info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Astra Deutschland GmbH |

ASTRA und NDR vereinbaren Kooperation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


NDR und ASTRA informieren über Umstieg auf digitales Satellitenfernsehen


• Gemeinsame Informationsveranstaltungen für Handel und Installationsbetriebe • Partnerschaft zur Begleitung der Umstellung von analogen auf digitalen Sat-Empfang zum 1. Mai 2012


Unterföhring, 13. Juli 2010. Im Rahmen einer gemeinsamen Digitalisierungs-Offensive arbeiten der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und ASTRA zusammen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, über den Handel als Multiplikator auf die Abschaltung des analogen TV-Signals via Satellit am 30. April 2012 aufmerksam zu machen und aufzuzeigen, was es beim Umstieg auf den digitalen Satelliten-Empfang zu beachten gilt. ASTRA informiert über die neue Kooperation.

Im Zuge der Kooperation fanden im Mai und Juni zwei Informationstage statt, bei denen mehr als 200 Vertreter des Handels und Handwerks aus dem Sendegebiet des NDR in Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern eingeladen wurden. „Die Veranstaltungen im Rahmen der NDR-Offensive richten sich an die Händler, die eine wichtige Rolle im Digitalisierungsprozess spielen – sie sind nämlich die erste Anlaufstelle für die Zuschauer“, erklärt Thorsten Mann-Raudies vom NDR. „In Ergänzung dazu klären wir auch auf unserer NDR-Website über den Umstieg vom analogen auf den digitalen Satellitenempfang auf und versuchen die Öffentlichkeit außerdem mit redaktionellen Beiträgen in Ratgebersendungen und durch Auftritte auf regionalen Messen für das Thema zu sensibilisieren.“

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland: „Wir freuen uns, dass sich der NDR frühzeitig der Umstellung auf digitalen Sat-Empfang widmet. Mit der Kampagne möchte ASTRA Zuschauer von den Vorzügen des digitalen Satelliten-Empfangs – vielfältiges Programmangebot, beste Bild- und Tonqualität sowie Ersparnis gegenüber anderen Empfangswegen – überzeugen. Daher unterstützen wir solche Aktionen gerne mit dem ganzen Know-how, das ASTRA rund um das Thema Digitalisierung anzubieten hat.“ Neben der Zusammenarbeit mit dem NDR treibt ASTRA den Digitalisierungsprozess in Deutschland im Rahmen der neuen Digitalisierungs-kampagne „Das große Gernsehen für alle“ weiter voran.

Für weitere Informationen zu ASTRA wenden Sie sich bitte an:

Stefan Vollmer
Pressesprecher
ASTRA Deutschland GmbH
Tel. + 49 (0) 89 1896 2120
stefan.vollmer@ses-astra.com
www.astra.de
www.astra-kooperation-ndr.de


Über SES ASTRA www.ses-astra.com
Das SES ASTRA-Satellitensystem ist das führende System für den Direktempfang in Eu-ropa. Die Satellitenflotte besteht gegenwärtig aus 15 Satelliten, die mehr als 125 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa versorgen und mehr als 2.500 analoge und digitale Fernseh- und Radiokanäle übertragen. SES ASTRA versorgt außerdem Unternehmen, Regierungen und ihre Dienststellen mit satellitenbasierten Multimedia-, Telekommunikations- und Internetdiensten. Mit mehr als 120 HD-Kanälen auf seinen Hauptorbitalpositionen ist SES ASTRA die wichtigste HD-Plattform für Europas führende Sendeanstalten. Die Hauptorbitalpositionen von ASTRA sind 19,2° Ost, 28,2° Ost, 23,5° Ost., 5° Ost und 31,5 ° Ost.
Über SES
SES (Euronext Paris, Luxemburger Börse: SESG) besitzt SES ASTRA und SES WORLD SKIES, sowie Beteiligungen an Ciel in Kanada und QuetzSat in Mexiko und an O3b Net-works, einem neugegründeten Unternehmen für Satelliteninfrastruktur. Über eine Flotte von 41 Satelliten auf 26 Orbitalpositionen rund um den Globus bietet SES umfassende Lösungen für globale Satellitenkommunikation an. Weitere Informationen über SES sind abrufbar unter: www.ses.com


Web: http://www.astra-kooperation-ndr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Vollmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3410 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Astra Deutschland GmbH lesen:

Astra Deutschland GmbH | 09.01.2011

ASTRA Deutschland: 3,6 Mio. TV-Haushalte müssen noch auf digitalen Empfang umstellen

Unterföhring, 22.12.2010 In 500 Tagen, am 30. April 2012, wird das analoge Fernsehsignal über ASTRA Satellit in Deutschland abgeschaltet. Wer bis dahin nicht auf digitalen Empfang umgerüstet hat, wird auf sein gewohntes Fernsehprogramm verzichten ...
ASTRA Deutschland GmbH | 30.12.2010

ASTRA verdoppelt 2010 Anzahl der HD-Sender für Zuschauer in Deutschland

Unterföhring, 21.12.2010 Fernsehempfang über ASTRA-Satellit bleibt der wichtigste Treiber für HDTV und der bevorzugte Verbreitungsweg für digitale Programme und HDTV in Deutschland. Die Anzahl der HD-Sender, die über ASTRA-Satellit in Deutschl...
ASTRA Deutschland GmbH | 23.12.2010

ASTRA Deutschland: Analog abschalten, besser fernsehen

• Training von rund 4.500 Verkäufern in 1.800 Unterhaltungselektronik-Märkten • Sat-TV: Schwarzer Bildschirm ab Mai 2012 ohne Digital-Empfang • Zukunftssicher digital umsteigen mit Empfangsgeräten für HD+ Unterföhring, 22. Dezember 2...