info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eCl@ss e.V. |

eCl@ss-Sachgebiet 34 „Medizin/Medizintechnik“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aktuelles aus der Fachgruppenarbeit


Nach erfolgreichem Abschluss der Arbeitsgruppentreffen im Mai 2010, liegen die entstandenen Änderungsanträge dem eCl@ss-Ausschuss zur Prüfung vor. Nach Freigabe werden diese ab dem Release 7.0 zur Verfügung stehen. In diesem Zusammenhang wurden ebenfalls die emtec-Struktur sowie die jeweiligen Basismerkmalsleisten zur Abbildung der medizinischen Geräte integriert. Schlagworte sowie weitere Merkmale und Ausprägungen werden weiterhin eingereicht. Im nächsten Schritt wird die Harmonisierung der EDMA-Klassifizierung mit eCl@ss durchgeführt. Hierzu hatte die Firma Siemens Healthcare bereits umfangreiche Vorarbeiten für geeignete Änderungsanträge geleistet.

Vor dem Hintergrund, dass die Struktur des Sachgebietes 34 in einigen Ebenen weiterhin einer detaillierten Überarbeitung bedarf, wurden im ersten Schritt vier Arbeitsgruppen zu den Themen OP-Bekleidung, Stomaversorgung, Wundversorgung/Pflaster und Katheter gebildet. Die Moderation übernehmen jeweils ein Vertreter von Lieferanten- und Klinikseite. Hierbei sicherte der BVMed seine Unterstützung zu. Die Mitarbeit von Lieferanten- und Klinikseite sichert ein bestmögliches Ergebnis und ist unabhängig von der eCl@ss-Mitgliedschaft. Die Teilnahme wird über den Fachgruppenleiter Herr Dr. Oliver Heinemann (GHX Europe) organisiert.

Zukünftig werden die eCl@ss-Informationen (Struktur, Merkmal, Ausprägung und Version) auch im GS1-xml-Format abbildbar sein.

Die nächste Fachgruppensitzung findet am 22. September 2010 bei der Fresenius Kabi AG in Bad Homburg statt.

Als Teilnehmer des Treffens waren vertreten: Aequitixx GmbH, BASF IT Services, B. Braun Melsungen AG, BVMed, Class.Ing, Coloplast GmbH, Convatec Germany GmbH, emtec e.V., Fresenius Kabi Deutschland GmbH, GHX Europe GmbH, GS1 Germany, Johnson & Johnson Medical GmbH, Lohmann & Rauscher International GmbH & Co. KG, Medical Columbus AG, Medtronic GmbH, Paul Hartmann AG, P.E.G. – einfach besser, Sana Kliniken AG, Siemens Healthcare, Universitätsklinikum Münster.

Informationen zu eCl@ss:
Für eine elektronische und automatisierte Kommunikation im eBusiness ist insbesondere die Verwendung einer "gemeinsamen Sprache" zwingend erforderlich, die nicht nur vom Menschen, sondern auch von der Maschine verstanden wird. Mit eCl@ss steht hierfür der bereits international verbreitete, branchenübergreifende und normenkonforme Standard zur einheitlichen Klassifizierung und Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung.

Thomas Einsporn
Leiter der eCl@ss-Geschäftsstelle
Postfach 10 19 42
50459 Köln

Telefon: +49 (0) 221 4981 -811
Telefax: +49 (0) 221 4981 -856
E-Mail: einsporn@eclass-office.com

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten



Web: http://www.eclass.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Benke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2063 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eCl@ss e.V.

Der eCl@ss e.V.
Im Jahr 2000 wurde der eCl@ss e. V. von den Firmen Siemens, BASF, AUDI/VW, e.on, SAP, Bayer, Degussa, Wacker, infraserv chemfidence und Solvay gegründet.
Ziel des Vereins ist eine Vereinfachung des elektronischen, branchenübergreifenden Handels durch standardisierte Produktbeschreibungen. Heute haben sich über 140 internationale Unternehmen aus fast allen Branchen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen dem Verein angeschlossen.

Der eCl@ss-Standard
eCl@ss ist der branchenübergreifende Produktdatenstandard für die Klassifizierung und
eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen, der sich durchgesetzt hat.
Mit über 40.000 Produktklassen rund 18.700 Merkmalen deckt eCl@ss einen Großteil der gehandelten Waren und Dienstleistungen aus diversen Branchen ab – und der Standard wächst stetig weiter.
Auch deshalb hat sich eCl@ss national und international durchgesetzt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eCl@ss e.V. lesen:

eCl@ss e.V. | 08.12.2015

Der eCl@ss e.V. feiert 15-jähriges Jubiläum

  Gegründet wurde der eCl@ss e.V. im Jahre 2000 mit dem Ziel den elektronischen und branchenübergreifenden Handel durch standardisierte Produktbeschreibungen zu vereinfachen. Die Gründungsmitglieder waren Siemens, BASF, Audi/VW, e.on, SAP, Bayer,...
eCl@ss e.V. | 21.10.2013

eCl@ss gewinnt bei der BASF an Bedeutung

Köln, 21.10.2013 - Nach der Integration des PROLIST-Content in den eCl@ss-Standard wird eCl@ss bei der BASF nicht nur im Produktdatenmanagement sondern zukünftig auch im Engineering und in der Instandhaltung eingesetzt werden.Aus Sicht von Dr. Matt...
eCl@ss e.V. | 29.07.2013

eCl@ss und die vierte industrielle Revolution - Industrie 4.0

Köln, 29.07.2013 - Die an einem Produktionsprozess beteiligten Komponenten sollen über Sensoren und Netzwerke selbstständig miteinander kommunizieren. Sie geben Informationen über sich selbst weiter und informieren die Maschinen, was mit ihnen pa...