info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ipswitch Inc |

Bandbreitenverbrauch in deutschen Unternehmen lag bei 65% der Gesamtkapazität während der WM laut Umfrage von Ipswitch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


WhatsUp Gold Network Traffic Calculator zeigt, dass viele Unternehmensnetze während der WM kurz vor einem Zusammenbruch standen


Die Network Management Division von Ipswitch präsentiert die Ergebnisse einer Umfrage zum Vergleich des Bandbreitenverbrauchs in Unternehmen weltweit vor und während der WM. Die Ergebnisse zeigen, dass viele Unternehmensnetze während der WM-Spiele kurz vor einem Zusammenbruch standen. \r\n

LEXINGTON, MA - 14. Juli 2010 - Die Network Management Division von Ipswitch, Entwickler der WhatsUp Gold Familie innovativer IT Management-Lösungen, veröffentlicht die Ergebnisse seines World Cup Network Traffic Calculator. Während der Weltmeisterschaft beteiligten sich über 1.200 Unternehmen an einer Umfrage zum normalen Bandbreitenverbrauch und zu dessen Steigerung im Laufe der 30 Tage des Turniers.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage im Überblick:
- Der durchschnittliche Bandbreitenverbrauch stieg während der WM weltweit um 38%
- Der Bandbreitenverbrauch in Deutschland zog von 31% auf 65% der Gesamtkapazität an und entsprach somit der vor der WM erwarteten Steigerung von etwa 37%
- In Großbritannien war die Steigerung höher als erwartet (43% gegenüber 31%)
- Der durchschnittliche Bandbreitenverbrauch unter den an der WM teilnehmenden Ländern lag bei 81%
- Der Bandbreitenverbrauch in Europa verdoppelte sich fast von einem Durchschnittswert von 40% auf 76% während wichtigen Spielen
- Das Fußballfieber hat sogar Unternehmen in den Vereinigten Staaten gefangen. Hier stieg der durchschnittliche Bandbreitenverbrauch auf 77%.

"Die Nachfrage nach Streaming-Angeboten während der Weltmeisterschaft war teilweise so hoch, dass der ZDF Service während des Gruppenspiels zwischen Deutschland und Serbien nicht erreichbar war", sagt Ennio Carboni, President der Ipswitch Network Management Division. "John Chambers von Cisco sagte, dass Online Video-Inhalte die nächste Phase der allgegenwärtigen Kommunikation in und zwischen Unternehmen einleiten würden. Die Ergebnisse unserer Umfrage rund um die Weltmeisterschaft zeigen deutlich auf, welche Belastung solche Streams für die Netzwerkinfrastruktur und den Netzwerkadministrator darstellen. Ein reibungsloser Unternehmensbetrieb hängt sehr stark vom Netzwerk ab. Werden Video Streaming Services am Arbeitsplatz benutzt, so bedeutet das eine zusätzliche Belastung für das Unternehmensnetz. Zu den möglichen Folgen gehören nicht nur eine Drosselung der Bandbreite oder sogar Ausfälle, sondern auch Sicherheitslücken."

Zum ersten Mal wurde 2010 jedes Spiel der Weltmeisterschaft live über das Internet übertragen. Dazu kam, dass in Deutschland viele Spiele während der üblichen Bürozeiten stattfanden. Das führte zu Netzwerkunterbrechungen und Connectivity-Problemen bei den Dienstanbietern und Arbeitgebern, als viele Kunden und Mitarbeiter gleichzeitig auf die Internetübertragungen zugreifen wollten.

Die Service Provider hatten Schwierigkeiten bei der zuverlässigen Bereitstellung der Dienste, Unternehmen dagegen mussten mit eingeschränkter WAN-Connectivity und erhöhten Security-Risiken aufgrund der Nutzung von Video-Inhalten auf inoffiziellen eventuell unsicheren Seiten kämpfen.




Ipswitch Inc
Anjali Gupta
10 Maguire Street, Suite 220
MA 0242 Lexington
+1 781 676 5785

http://www.whatsupgold.com



Pressekontakt:
DMG Europe
Heather Stewart
Josef Wiesberger Strasse 2e
85540
Haar
ipswitch@daviesmurphy.com
+49 89 549986 549
http://www.daviesmurphy.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heather Stewart, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3091 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ipswitch Inc


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ipswitch Inc lesen:

Ipswitch Inc | 09.09.2011

Ipswitch vereinfacht Compliance und erhöht Security im Netzwerk mit WhatsUp Log Management v10

LEXINGTON, Mass., 9. September 2011 - Ipswitch Network Management Division stellt Version 10 seiner umfassenden Log Management Software-Lösung - WhatsUp Log Management - vor. Die neueste Version zeichnet sich durch ihre Einfachheit und Bedienerfreun...
Ipswitch Inc | 11.05.2011

Ipswitch Umfrage: Unternehmen noch nicht bereit für IPv6-Umstellung

LEXINGTON, MA - 11. Mai 2011 - Laut einer Umfrage der Ipswitch Network Management Division, Entwickler der WhatsUp Gold Familie innovativer IT Management-Lösungen, sind die meisten Unternehmen noch nicht ausreichend auf die Umstellung auf das IPv6-P...
Ipswitch Inc | 24.01.2011

Ipswitch präsentiert WhatsConnected 3.0 und WhatsUp Gold 14.4

LEXINGTON, MA ? 24. Januar 2011 ? Die Network Management Division von Ipswitch, Entwickler der WhatsUp Gold Familie innovativer IT Management-Lösungen, meldet heute die Verfügbarkeit von WhatsConnected 3.0, dem leistungsstarken Layer 2/3 Discovery ...