info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avaya |

Avaya zündet Produktfeuerwerk für Collaboration und Kundenservice

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Avaya Aura Kommunikationsplattform macht Geschäftskommunikation in Echtzeit so wirtschaftlich wie nie


Avaya, ein führender Anbieter von Lösungen für Geschäftskommunikation, stellt eine Vielzahl neuer Produkte und Services vor, die auf der Avaya AuraTM Plattform basieren. Die unter der Suite Avaya Aura 6.0 gebündelten Neuerungen beinhalten Lösungen und Management-Tools, die die Flexibilität, Sicherheit und Skalierbarkeit von Avaya Aura erhöhen. Darüber hinaus ermöglicht Aura 6.0 die Nutzung von Virtualisierung auf der gesamten Plattform, was die Kommunikation in Unternehmen effizient und wirtschaftlich gestaltet. So können große und mittelständische Unternehmen die Zusammenarbeit von Mitarbeitern effizienter gestalten und ihren Kundenservice merklich verbessern.\r\n

Frankfurt am Main, 20. Juli 2010 - Avaya, ein führender Anbieter von Lösungen für Geschäftskommunikation, stellt eine Vielzahl neuer Produkte und Services vor, die auf der Avaya AuraTM Plattform basieren. Die unter der Suite Avaya Aura 6.0 gebündelten Neuerungen beinhalten Lösungen und Management-Tools, die die Flexibilität, Sicherheit und Skalierbarkeit von Avaya Aura erhöhen. Darüber hinaus ermöglicht Aura 6.0 die Nutzung von Virtualisierung auf der gesamten Plattform, was die Kommunikation in Unternehmen effizient und wirtschaftlich gestaltet. So können große und mittelständische Unternehmen die Zusammenarbeit von Mitarbeitern effizienter gestalten und ihren Kundenservice merklich verbessern.

Die neuen Contact Center- und UC-Lösungen der Avaya Aura 6.0 Suite verbessern die Zusammenarbeit in Unternehmen, da sie sich an den individuellen Anforderungen der Mitarbeiter orientieren und so eine schnellere Entscheidungsfindung ermöglichen. Das wirkt sich wiederum positiv in niedrigen Kosten aus. Neue Tischtelefone der 9600-Reihe mit großen farbigen Displays, die als Touchscreen fungieren, erleichtern die Nutzung der neuen Funktionen und Anwendungen.

Frank Pieper, Geschäftsführer und Leiter Geschäftsbereich Großkunden bei Avaya erklärt: "In Kundengesprächen hören wir immer wieder, dass bei jeder Vermittlung eines eingehenden Anrufs etwa 25 Prozent der Informationen verloren gehen. Mit Avaya Aura 6.0 setzen wir genau hier an: Statt einen Kunden weiter zu verbinden, wird der Experte in eine Konferenz eingewählt und weiterführende Informationen per Web, Mail oder Video integriert. Indem wir ein Gespräch in seinen gesamten Kontext setzen, schaffen wir echten Mehrwert für die Geschäftskommunikation."

Die Avaya Aura Lösungen ergänzen die im Mai 2010 vorgestellten Netzwerklösungen des Unternehmens, die speziell für die Echtzeit-Übertragung von Kommunikationsdaten konzipiert wurden. So können große Unternehmen laut einer Umfrage von Webtorials im Auftrag von Avaya* 23 Prozent Investitionen sparen und die Betriebskosten um 33 Prozent senken. Bei mittelständischen Unternehmen sind die Einsparungen laut dieser Umfrage sogar noch höher.

Andreas von Meyer zu Knonow, Geschäftsführer und Leiter Geschäftsbereich Mittelstand, Mietgeschäft und Managed Services bei Avaya ergänzt: "Die Umfrage brachte weitere interessante Aspekte zu Tage: So waren 80 Prozent der befragten Unternehmen der Ansicht, sie würden einen guten oder sehr guten Kundenservice liefern, doch nur 20 Prozent der befragten Nutzer stimmten dem zu. Mit Avaya Aura 6.0 bieten wir gerade mittelständischen Unternehmen ein Produktportfolio, aus dem sie sich die Module zusammenstellen können, die sie benötigen, um ihre Kommunikation effizient zu gestalten. Gleichzeitig bieten wir ihnen damit einen Migrationspfad auf eine vollständig SIP-basierte Umgebung."

