info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FloatConcept Bern |

Floating, ein einzigartiger Wellnesstrend im neuen Floating Zentrum in Bern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Floating, ursprünglich ein wissenschaftlicher Versuchsaufbau, später ein Leistungssport Tool, heute eines der schlagkräftigsten Entspannungsverfahren, das zeitgemäß keiner Übung bedarf.


Floating oder Floaten ist ein in der Schweiz noch relativ unbekanntes Entspannungsverfahren. Vielseitig wie kaum ein anderes Verfahren, macht es auch noch Spaß!\r\n

Bern, 17.07.2010

Floaten das ist die Antwort auf viele Fragen, die sich uns heute im Zusammenhang mit den meisten Zivilisationskrankheiten und -störungen stellen. Wie kann ein 'Tool' alleine so universell verwendbar sein, geradezu ein Multifunction-Tool oder ein passe-partout? Weil Floating eben in idealer Weise ein ganzheitliches Werkzeug ist, es beeinflusst den Körper, die Energetik, die Emotionen.
Durch die tiefstmögliche, muskuläre Entspannung beeinflusst Floating den ganzen Bewegungsapparat im positiven Sinne. Kein Muskel des Körpers muss in dem Schwerelosigkeits -ähnlichen Zustand arbeiten. Der Körper ist von seinem Eigengewicht praktisch befreit. Das ist ein Effekt, den besonders hochschwangere Frauen unglaublich schätzen. Das Gewicht nicht nur des Ungeborenen belastet die Statik der werdenden Mutter bis an die Grenzen. Dieses auch nur für die Dauer einer Floating Session vergessen zu können, kann ungemein bereichernd sein. Der gesamte Bewegungsapparat kann sich maximal regenerieren. Viel besser, als in jedem noch so durchdesignten und teuren Gesundheitsbett. Ebenso wirkt die Starksole des Floating Tanks oder Floating Pools auf die Haut, pflegt sie. Viele chronische Hautkrankheiten (Neurodermitis, Psoriasis etc.) werden gelindert, es sind auch unzählige Heilungen dokumentiert.
Jeder der schon einmal gefloatet hat, weiss, wie sehr die resultierende tiefe Entspannung den Geist, die Psyche auszugleichen fähig ist. Man hat wissenschaftlich festgestellt, dass ein Floater in einen dem Tiefschlaf sehr nahen Zustand verfällt. Und das innert kürzester Zeit, reproduzierbar. Deswegen fühlt man sich nach einer Floating Session nicht nur entspannt, sondern ausgeruht, ja verjüngt. Diesen Effekt schätzen z.B. Vielflieger, Jet-Lag-Anfällige, Burn-Out-Gefährdete, aber auch Süchtige (sofern sie die Sucht überwinden wollen). Der gesamte Organismus wird energetisch austariert, neu justiert.
im Floating Tank wird der gesamte Körper, die gesamte Lebensenergie (Qi, Chi) in so idealer Weise 'repariert', wie es einem sonst nur verschiedene Techniken, die gemeinsam angewendet werden, ermöglichen können. "Ich denke," erklärt Walter Bärtschi, Eigentümer des Floating Zentrums in Bern," wir sind erst am Anfang eines Weges. Er wird uns noch vieles zeigen, ermöglichen, das wir im Augenblick bestenfalls erahnen können."


FloatConcept Bern
Walter Baertschi
Aarstrasse 102
3005
Bern / Schweiz
baertschi@floatconcept.ch
+41 31 311 02 50
http://www.floatconcept.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Baertschi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2513 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FloatConcept Bern


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema