info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pfalzsolar GmbH |

Pfalzsolar weitet Geschäftsgebiet aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Pfalzsolar hat zwei weitere Großanlagen an das Netz gebracht. Darunter auch das erste Projekt außerhalb des bisher angestammten Gebiets Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. In Taucha bei Leipzig ist eine Aufdachanlage mit rund 6000 Modulen und einer Nennleistung von über 450 KWpeak an das Netz gegangen – pünktlich also, dass der Kunde noch von den bisherigen Einspeisevergütungssätzen profitieren kann. Etwa 120 Haushalte könnte man rein rechnerisch mit dieser Fotovoltaik-Anlage versorgen. Die Investitionssumme beträgt rund 1,2 Mio. Euro. Das Projekt ist gemeinsam mit der Omniwatt AG mit Sitz in Düsseldorf, einem national und international agierenden Investor im Bereich erneuerbarer Energien realisiert worden. Die Pfalzsolar strebt die Planung und Realisierung weiterer Projekte gemeinsam mit Omniwatt an.
Eine zweite Großanlage mit 1,8 MW ist in Rheinland-Pfalz, in Rockenhausen im Donnersbergkreis an das Netz gegangen. Dafür wurde von der Pfalzsolar-Muttergesellschaft, der Pfalzwerke Aktiengesellschaft und der Verbandsgemeinde Rockenhausen eine gemeinsame Gesellschaft mit dem Namen „NaturEnergie Rockenhausener Land GmbH“ (NERo) gegründet. Ihre Gesellschafter sind zu gleichen Teilen die Verbandsgemeinde Rockenhausen und die Pfalzwerke Projektbeteiligungsgesellschaft mbH, die mit Michael Groß (Amtsinspektor in der VG) und Thomas Kercher (Pfalzwerke) jeweils einen Geschäftsführer stellen. NERo ist mit einem Stammkapital in Höhe von 120.000 Euro ausgestattet und finanziert, baut und betreibt künftig Fotovoltaik- und andere Anlagen zur regenerativen Energiegewinnung in der Verbandsgemeinde. Für das Jahr 2010 ist ein Investitionsvolumen von etwa 6,7 Millionen Euro geplant. Größtes Projekt der neuen Gesellschaft ist der Freiflächensolarpark „In der Steinkaut“ an der L 386 oberhalb von Rockenhausen, der von der Pfalzsolar projektiert wurde.



Über Pfalzsolar:
Die PFALZSOLAR GmbH plant, baut, finanziert und betreibt Fotovoltaikgroßanlagen. Bereits im Gründungsjahr 2003 hat das Unternehmen den ersten Solarpark errichtet. Das auf rund 70.000 m2 errichtete Solar-Groß- kraftwerk im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße versorgt 700 Haushalte mit Naturstrom – seinerzeit mit 2 MWp (Mega Wattpeak) Nennleistung ein Vorzeigeprojekt im Großanlagenbau.
Heute realisiert die Pfalzsolar Großanlagen mit einer Nennleistung bis 20 MWp. Für Kommunen und mittelständische Unternehmen baut und betreibt die Pfalzsolar auch mittelgroße Anlagen.
Mit den PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT steht ein starker Partner hinter dem Unternehmen. Als größter Energieversorger der Pfalz und des Saarpfalz-Kreises versorgen die Pfalzwerke 290.000 Kunden über ein Leitungsnetz von 14.450 Kilometern mit Strom. Seit vielen Jahren investiert der Konzern mit ca. 800 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Euro verstärkt in Energiekonzepte der Zukunft. Dies und die fast 100-jährige Unternehmenstradition gibt die zusätzliche Sicherheit eines zuverlässigen Partners.

Mehr Informationen unter:
www.pfalzsolar.de



Web: http://www.pfalzsolar.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Mehr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3089 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pfalzsolar GmbH lesen:

PFALZSOLAR GmbH | 14.07.2010

Pfalzsolar spendet für Haiti

Das Erdbeben und die Nachbeben in Haiti haben am 12. Januar 2010 nicht nur viele Menschen das Leben gekostet, Verlust von Angehörigen, Verletzungen und Obdachlosigkeit sind die Folgen, mit denen die Menschen dort zu kämpfen haben. Unter der Schir...