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick
- Mit der Avaya Aura System Plattform 6.0 weitet Avaya ihre Virtualisierungstechnologie auf die gesamte Avaya Aura-Architektur und damit das komplette Avaya Aura-Lösungsportfolio aus. Damit reduziert Avaya den Hardware-Bedarf gegenüber herkömmlichen Lösungen um bis zu 80 Prozent.
- Avaya Agile Communication Environment (ACE) 2.2. ermöglicht die Integration von unterschiedlichen Anwendungen in die Avaya Aura Plattform. ACE 2.2. enthält den Event Response Manager. Mit dieser Lösung lassen sich Ausfallzeiten minimieren, indem zum Beispiel bei knappen Lagerbeständen, Sicherheitsverletzungen etc. die richtigen Mitarbeiter informiert werden. Mit den integrierten Toolkits können Kunden eigene spezifische Anwendungen in Aura integrieren und so ihre Geschäftsabläufe optimieren.
- Die neue Lösung Avaya Aura Contact Center bindet unterschiedlichste Medien von Sprache über E-Mail, Web-Chat und Instant Messaging oder SMS in die Contact Center Umgebung ein. Avaya Aura Contact Center ergänzt Avayas erfolgreiche Avaya Aura Call Center Elite-Lösung und kann künftig als Multimedia-Erweiterung zu dieser eingesetzt werden.
- Avaya Aura Workforce Optimization ist die erste integrierte Lösung von Avaya, die die Aktivitäten im Contact Center aufzeichnet, analysiert und so Unternehmen zu jedem Zeitpunkt einen umfassenden Einblick in die Prozesse im Contact Center gibt. Neben einer qualitativen Betrachtung werden Informationen zum Anrufaufkommen zu bestimmten Uhrzeiten gesammelt. So können Unternehmen ihr Contact Center immer optimal besetzen.
- Avaya Proactive Outreach Manager kann in Kombination mit Avaya Voice Portal zur aktiven Kommunikation auf der gleichen Plattform genutzt werden. So können Unternehmen ihre Kunden über kurzfristige Änderungen, neue Angebote oder den Status von Lieferungen informieren.
- Mit Avaya IQ 5.1 stellt Avaya ein leistungsstarkes Reporting- und Analyse-Tool zur Verfügung, das in Echtzeit Daten der Avaya Kundenservice-Lösungen auswertet und so einen Überblick über Aktivitäten von Kunden und Agenten gibt.
- Der Avaya Aura Session Border Controller (SBC) ermöglicht Unternehmen eine sichere Übertragung von SIP-basierten Echtzeit-UC-Daten auf IP-basierte Endgeräte innerhalb und außerhalb des Unternehmensnetzwerks. SBC schützt das Unternehmensnetzwerk und deren Geräte vor Angriffen wie Denial-of-Service- und Man-in-the-Middle-Attacken ebenso wie Manipulationen (Spoofing) oder einem Eindringen über ungenutzte VoIP-Ports.
- In der Standard-Version bietet Avaya Aura Conferencing Funktionen für Audio-, Video- und Web-Konferenzen auf einem einzigen Server, was Stromverbrauch sowie Verwaltungskosten reduziert.
- Mit der Linux-basierten Lösung Avaya Aura Messaging können Anwender Nachrichten in den unterschiedlichsten Medien hinterlassen. Über Funktionen wie Speech-to-Text oder sprachgesteuerte virtuellen Assistenten kann der Empfänger wählen, in welcher Form er die Nachrichten abspielen oder speichern will.
- Avaya Aura Presence Services ist eine auf offenen Standards basierende Instant-Messaging-Lösung mit Presence Funktionen. Sie lässt sich mit den IM- und Presence-Lösungen von Microsoft®, IBM Lotus Sametime, dem Avaya one-X® Communicator, dem Avaya one-X Agent sowie den Avaya SIP-Telefonen der 9600-Reihe einsetzen.
- Avaya Aura Communication Manager 6.0 kann nun als Evolution-Server genutzt werden und ermöglicht so eine einfache Migration von H.323- und TDM-Endgeräten auf eine SIP-Umgebung mit voll SIP-fähigen Sprach- und Video-Servern.
- Der Avaya Communications Server 1000 (CS 1000) unterstützt in der neuen Version das IPv6-Protokoll. Zudem hat Avaya die Skalierbarkeit erhöht und die SIP-Unterstützung und -Konnektivität verbessert.
- Avaya Aura Session Manager 6.0 kann ab sofort bis zu 50.000 SIP-Telefone und videofähige Endgeräte und bis zu 100.000 Nutzer insgesamt bedienen.
- Mit dem Avaya Aura System Manager 6.0 erhalten Kunden eine einheitliches Management-System für die gesamte Avaya Aura Plattform, das in der neuen Version auch Präsenz-Services, Conferencing und Messaging umfasst. So können alle Avaya Aura-Komponenten von einer einzigen zentralen Schnittstelle aus verwaltet werden.

