info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Molaris GmbH |

Baustellen - Wenn Steine, Dreck und Teer den Lack alt aussehen lassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sommerzeit ist Baustellenzeit. Besonders auf Autobahnen stellen sie die Fahrzeuge und deren Lack auf eine harte Probe. Steine, Dreck, Teer oder Farbe der Fahrbahnmarkierung können den Lack schnell alt aussehen lassen. Die Lösung für dieses Problem liefert


Sommerzeit ist Baustellenzeit. Besonders auf Autobahnen stellen sie die Fahrzeuge und deren Lack auf eine harte Probe. Steine, Dreck, Teer oder Farbe der Fahrbahnmarkierung können den Lack schnell alt aussehen lassen. Die Lösung für dieses Problem liefert die Münchner Molaris GmbH (Der Lackdoktor).\r\n

Alle Jahre wieder hat man insbesondere zur Ferienzeit das Gefühl, dass die Baustellen wie Pilze aus dem Boden schießen. Auch wenn moderne Betonsorten heutzutage selbst Arbeiten bei Minusgraden zulassen, ist eine Verarbeitung bei Plusgraden zum einen für die Arbeiter angenehmer und zum anderen lässt sich das Material dann auch besser bzw. leichter verarbeiten. Vermehrte Baustellen im Sommer sind also ein notwendiges Übel.

Gerade zum Beginn der Ferienzeit wird, unter anderem durch das erhöhte Fahrzeugaufkommen, so manche Baustelle aber schnell zum Albtraum für den Autolack. Denn dort "lauern" eine enge Fahrbahn, Dreck, Steine oder Rollsplitt sowie in vielen Fällen noch nicht ausgetrockneter Teer oder Farbe der neuen Fahrbahnmarkierungen. Hinzu kommt noch die Hitze und der Stress mit quengelnden Kindern auf der Rückbank. Da ist es schnell passiert, dass man ein Schild oder die Leitplanke touchiert. Auch Teer- oder Farbspritzer geben kein schönes Bild auf dem Lack ab, von Steinschlägen ganz zu schweigen. Die Beseitigung solcher Schäden mit herkömmlichen Methoden in der Markenwerkstatt kann schnell einige Hundert Euro kosten.

Doch so weit muss es nicht kommen. Der Lackdoktor hat für alle Arten von Lackschäden die Lösung. Mit viel Geschick und Spezialverfahren können kleinere Schäden am Auto in kurzer Zeit kostengünstig entfernt werden. Der Lackdoktor ist spezialisiert im SMART-Repair-Bereich. Hierbei werden die Lackschäden durch Servicetechniker mit speziellen Werkzeugen und Mitteln partiell beseitigt. Zudem können Dellen und kleine Beulen herausgedrückt oder wegmassiert werden. Auch Risse oder Brüche in Kunststoffteilen können mit speziellen Verfahren repariert werden. Der optische Mangel wird so für wenig Geld und mit geringem Zeitaufwand beseitigt. Durch eine anschließende Nano-Versiegelung des Lackes kann zudem für einen wesentlich geringeren Aufwand bei der späteren Reinigung gesorgt werden.

"Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass wir im Sommer und insbesondere zur Ferienzeit immer verstärkt mit sogenannten Baustellenunfällen rechnen können. Mit unserem SMART-Repair Verfahren können wir die durch Fremdkontakt, Steinschläge, Teer oder Farbe entstandenen Lackschäden partiell beseitigen. Dadurch ergibt sich für den Kunden eine nicht zu verachtende Kostenersparnis im Gegensatz zu herkömmlichen Reparaturen. Auch größere Schäden werden von uns fachmännisch wieder instand gesetzt. Selbstverständlich in kürzester Zeit, zum fairen Preis und auf höchstem Qualitätsniveau", erläutert Martina Waidhas von der Molaris GmbH.

Das Angebot des "Lackdoktor" umfasst die Beseitigung von Lackschäden aller Art sowie die Bereiche Polster-, Autoglas- und Alufelgenreparatur und vieles mehr. Diese Serviceleistungen können schon ab einer Stunde ab circa 80 Euro in Anspruch genommen werden.

"Der Lackdoktor" findet man mittlerweile in über 40 Städten in Deutschland. Informationen über das Leistungsspektrum sind vor Ort erhältlich oder im Internet unter http://www.derlackdoktor.de.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
473 Wörter, 3.387 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/der_lackdoktor/



Molaris GmbH
Martina Waidhas
Schönprunner Strasse 3
84416 Inning
+49 (0) 89 93 93 35 90

http://www.derlackdoktor.de



Pressekontakt:
PR-Agentur_PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189
Berlin
h.ballwanz@pr4you.de
+49 (0) 30 43 73 43 43
http://www.pr4you.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Ballwanz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3691 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Molaris GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Molaris GmbH lesen:

Molaris GmbH | 08.09.2011

Schon jetzt in HD und 3D: SMART-Repair statt Smart-TV

Der große Trend auf der gerade zu Ende gegangen IFA (Internationale Funkausstellung) war die Verschmelzung von Fernsehen und Internet, allgemein als Smart-TV bezeichnet. Was darunter zu verstehen ist, definiert praktisch jeder Hersteller auf seine W...
Molaris GmbH | 04.08.2011

Urlaubstipp: Im Urlaub den Autolack wieder fit machen lassen

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Während in den ersten Bundesländern die Sommerferien gerade zu Ende gehen, haben sie in den bevölkerungsreichen Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen kürzlich erst angefangen. Aber auch für...
Molaris GmbH | 28.10.2010

Wenn die Erntezeit im Herbst zum Problem für den Autolack wird

Auch wenn das Erntedankfest traditionell schon am ersten Sonntag im Oktober gefeiert wird, gibt es doch etliche Feldfrüchte, die dann noch abgeerntet werden müssen. Dazu gehören beispielsweise Zuckerrüben, Grünkohl, Weißkohl und Rosenkohl. Insb...