info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Munich Media Speakers |

Toastmasters München: Die Munich Media Speakers feiern ihre Clubgründung mit einer grandiosen Charter-Show-Party

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Nach nur 6 Monaten gelang es dem 10. Münchner Rhetorikclub "Munich Media Speakers" (MMS), dem ersten Club an einer Münchner Hochschule, die Lizenz und den Status eines Toastmasters Club International zu erlangen.

Dies wurde am Mittwoch, dem 09.06.2010, in der Creative Hall des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) an der Hochschule München gebührend mit einer grandiosen Charterparty gefeiert. Unter den über 60 anwesenden Gästen befanden sich Frau Ellen Hermens, District Governor 59 (verantwortlich für 170 Toastmaster Clubs in Europa), Herr Elom Amouh, Gewinner und damit Europameister des diesjährigen Redewettbewerbs in Den Haag und Herr Christopher Magyar, Past District Governor von Toastmasters International.

Das professionelle und abwechslungsreiche Programm wurde von diversen Multimedia-Präsentationen einzelner Key-Note-Speaker bestimmt, deren Höhepunkt die weltweit erste Skype-live-Schaltung einer Toastmasters-Rede zwischen New York und München bildete. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm mit stimmungsvollem Live-Gesang von Günther Schmalzl alias Jonny Cash.

Der amtierende Präsident, Gründer und treibende Kraft des neuen Toastmaster Clubs MMS, Bruno Müller, hat die Lücke für junge Gründer an Hochschulen erkannt: "Als Coach und Juror des Münchner Business Plan Wettbewerbs (MBPW) habe ich immer wieder das enorme Defizit bei Präsentationen von Studenten und Jungunternehmern festgestellt, wenn sie ihre Business-Pläne in einem größeren Plenum vorgestellt haben. Mit dem Ziel potenzielle Venture-Capital-Gesellschaften, Investoren und Juroren zu überzeugen, scheitern viele tolle Ideen bereits am Unvermögen, die freie Rede in Kombination mit Power-Point-Folien überzeugend einzusetzen. Als Vizepräsident Public Relations des Münchner Toastmasters Club 'Munich Business Speakers' und Betreuer der bayerischen Toastmasters Clubs, lag die Idee für den ersten Hochschul-Toastmaster-Club in München nahe. Der besondere Fokus sollte auf Innovationen der Zukunft im Web und vor allem auf die Nutzung der neuen Medien gesetzt werden."

Zur Umsetzung seiner Vision konnte Bruno Müller seinen langjährigen Freund und Geschäftsführer des Strascheg Centers für Entrepreneurship (SCE)
Prof. Klaus Sailer, einem Institut der Hochschule München begeistern. Klaus Sailer dazu: "Aufbau und Entwicklung von Führungskompetenzen sowie die Fähigkeit, wirkungsvoll zu kommunizieren, sind fundamentale Bestandteile eines Entrepreneurship-Studiums. Der Toastmasters -Ansatz kann deshalb die Ausbildung angehender Entrepreneure hervorragend ergänzen."

Mit seinen über 40 festen Mitgliedern platzte der Club schon vor dem offiziellen Chartern aus allen Nähten. Aber das ist Bruno Müller gerade recht, denn er hat noch weitaus größere Zukunftspläne: "Mit meiner Vision 'Toastmasters an Hochschulen' stehe ich erst ganz am Anfang. Mein nächstes Ziel ist die Übergabe der kompletten Verantwortung der Munich Media Speakers an studentische Mitglieder, damit es wirklich 'ihr' Club wird. In drei Jahren soll jede der Münchner Universitäten ihren eigenen Toastmasters Club haben."

Erste Kontakte mit anderen Universitäten hat Bruno Müller bereits geknüpft. Solange, bis der nächste Club gegründet ist, sind alle Interessierten, die ihre Präsentations- und Redefähigkeiten verbessern möchten, zu den regelmäßig stattfindenden englisch- und deutschsprachigen Club-Abenden der Munich Media Speakers an der Hochschule München herzlich eingeladen.
Treffpunkt ist immer am 2. und 4. Mittwoch des Monats (19:00 Uhr), in der Creative Hall des Strascheg Center for Entrepreneurship.
Der Eintritt ist frei!

Web: http://www.munichmediaspeakers.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Skultety, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema