info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Elektrofahrzeug-Institut GmbH |

ElektroFahrzeug-Institut nimmt an der ersten "E-Miglia" teil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren:


Das ElektroFahrzeug-Institut rüstet einen Tesla Roadster für die erste e-miglia, deiner anspruchsvollen Rallye in 4 Etappen über die Alpen, die vom 3. bis 6. August 2010 von München über Füssen, Innsbruck nach Südtirol bis ins Trient nach Rovereto führen wird\r\n

Das ElektroFahrzeug-Institut (EFI) rüstet einen Tesla Roadster für die anspruchsvolle Rallye in 4 Etappen über die Alpen, die vom 3. bis 6. August 2010 von München über Füssen, Innsbruck nach Südtirol bis ins Trient nach Rovereto führen wird.

Im Fahrer-Cockpit wird der Geschäftsführer, Patrick Zankl, begleitet von einem der EFI-Beiräte, Prof. Gerhard Reichert, der als Professor für Produktgestaltung an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd lehrt.

Das Team wird unterstützt durch ein Service-Begleitfahrzeug eines seiner EFI-Service-Partner, Jörg Deckers, Inhaber der Firma Elektro-Moerschen am Niederrhein.

Globales Ziel dieser Rallye ist es, "Der Welt zu zeigen wie leistungsfähig & attraktiv E-Mobilität ist.", wie es der Veranstalter, die REBEL Marketing GmbH, formuliert.

"Wir halten diese Veranstaltung in Anlehnung an die legendäre "Tour de Sol" der 80er und 90er Jahre sowie Tour de Ruhr seit 1992 für eine der authentischsten Konzepte im E-Mobility-Segment, um die Alltagstauglichkeit bereits vorhandener, käuflicher Serienfahrzeuge bzw. Serien-Umbauten unter Beweis zu stellen. Mit über 30 Fahrzeugen ist fast alles vertreten, was derzeit die für Konsumenten greifbare Elektromobil-Landschaft und zugehörige Geschäftsmodelle ausmacht" so Luc Perraudin, weiterer Kompetenz-Beirat des EFI.

Ergänzend hierzu der Geschäftsführer, Patrick Zankl: "Diese Rallye ist deshalb für uns so interessant und wertig, weil sie ausschließlich für Elektrofahrzeuge konzipiert wurde und nicht etwa als Wurmfortsatz von Oldtimer-Veranstaltungen oder ähnlichem. Elektromobilität kann längst nicht mehr als Exotentum verniedlicht werden, sondern gilt als eine der spannendsten und erfolgversprechendsten, sich gerade erst etablierenden Branchen überhaupt: Die Antriebs- und Speichertechnologie ist ausgereift, bereits alltagstauglich, energetisch hocheffizient und umweltpolitisch das Instrument, um Städte und Gemeinden aufatmen und teure, ineffiziente Kraftwerksspitzen glätten zu lassen. Parallelen zu Anfängen der Solar- und Windkraft-Industrie mit heute mehreren hunderttausend deutschen Arbeitsplätzen im sog. Green-Tech-Bereich sind für uns der Treiber schlechthin für unser Engagement."


Elektrofahrzeug-Institut GmbH
Luc Perraudin
Expo Plaza 3
30539
Hannover
l.perraudin@elektrofahrzeug-institut.de
0511-27091092
http://www.elektrofahrzeug-institut.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Luc Perraudin, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2420 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Elektrofahrzeug-Institut GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema