info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
STREGER Massivholztreppen GmbH |

Stufen fürs Leben – Tragbolzentreppen mit Qualitätssiegel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Holztreppen mit Europäisch Technischer Zulassung (ETA) und wandseitig mit Stahlbolzen in Gummikonsolen gelagerten Stufen.

(epr) Täglich gilt es, Höhen und Tiefen zu überwinden, und zwar nicht nur metaphorisch gesehen, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes: nämlich um von unten nach oben und wieder zurück zu gelangen. Treppen erleichtern diesen Vorgang ungemein und daher sollte ihnen auch die verdiente Aufmerksamkeit zuteil werden. Denn sie ermöglichen tagein, tagaus einen unbeschwerten Wechsel vom Wohnraum ins Dachgeschoss oder ins ausgebaute Untergeschoss und sehen dabei auch noch gut aus. Modern, bequem und sicher – das sind die Ansprüche, die Treppen heutzutage erfüllen müssen.

Die Erfolgsmarke STREGER® bietet mit ihren Tragbolzentreppen aus massiven Hölzern moderne und funktionelle Stufen fürs Leben. Ihre Langlebigkeit und hohe Strapazierfähigkeit basiert auf der handlauftragenden Bauweise, bei der die Stufen wandseitig mit Stahlbolzen in Gummikonsolen gelagert werden. Neben einer Minderung des Trittschalls schonen die gummigelagerten Stufen, in denen zusätzliche Schallschutzlager ab Juli bereits im Standard eingearbeitet sind, beim Auf- und Absteigen außerdem Bandscheiben, Wirbelsäule und Gelenke. Generell muss für den Einbau einer Tragbolzentreppe ein Nachweis der Standsicherheit mittels einer statischen Berechnung oder Typenstatik erbracht werden. Tragbolzentreppen von STREGER® besitzen diese Europäische Technische Zulassung (ETA), sodass es die geprüfte Sicherheit sowie den Versicherungsnachweis inklusive dazu gibt. Das Siegel an jeder dritten Stufe steht als Garantie dafür, dass die Vorgaben des Deutschen Instituts für Bautechnik erfüllt werden.

Doch die Tragbolzentreppen von STREGER® stehen nicht nur für ein gesundheitsförderndes Auf und Ab und Funktionalität, sondern auch für erstklassige Verarbeitung und Individualität. Die hochwertige Auswahl an Holzarten – wenn nicht anders gewünscht, werden deutsche Laubhölzer verwendet –, Farben und Formen lassen genug Gestaltungsfreiraum offen, um individuell gestaltete, handwerkliche Meisterstücke hervorzubringen. Die handlauftragende Bauweise schafft zudem eine hohe Transparenz, sodass kleine Räume groß rauskommen. Auch die Pflege und Reinigung gestaltet sich dank fehlender Ecken und Nischen besonders einfach. Weitere Informationen unter www.streger.de



Web: http://www.streger.de/treppen_tragbolzentreppen.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Ott, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2276 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: STREGER Massivholztreppen GmbH

Der Grundstein für die Erfolgsmarke STREGER® ist 1993 in der Altmark (Sachsen-Anhalt) gelegt worden. Binnen kurzer Zeit hat sich der Massivholztreppen-Anbieter unter den Branchenführern etabliert. Heute bietet STREGER® seine Produkte und Dienstleistungen bundesweit an und greift dabei auf ein Netz von rund 300 Montage- und Service-Partnern zurück.

Das Repertoire umfasst Wangen-, Systemwangen-, Tragbolzen-, Spindel- und Raumspartreppen. Es richtet sich sowohl an Wiederverkäufer als auch an den privaten „Häuslebauer“. Bereits 8.000 Bauherren haben sich für STREGER®-Treppen entschieden. Über die branchenübliche Palette hinaus rekonstruiert das Unternehmen historische Holztreppen.

Die Massivholztreppen von STREGER® entstehen mit moderner Technik. Dennoch wird jede Einzelne nach den Wünschen des Kunden „maßgeschneidert“. Handwerklich begabten Kunden ermöglicht STREGER® die kostengünstige Eigenmontage durch das Anliefern in nummerierten Einzelteilen.

Ein schonender Umgang mit Holz ist für STREGER® selbstverständlich: Der nachwachsende Rohstoff wird auf dem deutschen Markt von verantwortungsbewussten Händlern erworben. Tropenhölzer werden nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch verarbeitet.

STREGER® gehört zu den Ersten der Branche, deren Tragbolzentreppen neben der baurechtlichen Zulassung auch die „Europäisch Technische Zulassung“ (ETA) erhalten haben. Auf jede Massivholztreppe gibt das Unternehmen fünf Jahre Garantie. Was STREGER® seinen Kunden aber eigentlich bietet, drückt das Motto des Unternehmens aus: „Stufen fürs Leben“.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von STREGER Massivholztreppen GmbH lesen:

STREGER Massivholztreppen GmbH | 29.03.2012

Klassische Treppe in modernem Gewand

Krüden. Eine neue großzügige STREGER-Massivholztreppe im Eingangsbereich heißt Besucher und Bewohner willkommen. Die individuell nach Maß angefertigten Unikate versprühen ein besonderes Ambiente. Zum Beispiel unterstreicht die edle Wendeltreppe...
STREGER Massivholztreppen GmbH | 21.11.2011

Ausdrucksstark und stimmungsvoll

Auf den ersten Blick haben Treppen in Wohnräumen vor allem einen praktischen Zweck. Doch als raumgreifendes Verbindungsglied zweier Etagen beeinflussen sie das Gesamtambiente erheblich. Die eingestemmte, viertelgewendelte Wangentreppe des Massivholz...
STREGER Massivholztreppen GmbH | 27.09.2011

Eine majestätische Wangentreppe aus Holz rundet ein historisches Gesamtensemble ab

Krüden. Wohnen wie in einem Schloss – nicht nur kleine Mädchen träumen von einem Prinzessinnen-Dasein, auch erwachsene Männer können sich dafür erwärmen, Inhaber eines stattlichen Wohnsitzes zu sein. Schlösser, edle Ritter und schöne Burgfr...