info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für Internetsicherheit |

Mit Sicherheit studieren - Der neue Master Internet-Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gelsenkirchen, 14.07.2010 - Das Institut für Internet-Sicherheit reagiert auf die hohe Nachfrage des Arbeitsmarkts nach Experten auf dem Gebiet der Internet-Sicherheit. Zum Wintersemester 2010/2011 startet er, der Master Internet-Sicherheit – innovativ gestaltet, anwendungsorientiert und in Kooperation mit nationalen und internationalen Unternehmen und Forschungsinstituten.

Bedrohungen, Angriffsszenarien und gesetzliche Regelungen auf dem sich dynamisch entwickelnden Markt verlangen nach fachspezifisch gut ausgebildeten Experten um der Lage Herr zu werden. Dieser Entwicklung trägt das in der Internetsicherheitsszene seit Jahren anerkannte Institut für Internet-Sicherheit – if(is) mit dem Angebot eines neuen Master-Studiengangs Rechnung.

Das Institut für Internet-Sicherheit in Gelsenkirchen hat sich zu einem deutschlandweit und zunehmend auch international renommierten Forschungsinstitut entwickelt. Nun mündet die langjährige und erfolgreiche anwendungsorientierte Forschungstätigkeit auch in einem neuen Studienangebot. Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Gründer und Direktor des Instituts für Internet-Sicherheit, ist sich sicher: „ Die Verbindung der beiden Bereiche Internet und Sicherheit in einem neuen Master-Studiengang bedient die große Nachfrage aus der Praxis, die beweist, dass beträchtliches Interesse an Hochschulabsolventen mit spezifischen Erfahrungen auf diesem zukunftsorientierten Themengebiet besteht“. Der Markt der Internet-Sicherheit wächst im Kontext der zunehmenden digitalen Kommunikation und der sich stetig weiterentwickelnden Internet-Technologien. Der neue, akkreditierte Master-Studiengang vermittelt umfangreiche Kompetenzen um den Nutzen und die konstant wachsenden Möglichkeiten, die das Internet bietet, zu fördern und entstehende Probleme besser und schneller bewältigen zu können. Die klassischen Inhalte der Informatik werden im Studium mit Aspekten der sicheren Datenhaltung, Datenverarbeitung und Datenübertragung verknüpft.

Absolventen erwerben dadurch ein grundlegendes Verständnis der Sicherheitstechnologien von Web- und Kommunikationsanwendungen, Betriebssystemen und Netzwerken, sowie spezielle Fähigkeiten im Umgang mit Internetanalyse- und Frühwarnsystemen.
Durch die enge Anbindung des Studiengangs an das aktive Forschungsinstitut werden die Studierenden in einem innovativen Umfeld direkt in aktuelle Forschungsprojekte eingebunden. In kleinen Gruppen beschäftigen sie sich mit aktuellen Problemstellungen aus der Praxis und mit der Erforschung innovativer Lösungen. Auf diese Art ist ein direkter und enger Kontakt zu den Professoren und Forschern gegeben. Kooperationen mit Unternehmen und Hochschulen im In- und Ausland bieten Absolventen nicht nur die Chance einer kooperativen Promotion, sondern auch aussichtsreiche Möglichkeiten im Hinblick auf einen stark expandierenden Arbeitsmarkt. Mit dem Master Internet-Sicherheit stehen Absolventen exzellente Berufschancen in einer stark expandierenden Wachstumsbranche offen. Jobbörsen für die IT-Sicherheitsbranche belegen, dass der Bedarf an gut ausgebildeten Experten im Bereich Internet-Sicherheit sehr groß ist.

Die Bewerbung für den in dieser Form einmaligen Master-Studiengang ist noch bis zum 31. August 2010 möglich. Weitere Informationen zum Aufbau des Studiums, Berufsperspektiven und den Zulassungsvoraussetzungen sind über die Internetadresse www.internet-sicherheit.de/master/ erhältlich.



Web: http://www.internet-sicherheit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dustin Pawlitzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 3082 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema