info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NeueNachricht |

Accor und Aastra unterzeichnen Rahmenvertrag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aastra wird zum weltweiten Anbieter von Telefonielösungen für den Hotelkonzern Accor


Berlin - Eines der größten Hotelunternehmen, die Accor-Gruppe, hat mit dem ITK-Spezialisten Aastra einen dreijährigen Rahmenvertrag abgeschlossen. Alle dem Konzern angehörigen Häuser können nach Angaben von Aastra eine Kommunikationslösung und Servicedienstleistungen zu Sonderkonditionen erhalten. Eingeschlossen sind die Hotels der Sofitel, MGallery, Pullman, Mercure, Novotel, Suitehotel, Ibis, All Seasons, Motel 6 sowie das Adagio City Aparthotel und somit alle Marken des Unternehmens mit Ausnahme von Etap und F1. Die Accor-Gruppe ist in über 90 Ländern aktiv und betreibt 4.000 Hotels.
„Wir haben uns für Aastra entschieden, da ihre Kommunikationslösungen zum einen die nötige Flexibilität für unsere Hotels mitbringen und sich zum anderen bereits auf den globalen Märkten bewährt haben. Aastra wird sowohl für unsere kleinen als auch großen Hotels die gesamte Telefonausstattung bereitstellen. Das beinhaltet Telefonsysteme und die notwendigen Endgeräte. Aastra hat uns ein preislich attraktives Angebot gemacht, das die Bedürfnisse in all unseren geografischen Schlüsselmärkten abdeckt", sagt Philippe Lemoel, Leiter Telefonie bei Accor. Gegenstand des Rahmenvertrags sind unter anderem die Call Manager Aastra 5000 und Aastra MX-ONE.
Der Vertrag folge einer Phase, in der Aastra das Produkt- und Serviceangebot für internationale Kunden ausgeweitet hat. Der ITK-Konzern wertet die Kooperation als Ergebnis der globalen Strategie des Unternehmens: „Immer mehr Unternehmen setzen auf eine weltweit verfügbare IT-Struktur. Ein spezielles Team der Aastra konzentriert sich daher auf die Stärkung der Beziehungen zu multinationalen Konzernen und positioniert uns als einen zuverlässigen strategischen Berater. Wir helfen unseren Kunden bei der Wahl der richtigen Lösung, um Produktionsgewinne zu erzielen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Wir freuen uns über diesen Vertrag, mit dem unsere Partnerschaft mit der Accor-Gruppe eine neue Dimension erhält. Mit einem lückenlosen Angebot an Lösungen für die unternehmensweite Kommunikation und einer Präsenz in über 100 Ländern ist Aastra der ideale Partner für internationale Kunden", erläutert Hugh Scholaert, Regional Präsident bei Aastra.

Web: http://ne-na.de/accor-und-aastra-unterzeichnen-rahmenvertrag/00488


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Stegmüller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 296 Wörter, 2240 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: NeueNachricht


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NeueNachricht lesen:

NeueNachricht | 23.11.2011
NeueNachricht | 02.11.2011

Warteschleifen-Tohuwabohu: Gesetzgeber muss nachbessern – Call Center kundenfreundlicher gestalten

Berlin/Bonn - Mit der Novelle des Telekommunikationsgesetzes dürfen Hotline-Anbieter in Zukunft keine Entgelte für die Zeit mehr verlangen, die ihre Kunden bei einem Anruf in einer Warteschleife verbringen. Der Bundestag beschloss vergangene Woche ...
NeueNachricht | 02.11.2011

Steve Jobs und der Bauhaus-Stil: Plädoyer für ein Leben ohne Bedienungsanleitung

Berlin/Bonn - Immer wieder scheitert der Mensch an der Bedienung elektronischer Geräte. Diagnose: menschliches Versagen. Als Höchststrafe drohen das stundenlange Studium unverständlicher Bedienungsanleitungen und Hotline-Anrufe mit Warteschleifen-...