlüssels können bei den Rohstoffen die ein-zelnen Nährwerte aus der in PDG foodSolution hinterlegten Nährwert-Tabelle übernommen werden.
Damit eine automatische Nährwert-Berechnung durchgeführt werden kann, müssen die Rohstoffe mit ihrem Einsatzgewicht in die Rezepturen eingetragen werden. In der Rezeptur werden die Nährwerte anhand des Einsatzgewichts linear umgerechnet und je Nährwert für die gesamte Rezeptur summiert. Zusätzlich werden automatisch die Broteinheiten errechnet.
Änderungen der Nährwert-Angaben bei einem Rohstoff führen zu einer automatischen Aktu-alisierung der Nährwerte in den davon betroffenen Rezepturen.
Zu Dokumentationszwecken kann für jede Rezeptur kann eine Brennwerte-Liste ausge-druckt werden.
Das Modul „Nährwert-Berechnung“ bietet dem Anwender folgende Vorteile:
1. Einfache und schnelle Durchführung von Nährwert-Berechnungen für die Rezepturen
2. Automatische Neuberechnung der Nährwerte bei Änderung der Rohstoff-Angaben
3. Die Nährwert-Berechnung ist bei Aufruf des Artikels sofort verfügbar und muss nicht umständlich gesucht werden
4. Stets aktuelle Brennwerte-Listen auf der Basis der bei den Rezepturen eingetragenen Nährwerte

Bei Einsatz des Zusatzmoduls „Produktspezifikation“ werden die Ergebnisse der Nähr-wert-Berechnung automatisch in die Produktspezifikationen übernommen.
Weitere Informationen zu der Nährwert-Berechnung und der Produktionsspezifikation mit PDG foodSolution erhalten Sie von:
PDG Systemhaus * Ulmer Str. 4 * 75179 Pforzheim * www.pdg.de
Ansprechpartner: Michael Hecht * Tel. 07231/3157-15 * hecht@pdg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Hecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3121 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PDG Systemhaus

ERP-Software für den Mittelstand

Wir sprechen die Sprache unserer Kunden und verfügen über langjährige Erfahrung in den Branchen Konsumgüter Food und Non-Food, Metallbe- und verarbeitung, Maschinen- und Werkzeugbau sowie Schmuck- und Uhren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PDG Systemhaus lesen:

PDG Systemhaus | 02.03.2011

Softwaregestützte Qualitätssicherung im Einkauf und in der Produktion

Viele Lebensmittelhersteller führen immer noch ihre Qualitätssicherung mit Hilfe von vielen Excel-, Access- und/oder Word-Dateien durch, ohne direkte Verbindung zu den Unterneh-mensprozessen Einkauf, Lagerung und Produktion. Dies ist sehr zeitaufwe...
PDG Systemhaus | 21.09.2010

ERP/PPS-Lösung für Hersteller von Bio-Produkten

Dies gilt sowohl für Unternehmen, die ausschließlich Bio-Produkte herstellen als auch für Hersteller, die neben konventionellen Produkten auch Bio-Produkte herstellen. Bei der Herstellung von Bio-Produkten muss im Unternehmen sichergestellt we...
PDG Systemhaus | 26.06.2009

Produktspezifikationen effizient mit der ERP-Software PDG foodSolution erstellen

PDG Systemhaus aus Pforzheim bietet ab sofort mit ihrer ERP-Software PDG foodSolution ein vollständig integriertes Modul „Produktspezifikation“ an, mit dem Produktspezifikationen mehrsprachig erstellt, gedruckt, verwaltet und archiviert werden. ...