info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gies Kerzen GmbH |

111 Jahre Gies Kerzen – Die Welt in einem besonderen Licht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Europäisches Traditionsunternehmen feiert 111. Geburtstag


Glinde (bei Hamburg). Die Gies Kerzen GmbH feiert in diesem Jahr ihr 111-jähriges Firmenjubiläum. Seit 1899 hat sich das Unternehmen von einer kleinen Wachswerkstatt in Fulda zu einem der führenden Hersteller von Qualitätskerzen in Europa entwickelt. Allein am Stammsitz in Glinde bei Hamburg werden jährlich eine Milliarde Teelichte produziert – aneinander gereiht würden diese einmal um den gesamten Äquator reichen.

„Die Welt in einem besonderen Licht“ – unter diesem Motto feiert Gies Kerzen mit zahlreichen Handelsaktionen, neuen Produkten und speziellen Benefiz-Veranstaltungen. „111 Jahre Gies Kerzen – das sind 111 Jahre bewegte unternehmerische Tradition in Europa. Wir sind mächtig stolz auf das, was wir allen Krisen zum Trotz gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern aufgebaut haben. Werte wie nachhaltiges und zukunftsweisendes Management, vertrauensvolles wie verantwortungsbewusstes Handeln in Unternehmen und Gesellschaft haben bei uns eine lange Tradition und sichern unsere Zukunft“, erklärt Geschäftsführer Torsten Wichert das besondere soziale und wirtschaftliche Engagement.

Die Gies Gruppe gehört zur schwedischen ALG Holding A.B. und beschäftigt zusammen mit dem portugiesischen Tochterunternehmen Promol 350 Mitarbeiter. Für den Jahresumsatz von 50 Mio. Euro liefern modernste Produktions- und Vertriebsstandorte in Dänemark, Portugal und Schweden weltweit 20.000 Tonnen Qualitätsprodukte „Made in Europe“. Mit höchster Qualität bei Produkten, Logistik und Service stärkt das Unternehmen seine Position als zuverlässiger Partner und innovativer Berater. Gies Kerzen ist Mitglied der ECA (European Candle Association) und der Gütegemeinschaft Kerzen e.V..

Die internationale Marke GIES steht für die besondere Atmosphäre persönlicher Momente. Das große Familienfest, der runde Geburtstag, das erste Candle-Light-Dinner oder der entspannte Abend im heimischen Wohnzimmer – Gies Kerzen hat für alle schönen Augenblicke das besondere Licht. Das internationale Sortiment ist in den letzten Dekaden stark gewachsen. Doch eines ist dabei immer gleich geblieben: die hohe Qualität und die Aktualität der Produkte. Teelichte, Leuchter oder Stumpenkerzen, Paraffin- oder umweltfreundliche Stearinkerzen – Gies Kerzen entwickelt sein hochwertiges Angebot kontinuierlich weiter und setzt dabei immer wieder neue Lifestyle Trends.

Die traditionsreiche Geschichte der Gies Gruppe beginnt 1899. Adam Joseph Gies gründet die „Wachsindustrie Fulda Adam Gies“ und legt damit den Grundstein für ein weltweit agierendes Erfolgsunternehmen. Schon 1921 entsteht in Bergedorf bei Hamburg ein Zweigwerk unter dem Namen „Gebrüder Gies“. 1965 wird der Sitz des expandierenden Unternehmens in das nahe gelegene Glinde verlegt.

Umbrüche und Fusionen: 1982 übernimmt die Flensburger Spirituosenfabrik „Hermann G. Dethleffsen“ die Firma und integriert sie zusammen mit der dänischen Kerzenfabrik ASP-Holmblad (1777 gegründet) in die Vertriebsgesellschaft „Gebrüder Gies GmbH & Co. KG“. Ein Jahr später kauft „Dethleffsen“ auch die „Wachsindustrie Fulda Adam Gies“ und firmiert die Kerzensparte unter „Gies Kerzen Adam Gies GmbH & Co., Glinde und Fulda“.

In der Zeit von 1985 bis 1989 erwirbt der schwedische Konzern „Skane Gripen“ die Gies Gruppe und fusioniert sie mit der Schweizer Firma „Becker Kerzen“. Die Produktion in Fulda wird geschlossen und das Glinder Werk ausgebaut. 1986 wird die portugiesische Kerzenmanufaktur Promol Bestandteil der Gies Gruppe. 1995 kommt die im schwedischen Oskarshamn ansässige, 156 Jahre alte „Liljeholmens Stearinfabriks A.B.“ dazu, so dass die Gies-Gruppe 1997 aus fünf modernen europäischen Produktionsbetrieben besteht.

Konsolidierung und Internationalisierung: Mit der neuen Muttergesellschaft „Liljeholmens Stearinfabriks A.B.“ geht GIES an die schwedische Börse. Durch die Aktienmehrheit der Blyth Industries, Inc. (USA) erhält die Gies Gruppe 1999 eine weltweit tätige Konzernstruktur. Nach sieben Jahren zieht sich Blyth Industries aus dem europäischen Geschäft zurück und verkauft GIES an die ALG Holding A.B. in Malmö. Die Holding baut alle Produktionsstandorte mit langfristigen Investitionen kontinuierlich aus, um die erfolgreichen Marken GIES, ASP-HOLMBLAD und LILJEHOLMENS weiter zu internationalisieren. Gleich zu Beginn des Jahres 2010 setzt die Gies Gruppe ihr erfolgreiches Wachstum fort und übernimmt die Kerzensparte der Hergt Vertriebs GmbH & Co. KG aus Hagenow bei Hamburg. Mit der neuen Basis-Produktpalette werden nun alle Preissegmente im Gies-Portfolio abgedeckt.

Gies Kerzen GmbH
Beim Zeugamt 8
D-21509 Glinde

Tel.: + 49 (40) 710 007-0
Fax: + 49 (40) 711 02 71
info1@gies-kerzen.de



Web: http://www.gies-kerzen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Katia Glaser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4357 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema