info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ebf GmbH |

ebf schließt Partnervertrag mit MobileIron

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Innovative Smartphone Management-Lösungen für Unternehmen


Köln, 16. Juli 2010 – Der Kölner IT-Dienstleister ebf gibt hiermit die Unterzeichnung des Partnervertrages mit dem kalifornischen Unternehmen MobileIron bekannt. Ab sofort vertreibt, installiert und konfiguriert die ebf die virtuelle Smartphone-Plattform MobileIron bei ihren Kunden.

„Die Smartphone-Plattform von MobileIron ist die perfekte Ergänzung zu unseren Produkten im Bereich Mobile Enterprise. Besonders in einer BlackBerry-Umgebung lässt sie sich perfekt integrieren und anpassen. In Kombination mit unserem ebf.connector schafft sie plattformübergreifendes Device Management. Es ist die erste echte Lösung für ein Smartphone Management in Unternehmen und sie bietet die volle Kostenkontrolle über Gespräche, SMS und vor allem Datentransfers. Und das in Echtzeit“, erklärt der ebf-Geschäftsführer Marco Föllmer die Entscheidung für MobileIron.

Datengesteuertes Smartphone Management mit Echtzeit-Kostenkontrolle

Der zunehmende Einsatz von Smartphones in Unternehmen und deren gemischt geschäftlich/privater Gebrauch mache eine Kontrolle über Kosten, Sicherheit und Datenabgleiche nötig. Die Smartphones müssten von der IT und den Mitarbeitern genauso behandelt werden wie herkömmliche Arbeitsplatzrechner, sich also einer Kontrolle nicht entziehen dürfen, so Föllmer. Mit einer einfach durchzuführenden Integration einer virtuellen MobileIron Smartphone-Plattform in die bestehende IT-Infrastruktur habe man diese Kontrolle, ohne die Privatsphäre der Mitarbeiter zu verletzten. Somit wird die Nutzungshäufigkeit der verwendeten mobilen Anwendungen als auch das datengesteuerte Smartphone Management mit Echtzeit-Kostenkontrolle möglich. Diese Technologie verschafft einem Unternehmen eine zentrale Sicht auf den Inhalt der verwendeten Smartphones, deren Aktivitäten und Applikationen.

Unterschiedliche Betriebssysteme – einheitliches Device Management

Weitere Vorteile der von ebf eingesetzten Lösung sind ihre Kompatibilität zu den gängigen Plattformen wie BlackBerry, iPhone, Windows Mobile, Palm Web OS, und bald auch Android, sowie der damit sinkende Verwaltungsaufwand. Die vorhandenen Geräte können ganz einfach einheitlich verwaltet werden. Zudem reduziert die Anwendung die mobilen Rechnungskosten bis zu 20 Prozent. Hierfür sorgen unter anderem die detaillierte User Statistik und die Gebührenerfassung. Auch sind die Sicherheitseinstellungen und die Konfiguration leicht steuerbar und die Plattform ist bis zu mehreren tausend Smartphones skalierbar.
„Die Partnerschaft mit MobileIron macht uns noch stärker in unserem Wettbewerbsumfeld. Wir bleiben weiterhin in der ersten Reihe bei Mobile Enterprise-Lösungen und weltweiter grenzenloser und innovativer Unternehmenskommunikation und deren Prozesse“, sagt Marco Föllmer. Als BlackBerry Elite Alliance Member (ebf) und BlackBerry Alliance Select Member (MobileIron) sorgen die beiden Unternehmen für ein optimales Device Management in BlackBerry-Umgebungen.

Nähere Informationen zu den Anwendungsmöglichkeiten im Unternehmen erhalten Sie unter http://www.ebf.de, direkt bei ebf, Gustav-Heinemann-Ufer 120-122, 50968 Köln, oder per Telefon unter 0221/888850-0.

Über ebf:
Das Kölner Beratungs- und Softwarehaus ebf feierte 2009 sein 15-jähriges Bestehen. Seit 1994 betreut das von Marco Föllmer und Markus Adolph gegründete Unternehmen Kunden aus den verschiedensten Branchen. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt bei Banken und Finanzdienstleistern. ebf bietet insbesondere mittelständischen Unternehmen eine umfassende Betreuung und Umsetzung, inklusive der Planung ihrer Systeminfrastruktur über die Installation und Konfiguration bis zur Mitarbeiterschulung. Das beinhaltet zudem die Administration, Anwendungsentwicklung und den ebf.support für alle Anwender.
Ausgezeichnet mit dem IBM Lotus Award versteht sich das inhabergeführte und privat finanzierte Unternehmen als führendes Mobile Competence Center Deutschlands mit innovativen Eigenentwicklungen und internationalen Geschäftsbeziehungen zu führenden Lösungsanbietern. ebf hat 38 Mitarbeiter, 1.500 aktive Kunden sowie eine Niederlassung und Servicestation in Münster.
Weitere Informationen über ebf finden Sie unter www.ebf.de.


Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pia Bayer
pbayer@pluspr.de
Plus PR Agentur für Public Relations GmbH & Co. KG
Bonner Str. 324 . 50968 Köln
Telefon +49 221 93464423
Fax + 49 221 93464480
www.pluspr.de


Web: http://www.ebf.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 4204 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ebf GmbH lesen:

ebf GmbH | 08.06.2010

Punktlandung zur DNUG: ebf.connector ab sofort auch für iPad erhältlich

Drucken war gestern – heute gibt´s Apps. „Mit dem ebf.connector auf dem iPad haben Ihre Mitarbeiter weltweit, sicher und in Echtzeit Zugang zu mehreren Backend-Anwendungen wie SAP, Oracle und MS Exchange. Das iPad wird damit zur absoluten Noteb...
ebf GmbH | 29.03.2010

ebf bestätigt Gartner-Studie zum Einsatz von Social Software in Unternehmen

„Der praktische Nutzen für den Kunden hat bei uns stets höchste Priorität“, sagt Marco Föllmer, Geschäftsführer von ebf. Als IBM Premium Partner und enger Partner von Marktführern wie Research in Motion (RIM), Apple, Vodafone oder T-Mobile k...
ebf GmbH | 03.06.2009

ebf.connector unterstützt Einführung von eCRM in Unternehmen

Die Lösung des Kölner IT-Dienstleisters heißt ebf.connector. Diese Client-Server-Lösung verbindet beispielweise das Blackberry mit einer Vielzahl an Datenquellen wie IBM Lotus Notes, SAP, Microsoft Exchange oder SQL-Datenbanken wie MS-SQL, mySql ...