info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INTECO Projektmanagement GmbH |

Steilvorlagen zur effizienten Entscheidungsfindung in Anlagenbau-Projekten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Datendrehscheibe bringt Berichtswesen auf Touren


Entscheidungsfindung in Anlagenbau-Projekten.Neue Datendrehscheibe bringt Berichtswesen auf Touren \r\n

In Anlagenbau-Projekten rangieren das Berichtswesen über verschiedene Systeme hinweg sowie der firmenübergreifende Austausch an erster Stelle der Anforderungen. Dennoch ist der manuelle Datentransfer zwischen Planungs- und ERP-Systemen nach wie vor an der Tagesordnung und verursacht Fehler und hohe Kosten. Eine Lösung, die hier effizient kontert, ist die Entwicklung saprima® von Inteco, einem seit über 20 Jahren auf Projektmanagement spezialisierten Unternehmen. Es handelt sich um eine neue Integrationsplattform oder Datendrehscheibe, die sämtliche entscheidungsrelevanten Daten zeitgleich aus unterschiedlichen Systeminseln auf eine einheitliche Plattform übersetzt und transportiert. Ein vereinfachter, bidirektionaler Datenaustausch zwischen Applikationen, Personen und Organisationen wird ebenso ermöglicht wie die umfassende Kontrolle der Datenflüsse, unternehmensintern und
-übergreifend.

saprima® ersetzt die Mankos in der Projektabwicklung durch eindeutige Vorteile, denn Informationen werden mittels dieser Lösung schnell an die beteiligten Systeme transferiert und der Zeitverlust wird ausgebremst. Der Austausch über die gängigen Planungssysteme MsP und Primavera wird immens vereinfacht und teilautomatisiert. Des Weiteren erlaubt diese Lösung, Fortschrittsdaten in verschiedenen Planungssystemen anhand des Dokumentenfortschritts auf dem neuesten Stand zu halten. Diese Datendrehscheibe verdichtet alle Daten, u.a. Plankosten, Forecasts und Aufwände, zum Status verschiedener Projekte in Echtzeit und kommuniziert diese an die Verantwortlichen. Sie werden vom manuellen Datentransfer befreit und sind in der Lage, sich auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren. Ihnen wird ermöglicht, in kurzer Zeit fundierte Entscheidungen zu treffen.

Es entsteht ein Überblick zur gesamten Projektwelt eines Unternehmens. Der automatische Datenabgleich, den diese Lösung erlaubt, sorgt darüber hinaus für Kostenersparnis, denn die produktive Projektarbeit wird gesteigert und Fehler werden drastisch reduziert. Ein weiterer Clou ist, dass vorhandene Lösungen, die aus der Selbstorganisation der Mitarbeiter entstanden und daher für ihre Belange wichtig sind, beibehalten werden können. Projektrealitäten werden abgebildet und gleichzeitig bewährte Strukturen geschützt. Die Mitarbeiter nutzen ihre vertrauten Systeme und der Aufwand für organisatorische Veränderungen entfällt.

Module für alle Ebenen
Diese Integrationsplattform setzt sich aus drei Modulen zusammen, die alle Beteiligten auf dem Projekt-Laufenden halten:
saprima® Executive versorgt die Leitungsebene mit einem aktuellen und auf individuelle Bedürfnisse abgestimmten Reporting - als aussagekräftige Entscheidungsbasis für Projekt-Controlling und -Steuerung.
saprima® Reporter verteilt To-dos an die Mitarbeiter, die wiederum Rückmeldungen zu ihren Projekten geben können - einfach über die vertrauten System-Kalender von Lotus Notes oder MS Outlook.
Die Viewerlizenz saprima® Analyst ermöglicht einen Read-only-Zugriff auf die Daten sowie ein umfassendes grafisches und tabellarisches Reporting für die Leitungsebene, ohne dass sich die User in ein komplexes PM-System, wie beispielsweise Primavera, einarbeiten müssen.

Anbindung an marktübliche Systeme
saprima® erlaubt die Schnittstellen-Kommunikation mit den gängigen Projektmanagement-Komponenten:

-PM-Tools: Primavera, OPX2, MS Project, OpenProj, MS-Excel u. a.´

-ERP-Systeme: SAP, Navision u.a.

-Personal Information Management (PIM): MS Outlook, Lotus Notes

-Kalkulationssysteme

-4D/5D Simulations/
Visualisierungssyteme: Synchro

-Datawarehouse-Systeme

-Kundenspezifische Entwicklungen, wie beispielsweise Lieferantensysteme

saprima® basiert auf dem Datenmodell nach DIN 69901-4.

saprima® steht als Demo-Version zum freien Download unter www.saprima.de bereit.



INTECO Projektmanagement GmbH
Pierre Schoof
Stethaimerstr. 32-34
84034 Landshut
Telefon: 0871/92289-0

http://www.inteco.de



Pressekontakt:
Presse- und Redaktionsbüro Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstr. 13
40237
Düsseldorf
p-schoof@schoof-pr.de
Telefon: 0211-6790089
http://www.schoof-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pierre Schoof, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 454 Wörter, 4188 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: INTECO Projektmanagement GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INTECO Projektmanagement GmbH lesen:

INTECO Projektmanagement GmbH | 15.06.2011

Projektmanagement-Tage 2011 von INTECO mit eigenem CEO-Kongress:

Mit namhaften Referenten und einer vielfältigen Themenagenda veranstaltet der PM-Lösungsanbieter INTECO dieses Jahr zum zehnten Mal die bundesweit bekannten "Projektmanagement-Tage". An zwei Tagen - Donnerstag, 15. 09.2011 und Freitag, 16. 09.2011 ...
INTECO Projektmanagement GmbH | 26.10.2010

"Hand in Hand bei Großprojekten"

Unter dem Motto "Hand in Hand bei Großprojekten/Kommunikationsverluste in Wertschöpfung verwandeln" setzt INTECO, Spezialist für Projektmanagement, am 25. November 2010 seine bewährte Reihe der "Expertenrunde Bau und Anlagenbau" fort. Die Veranst...
INTECO Projektmanagement GmbH | 26.04.2010

Neue Lösungs-Dimension für die Bauwirtschaft von morgen

Die Projektmanagement-Experten von INTECO veranstalten am 07. Mai 2010 in Landshut die nächste "Expertenrunde Bau". Diesmal steht das Thema "Sicherheit durch Informationsvorsprung" im Mittelpunkt. Der rote Faden dieser kostenlosen Veranstaltung ist ...