info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Allgemeine GIRO24 GmbH Mobilienleasing |

Giro24 informiert: Erfahrungsbericht der Giro24 Leasing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Betrugsfälle im Autoleasing weiterhin rückläufig.


Die Allgemeine GIRO24 GmbH aus München hat die Erfahrung gemacht, dass in der Branche des Autoleasing seltener Betrug beobachtet wird und blickt auch weiterhin positiv in die Zukunft.\r\n

(München) Der auf LKW- und Autoleasing spezialisierte Leasinganbieter GIRO24 (http://www.giro24.de) machte in der Vergangenheit weniger Erfahrung mit Betrug. Im Jahre 2005 waren noch Verluste durch Betrug mit sechsstelligen Summen zu kompensieren, und bis zum Jahre 2008 war sogar der Verlust ganzer Fahrzeuge bei GIRO24 zu beklagen. Aktuell ist Betrug für die GIRO24 nur noch schwebend relevant.

Die Erfahrung zeigte, dass die Ideen der Betrüger keine Grenzen aufweisen. Die Allgemeine GIRO24 GmbH sieht sich mit Scheinfirmen, gefälschten Einkommenssteuernachweisen und auch besonders mit Fahrzeugmanipulationen von unseriösen Händlern konfrontiert. Aus dieser Erfahrung generierte man strategische Abwehrmaßnahmen um dem Betrug präventiv entgegenzuwirken. Mit den Abwehrmaßnahmen konnte man bei GIRO24 Leasing bislang erstaunliche Erfolge verzeichnen. Mit so einem guten Ergebnis hatte man auch bei GIRO24 nicht gerechnet. "Ein großer Erfolg und eine ausgezeichnete Erfahrung", so die Verantwortlichen der GIRO24.

Eine noch immer beliebte Masche ist der Betrug mit künstlichen Kaufpreiserhöhungen. Die Erfahrung zeigte, dass gerade im oberen Fahrzeugsegment die Leasinganschaffungspreise rund ein Drittel höher veranschlagt wurden, als der tatsächliche Wert der Fahrzeuge betrug. Der Differenzbetrag diente für die Betrüger zur Begleichung der daraus folgenden Leasingraten. Mit dieser Art von Betrug sollen weitere Leasingaufträge abgewickelt werden. Dadurch entstanden besonders bei Betrieben, die auf das Geschäft mit Luxuskarossen spezialisiert sind, Schäden in Millionenhöhe. Insolvenzverfahren waren die Folge. Um diesem Betrug entgegenzuwirken, lässt GIRO24 Leasing vor Ankauf der Fahrzeuge ein Sachverständigengutachten erstellen. Dies schließt einerseits die Manipulation von Fahrzeugen und Fahrzeugdokumenten aus und verhindert andererseits den Betrug mit überhöhten Kaufpreisen. Die ehrlichen Kunden der GIRO24 Leasing profitieren von der Untersuchung eines Sachverständigen. Die GIRO24 sieht sich mit ihren implementierten Maßnahmen strategisch gut aufgestellt, und will in Zukunft dem Betrug somit endgültig ein Ende bereiten.

Die Allgemeine GIRO24 GmbH aus München ist eine Gesellschaft für Mobilienleasing.
Interessenten erreichen das Angebot des Unternehmens im Internet unter http://www.giro24.de. Telefonisch ist die Allgemeine GIRO24 GmbH unter 0800 777 5 888 erreichbar.


Allgemeine GIRO24 GmbH Mobilienleasing
Gisela Markof
Freisinger Landstr. 74
80939
München
presse@giro24.de
0800 / 777 5 888
http://www.giro24.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gisela Markof, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2582 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema