info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Geld.de GmbH |

Erhöhung der Krankenkassenbeiträge ab 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die neuen Pläne der Bundesregierung


Es ist amtlich: Ab 2011 erhöhen die Krankenkassen ihre Beiträge zum wiederholten Male. Über alle Änderungen der Regierung und die Auswirkungen auf das Portemonnaie informiert das Finanzportal www.geld.de.

Als Philipp Rösler die neuen Pläne vorstellte, wurde schnell klar: 2011 wird ein schwieriges Jahr für die gesetzlich Versicherten. So steigen die Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung (http://www.geld.de/gesetzliche-krankenversicherung.html) für Arbeitnehmer von 7,9 auf 8,2 Prozent. Arbeitgeber müssen in Zukunft anstatt 7,0 nun 7,3 Prozent übernehmen. Dies macht sich über das Jahr gerechnet durchaus bemerkbar. So müssen Arbeitnehmer mit einem Bruttoeinkommen von 3750 Euro ganze 135 Euro mehr zahlen.

Schlimmer trifft es die freiwillig versicherten Selbständigen. Denn sie zahlen auch die 7,3 Prozent, welche sonst der Arbeitgeber übernehmen würde. Bei einem Bruttogehalt von 3000 Euro macht das 216 Euro mehr aus. Auch die Rentner werden es in Zukunft noch schwerer haben, da sie ebenso den vollen Beitrag von 15,5 Prozent zahlen müssen. Bei einer kleinen Rente von 500 Euro monatlich, fallen dann 77,50 Euro für die Krankenversicherung an.

Laut Experten ist das Ende der Erhöhungen noch nicht erreicht. So sei es sicher, dass die Kassenbeiträge in den nächsten Jahren sogar noch weiter steigen werden.

Weitere Informationen:
http://www.geld.de/presse.html


Kontakt:

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgäßchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de



Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Finanzbereich wie www.kredit.de und www.geld.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Versicherung mit www.private-krankenversicherung.de, www.versicherungen.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Außerdem können Bank- und Finanzdienstleistungen bei www.auvito.de dem kostenlosen Online-Auktionshaus ersteigert werden. Aktuelle Aktienkurse und Unternehmensmeldungen können auf www.boersennews.de abgerufen werden.

Web: http://www.geld.de/presse.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 247 Wörter, 2144 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Geld.de GmbH


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Versicherungsbereich wie www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Auktionen zum Thema Versicherung werden bei dem kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de angeboten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Geld.de GmbH lesen:

Geld.de GmbH | 27.03.2012

Rentensteigerung bis Juli - Private Vorsorge unverzichtbar

Die aktuelle Wirtschaftslage in Europa wirkt sich in vielen Bereichen des finanziellen Sektors aus. Trotz der Probleme wird bis Juli 2012 jedoch eine Lohnsteigerung in Deutschland erwartet. Entsprechend sollen sich auch die Renten erhöhen und Pensio...
Geld.de GmbH | 08.03.2012

Finanzielle Erleichterung beim Umzug - Mietkautionsversicherung macht’s möglich

Wer eine neue Wohnung sucht, muss viele Parameter bei der Auswahl der richtigen Immobilie oder dem neuen Heim beachten. Doch nicht nur die Lage, die Ausstattung und die monatliche Miete sind entscheidend, oft macht auch die Höhe der Kaution einiges ...
Geld.de GmbH | 29.02.2012

Berufsunfähigkeit rechtzeitig absichern - Günstige Angebote für Studenten

Beim Berufsunfähigkeits-Schutz gilt wie bei vielen anderen Versicherungen: Je eher man einzahlt, desto geringer sind die monatlichen Beiträge. Der Versicherungsabschluss lohnt sich bereits im Studentenalter. Das Internetportal www.geld.de berichtet...