info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IAK GmbH |

Pferdehaftpflicht ab 28,32 Euro - 110 Tarife im Überblick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, so ein altes Sprichwort. Allerdings benötigt man ohne Pferdehaftpflicht sehr viel Glück, wenn Schadensersatzansprüche drohen.


Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, so ein altes Sprichwort. Allerdings benötigt man ohne Pferdehaftpflicht sehr viel Glück, wenn Schadensersatzansprüche drohen. Pferde benötigen einen separaten Versicherungsschutz. ...

Pferde benötigen einen separaten Versicherungsschutz. Wenn sie Schäden verursachen, können diese nicht im Rahmen einer Privathaftpflichtversicherung übernommen werden, sondern es muss eine Pferdehaftpflicht bestehen, damit der Halter des Pferdes sich vor Schadensersatzforderungen schützen kann. Denn er haftet, egal ob er zu dem Schaden durch sein Pferd beigetragen hat oder dabei anwesend war.

Der Internetversicherungsmakler IAK GmbH hat sich 1984 einen Namen im Bereich der Tierversicherung gemacht, ein Schwerpunkt dabei ist die Pferdehaftpflicht. Bundesweit verwaltet die IAK GmbH die Verträge von über 260.000 Kunden.

Informationen zur Pferdehaftpflicht finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdehaftpflicht.html

Der Pferdehalter ist nicht nur beim Selbstreiten geschützt, sondern auch, wenn er fremden Dritten das Pferd zum Reiten überlässt. Dieses ist von großer Bedeutung, da der Pferdehalter, wie eingangs beschrieben, grundsätzlich für die von seinem Pferd verursachten Schäden haftet. Und dazu zählt auch der Schaden, der durch einen fremden Reiter verursacht wird, etwa bei einer Probereitstunde auf dem Reiterhof.

Vier Kernbereiche werden im Bereich der Pferdehaftpflicht teilweise mit bis zu 15 Mio. Euro Versicherungssumme abgedeckt:

- Sachschäden sind Schäden, die an Gegenständen und Sachen verursacht werden. Dieses ist dann der Fall, wenn z. B. ein Pferd bei einem Ausritt ein abgestelltes Auto beschädigt.
- Personenschäden können schnell hohe Kosten nach sich ziehen. Kommt es durch einen Tritt durch eine schwerwiegende Verletzung und einer damit ggf. verbundenen Invalidität, wird es schnell eng für den Pferdehalter. Die Folgen können existenzbedrohend sein.
- Ein Vermögensschaden entsteht, wenn weder Personen noch Sachgegenstände beschädigt werden. Brechen Pferde von einer Koppel aus und bewegen sich in ihrem Freiheitsdrang auf einer Bundesstraße, so sind die Kosten für den Einsatz von Polizei, Veterinären oder Feuerwehr nicht gerade gering.
- Mietsachschäden können an Stallungen, Pferdeboxen oder anderen Unterbringungsmöglichkeiten verursacht werden. Der Vermieter wird hier in der Regel den Pferdehalter, der dort sein Tier untergebracht hat, zur Rechenschaft ziehen.

Die Pferdehaftpflicht bietet noch Versicherungsschutz für viele weitere Risiken. Schäden an gemieteten Pferdeanhängern können schnell zum Thema werden, wenn sich das Pferde in einer ungewohnten Situation befindet und dabei durch Tritte eben diesen beschädigt. Viele Pferdehalter möchten ihr Hobby auch im Ausland und im Urlaub betreiben, deshalb ist die teilweise weltweite Deckung nicht ohne Bedeutung. Der Versicherungsschutz weltweit erstreckt sich, je nach Gesellschaft, auf fünf Jahre, teilweise ist die europaweite Deckung unbegrenzt.

Für Informationen zur Pferdehaftpflicht bietet die IAK GmbH einen umfassenden Überblick auf ihrem Internetportal, auch fachliche Fragen lassen sich schnell und unkompliziert telefonisch von den Experten beantworten.

Bildquelle: Katharina Hopp, www.pixelio.de


IAK GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236
Bottrop
m.weiblen-iakgmbh@t-online.de
(02041) 77 44 7 - 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Weiblen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3243 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IAK GmbH lesen:

IAK GmbH | 12.01.2011

Rechtsschutzversicherung: Unterscheidung der Gerichte und Instanzen

In der deutschen Gerichtsbarkeit unterscheidet man zwischen mehreren Gerichtsarten mit unterschiedlichen Instanzen. Diese werden in einer genau vorgegebenen Reihenfolge durchlaufen. Je weiter man in der Gerichtsbarkeit vordringt, umso höher fallen d...
IAK GmbH | 21.12.2010

Rechtsschutzversicherung: Was darf der Arbeitnehmer und was nicht?

Das Arbeitsrecht ist sehr vielfältig und sorgt in vielerlei Hinsicht für Uneinigkeiten wischen Arbeitgebern und Arbeitnehmer. Häufigste Streitfragen: Kündigung, Überstunden, Urlaub oder Krankheit. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann die ...
IAK GmbH | 21.12.2010

Zahnzusatzversicherung: Ergebnisse bei Finanztest 1/2011

In der Ausgabe Finanztest 1/2011 wurden die Ergänzungsleistungen zur Gesetzlichen Krankenversicherung unter die Lupe genommen. Im Focus der Bewertung befanden sich ambulante, stationäre und dentale Tarife sowohl Versicherungen rund um das Thema Pfl...