Energiedienst Rheinfelden nutzt bereits Avaya Aura 6.0
Weltweit nutzen bereits mehr als 400 Unternehmen Avaya Aura, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und Reaktionszeiten zu verkürzen. Energiedienst Rheinfelden setzt als einer der ersten Kunden die neue Lösung Avaya Aura 6.0 ein. Die Energiedienst-Gruppe verfügt über 26 Standorte und beliefert mehr als 750.000 Menschen in Südbaden sowie der Schweiz mit Strom und energienahen Dienstleistungen. Friedhelm Bäumer, Leiter Informationstechnik bei Energiedienst Rheinfelden: "Mit der Avaya-Lösung machen wir unsere Kommunikationsanlagen fit für die Zukunft. Sie ermöglicht unseren Mitarbeitern eine spontane, schnelle und effiziente Kommunikation und Zusammenarbeit - auch über Standorte hinweg. Zudem können wir mit ihr nach und nach statt im Hauruck-Verfahren von der ISDN- auf SIP-Telefonie migrieren und bestehendes Equipment weiter nutzen."

Verfügbarkeit
Der Großteil der neuen Lösungen ist ab sofort direkt über Avaya sowie die autorisierten Fachpartner verfügbar. Bis Ende des dritten Quartals 2010 sind alle Komponenten erhältlich. Ergänzend zu den Lösungen bietet Avaya mit Advisory Services Beratungsdienste an, die Kunden für Fragen rund um Kommunikationsinfrastrukturen unterschiedlicher Hersteller zur Verfügung stehen. Darüber hinaus können Unternehmen eine Finanzierungsroadmap nutzen, die ihnen aufzeigt, wie sie aus ihren bisherigen Investitionen Kosteineinsparungen erzielen und Prozesse optimieren, um so künftige Investitionen zu finanzieren.

* Umfrage von Webtorials im Auftrag von Avaya und der International Avaya Users Group im May 2010.


Avaya
Michael Baxter
Kleyerstr. 94
60326 Frankfurt
069/75050

www.avaya.de



Pressekontakt:
Fleishman-Hillard
Ortrud Wenzel
Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331
München
avaya.de@fleishmaneurope.com
089/230 316 - 0
http://www.fleishmaneurope.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ortrud Wenzel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1122 Wörter, 9077 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Avaya


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avaya lesen:

Avaya | 22.04.2016

Abschaltung des ISDN-Netzes - Was passiert Ende 2018?

Frankfurt am Main, 22. April 2016 - Mit der Abschaltung des ISDN-Netzes in zwei Jahren müssen alle Anschlüsse auf IP umgestellt sein. Was im privaten Bereich relativ problemlos läuft, stellt Unternehmen vor größere Herausforderungen. Das liegt...
Avaya | 22.10.2014

Christian Oertzen ist neues Mitglied des European Boards bei Avaya und Vorsitzender der Geschäftsführung

Frankfurt am Main, 22. Oktober 2014 - Christian Oertzen (51) ist seit dem 1. Oktober Vorsitzender der Geschäftsführung von Avaya in Deutschland. Zudem verantwortet er in seiner Position als Vice President für Central Europe das weitere Wachstum im...
Avaya | 18.08.2014

Avaya bereits im sechsten Jahr in Folge Leader im Gartner Magic Quadrant für Unified Communications

Frankfurt am Main, 18. August 2014 - Gartner stuft Avaya erneut als Leader im Gartner Magic Quadrant für Unified Communications 2014¹ ein. Damit unterstreichen die Marktforscher bereits im sechsten Jahr in Folge die Kompetenz von Avaya im Bereich U...