info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lenroxx GmbH |

Neu im Beirat der CCP Software GmbH: Lenroxx-Chef Oliver Staudenmayer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Heidelberg, 22.07.2010 - Oliver Staudenmayer, 36, Geschäftsführer der Heidelberger Lenroxx GmbH, wurde mit sofortiger Wirkung in den Beirat der CCP Software GmbH berufen. ...

Heidelberg, 22.07.2010 - Oliver Staudenmayer, 36, Geschäftsführer der Heidelberger Lenroxx GmbH, wurde mit sofortiger Wirkung in den Beirat der CCP Software GmbH berufen. Die CCP Software GmbH bietet Dienstleistung und Consulting für das IT-Management und beliefert Unternehmen mit Lizenzen für Standardsoftware aller namhaften Software-Hersteller. Staudenmayer folgt dem inzwischen pensionierten Beiratsvorsitzenden Bernhard Schüller ins Gremium. Neuer Vorsitzender des Beirats ist Dieter Giesbrecht.

"Mit Oliver Staudenmayer konnten wir einen führenden Manager der IT-Einkaufsbranche für unser Unternehmen gewinnen. Sein Einstieg bedeutet eine substantielle Verstärkung unseres Beirats", so Thomas Henßler, Geschäftsführer der CCP Software GmbH. In seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Lenroxx GmbH agiert Staudenmayer auch als Unternehmensberater. Sein Kernthema: die Optimierung von Einkaufsprozessen im Bereich Professional Services. Lenroxx administriert aktuell über 700 Freiberufler und IT-Dienstleister. Als CCP-Beirat wird er auf den Ausbau der Kooperation mit dem Einkaufsbranchenverband BME e.V. und den Aufbau eines Partnernetzwerkes fokussiert sein. Das Unternehmen reagiert mit der Berufung Staudenmayers auf veränderte Marktbedingungen: Konzentration auf Großanbieter und Einkaufsgemeinschaften. "Mit dem soliden persönlichen Netzwerk von Oliver Staudenmayer werden wir unser Wachstumspotenzial bedeutend stärken" bestätigt Henßler.

Zur Person:
Diplom-Betriebswirt Oliver Staudenmayer studierte Betriebswirtschaftslehre an der BA Ravensburg. Seine berufliche Laufbahn begann er 1999 als Produkt Manager bei der Sparkassen Informatik GmbH & Co. KG. 2001 wechselte er zur LBBW (Landesbank Baden-Württemberg) ebenfalls als Produktmanager. Nach zwei Jahren übernahm er das Sourcing von Professional Services und führte 2008 das Lieferantenmanagement-System infutura® ein, wofür die LBBW 2008 den Innovationspreis des BME e.V. (Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik) erhielt. Seit 2009 ist er Geschäftsführer der Lenroxx GmbH.



Lenroxx GmbH
Natascha Rohnacher
Kurfürsten-Anlage 34-36
69115
Heidelberg
natascha.rohnacher@lenroxx.com
06221.13789.11
http://www.lenroxx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natascha Rohnacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2250 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lenroxx GmbH

Lenroxx – ein Unternehmen der Reutax-Gruppe – optimiert Einkaufsprozesse für Dienstleistungen und sorgt für ein modernes und an greifbaren Werten orientiertes Lieferantenmanagement. Erfahrene Lenroxx-Berater bereiten den Weg zu schlanken Prozessen. Das Ziel: dauerhafte Steigerung von Wertschöpfung. Wir bieten Managed Service Providing, Expert Takeover sowie das preisgekrönte Vendor Management System infutura®. Kernleistungen sind Management, Konsolidierung und Nachverhandlung von Verträgen mit qualifizierten Freiberuflern und Dienstleistungslieferanten.

Lenroxx ist von Staffing Agenturen unabhängig und agiert als neutraler Partner für Ihre Einkaufsorganisation. Der hohe Automatisierungsgrad der Lenroxx-Services steht für unsere hohen Einsparungen in Ihrem Dienstleistungseinkauf. 2008 erhielt die LBBW, Lenroxx-Kunde der ersten Stunde, den Innovationspreis des BME e.V. für die „automatisierte Beschaffung von IT-Dienstleistungen”. Zentraler Bestandteil der prämierten Lösung ist die Software infutura® von Lenroxx, mit der erstmals personenbezogene Dienstleistungen wie Waren systemgestützt einzukaufen sind.

Entstanden 2009 aus der Reutax AG, sind wir bereits heute, nur ein Jahr nach der Gründung, Partner namhafter Kunden wie der Deutschen Telekom Deutschland AG, Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Itergo und IBM.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema