info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
United Planet |

Der Arbeitsplatz der Zukunft: Modern, effizient, mobil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


So wird aus iPhone und iPad ein mobiler Arbeitsplatz


Die Veränderung der Mitarbeiter-Strukturen stellt die Unternehmen vor eine neue Aufgabe: Es gilt, die Mitarbeiter mobil mit Informationen zu versorgen und sie auch außerhalb des Büros in die betrieblichen Abläufe einzubinden. Mit Hilfe moderner Softwarelösungen werden mobile Endgeräte nun zu voll ausgestatteten Arbeitsplätzen.

Freiburg, den 20. Juli 2010. Die Mitarbeiterstrukturen in den Unternehmen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Mittlerweile sind etwa zwei Drittel der Arbeitskräfte sogenannte Wissensarbeiter, also Arbeitskräfte, die Informationen, Ideen und Fachwissen verarbeiten bzw. weiterverteilen. Hinzu kommt, dass viele Mitarbeiter inzwischen oftmals mehr Zeit außerhalb des Büros verbringen als an ihrem eigentlichen Arbeitsplatz. Sie treffen Kunden und Partner, nehmen an Konferenzen teil oder arbeiten von zu Hause aus im sogenannten Home-Office.

Dies stellt die Unternehmen vor eine neue Herausforderung: Damit die Wissensarbeiter ihre Arbeit effizient erledigen können, müssen sie einerseits von jedem Ort aus Zugriff auf alle wichtigen Unternehmens-, Produkt- und Projektdaten haben. Hierbei ist es wichtig, dass sie die Daten nicht nur abrufen, sondern bei Bedarf auch verändern bzw. aktualisieren können. Darüber hinaus muss es gerade für das Management möglich sein, auch außerhalb des Büros in die betrieblichen Abläufe einzugreifen - beispielsweise um einen Urlaubs- oder Investitionsantrag zu genehmigen. Nur so wird ein reibungsloser Ablauf der Geschäftsprozesse gewährleistet.

Mobile Endgeräte wie Smartphones (iPhone, BlackBerry usw.) und Tablet PCs (z.B. das neue iPad) sind inzwischen leistungsfähig genug, um ein effizientes Arbeiten auch außerhalb des Büros zu ermöglichen. Selbst komplexe Business-Applikationen bewältigen sie ohne allzu lange Ladezeiten.

Allerdings benötigt der heutige Wissensarbeiter neben der Hardware auch die richtige Software, um außerhalb des Büros effizient arbeiten zu können. Zwar gibt es inzwischen eine Reihe von mobilen Business-Apps auf dem Markt, diese sind jedoch zumeist auf einen einzigen Bereich (z.B. das Kundenmanagement) beschränkt. Will man einen umfassenden Zugriff auf alle wichtigen Business-Daten des Unternehmens, ist man gezwungen eine Vielzahl von Anwendungen auf dem Endgerät zu installieren. Diese belegen nicht nur eine Menge Speicherplatz, sondern machen darüber hinaus die Suche nach einer bestimmten Information nicht selten zu einem Geduldsspiel. Ein effizientes Arbeiten ist so oftmals nicht möglich.

Der Freiburger Softwarehersteller United Planet verfolgt hier einen anderen Ansatz: Mit der neuen Version 5 seiner Standard-Portalsoftware Intrexx kann ein komplettes Enterprise Portal mobil verfügbar gemacht werden. Dazu wurde Intrexx mit einer neuen Technologie ausgestattet, die es den Anwendern erlaubt, mobile Unternehmensanwendungen für iPhone, BlackBerry und Co. selbst zu erstellen. Applikationen und Formulare aus dem firmeneigenen Enterprise Portal werden mit wenigen Mausklicks und ohne Programmieraufwand für den Zugriff von einem modernen Smartphone oder Tablet PC konvertiert. Da das Portal im Browser des mobilen Endgerätes läuft, ist keine Installation der Software auf dem Gerät nötig. Der User loggt sich einfach über das Web ein und hat daraufhin Zugriff auf die Applikationen des Unternehmensportals.

So können die Mitarbeiter zu jeder Zeit und von jedem Ort auf die wichtigsten Daten des Unternehmens lesend und schreibend zugreifen. Egal, ob es sich um Preislisten, Materialdaten oder Produktinformationen handelt, die Mitarbeiter können alle Daten per Knopfdruck erreichen und an Ort und Stelle bearbeiten. Die vorgenommenen Änderungen werden daraufhin in Echtzeit im Portal festgehalten. Darüber hinaus können die Mitarbeiter über das Portal auch außerhalb des Büros aktiv in die betrieblichen Prozesse - wie beispielsweise ein Antragsverfahren oder einen Genehmigungsprozess - eingebunden werden. So wird aus iPad und Smartphone im Handumdrehen ein mobiler Arbeitsplatz.

Weitere Informationen zur Portalsoftware Intrexx unter http://www.intrexx.com.

Web: http://www.intrexx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 3821 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von United Planet lesen:

United Planet | 07.12.2011

Intranet für 49 Euro nur noch bis Jahresende erhältlich

Freiburg, den 7. Dezember 2011. Ein komplettes Intranet für 49 Euro. Dieses Angebot macht der Freiburger Softwarehersteller United Planet noch bis zum 31.12.2011. Danach läuft der zeitlich befristete Einführungspreis für das 2-User Startpaket des...
United Planet | 23.11.2011

Moderne Portaltechnologie bringt ältere ERP-Systeme wieder auf Vordermann

Freiburg, den 23. November 2011. Mobiler Datenzugriff, besserer Kundendienst, Cloud und Web-Services für zukunftsfähigere Prozesse: Es gibt viele Gründe, weshalb es für Unternehmen sinnvoll wäre, ihr altes ERP-System durch ein neues zu ersetzen....
United Planet | 18.08.2011

SAP-Daten wirtschaftlich mobil machen

Freiburg, den 18. August 2011. Orts- und zeitunabhängiger Zugriff auf die aktuellen Daten aus dem SAP ERP: Dies bietet der Freiburger Softwarehersteller United Planet nun mit dem neuen Intrexx Mobile Sales-Kit für SAP® (http://www.intrexx.com/sapm...