info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Liberate Technologies |

Führender deutscher Netzbetreiber für digitale Breitbandkommunikation entscheidet sich für Liberate als alleinige interaktive TV-Plattform für den größten Kabelfernsehmarkt Europas

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


iesy installiert digitale interaktive Dienste für einen Markt von 18 Millionen Kabelfernsehkunden


München, 13. Juni 2001 – Liberate Technologies (Nasdaq: LBRT) und die Kabel Hessen GmbH & Co. KG – unter ihrem neuen Markennamen iesy – geben heute bekannt, dass sie gemeinsam mit der Installation digitaler interaktiver TV-Dienste in Deutschland, basierend auf der Liberate-TV-Plattform begonnen haben. In Frankfurt am Main ist der erste Stadtteil bereits mit einem lokalen Breitbandring ausgestattet.

Mit der Hilfe der innovativen Produkte von Liberate Technologies wird iesy interaktives Fernsehen im Bundesland Hessen anbieten, wo das Multimedia-Zeitalter bereits begonnen hat. Bis Ende 2001 werden über 250.000 Haushalte in der Lage sein, diesen neuen Service rund um Frankfurt am Main in Anspruch zu nehmen.

iesy hat sich für Liberate als alleinige Software-Plattform zur Bereitstellung interaktiver TV-Dienste entschieden, da die auf offenen Standards basierende Architektur ihre einfache Installierbarkeit für große Kabelnetze bereits erwiesen hat, wie Unternehmenssprecher von iesy erklären. iesy und Liberate werden zusammen daran arbeiten, zukünftige Fernsehstandards wie beispielsweise MHP (Multimedia Home Plattform) in iesys Produktangebote einzubeziehen; Liberate gab bereits letztes Jahr ein Lizenzabkommen mit Philips bekannt, bei dem das MHP Software-Modul als eine Erweiterung der Liberate TV Navigator Client-Software integriert wurde.

„Unsere Kunden erwarten von iesy ein attraktives, lehrreiches und spannendes Fernsehprogramm“, so Warren Mobley, CEO von iesy. „Liberate bietet die fortschrittlichste auf dem Markt verfügbare Lösung für interaktives Fernsehen. Sie gibt uns die Flexibilität, neue Services für Millionen Kunden einzurichten und zu verwalten. Die auf offenen Standards basierende Architektur vereinfacht zudem die Entwicklung neuer Inhalte, Applikationen und Dienste.“

Mitchell Kertzman, CEO von Liberate Technologies fügt hinzu: „Mit iesy als neuem Liberate-Kunden haben sich nun bereits zwei der größten Kabelfernsehmärkte Europas für unsere Plattform entschieden: Deutschland und Großbritannien. Europa ist beim interaktiven Fernsehen weiterhin weltweit führend, und wir freuen uns darauf, iesy dabei zu unterstützen, ihren Kunden ein großartiges Fernseherlebnis anzubieten.“

iesy wird seine interaktiven Fernsehdienste über die „iesy box“, die gemeinsam von Motorola und Philips hergestellt wird, anbieten. Insgesamt 33 Fernsehkanäle und 40 Radiostationen können über das 450 MHz Kabel empfangen werden. Die drei Produktbereiche für das rückkanalfähige 862 MHz Multimedia-Kabel von iesy gliedern sich auf in „iesy tv“, „iesy net“ und „iesy phone“. iesy tv bietet eine breite Palette von zusätzlichen Services rund ums Fernsehen: zahlreiche Themenprogramme, Video-on-Demand, Music-on-Demand sowie Internet, E-Mail, Chat über den Fernseher, darüber hinaus Zugang zu interaktiven Multimediaspielen und zu einer elektronischen Fernsehzeitschrift (EPG).

Die Gewinnung von iesy als neuem Kunden bedeutet eine weitere Stärkung der Präsenz von Liberate auf dem europäischen Markt. United Pan-Europe Communications (UPC), mit mehr als 10 Millionen verkabelten Haushalten in Europa, hatte zuvor ebenfalls mitgeteilt, sich für die Liberate-Plattform entschieden zu haben. Das Unternehmen will zunächst in Österreich mit der Implementierung interaktiver TV-Dienste beginnen. In Großbritannien wird die Liberate-Software als iTV-Softwareplattform von Telewest und NTL eingesetzt, die zusammen über vier Millionen Kabelhaushalte erreichen. iesy wird in bis 2004 1,8 Millionen Haushalte in Hessen ans Breitbandkabel angeschlossen haben.



Web: http://www.liberate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cornelia Krannich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3231 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Liberate Technologies lesen:

Liberate Technologies | 04.07.2001

Liberate PopTV-Programm mit 2.500 Partnern weltgrößtes Partnerprogramm für interaktives Fernsehen

Ziel des im Dezember 1999 gestarteten Liberate PopTV-Programms ist es, die Entwicklung vollständig interaktiver, auf Standards basierender TV-Lösungen für Netzbetreiber zu fördern. Im Rahmen des PopTV-Programms mit inzwischen 2.500 Partnern biete...
Liberate Technologies | 17.05.2001

Liberate erweitert Unterstützung der JavaTM-Technologie durch digitale Set-Top-Boxen für interaktives Fernsehen

Liberate plant die Bereitstellung der ersten auf Java-Technologie basierenden Applikationsumgebung, die mit den kostengünstigen, in privaten Haushalten bereits millionenfach installierten Basismodellen digitaler Set-Top-Boxen genutzt werden kann. Di...
Liberate Technologies | 03.05.2001

Liberate Technologies stellt mit Liberate TV Producer Compact 1.1 ein neues Tool zur Entwicklung von Anwendungen für Digitale Set-Top-Boxen vor

Die Liberate-Software TV Producer Compact, die das Rapid Prototyping von Applikationen in PC-Umgebungen ermöglicht, ist auf der Website von Liberate kostenlos erhältlich. Content-Entwickler müssen sich nur online für das Liberate PopTV™-Programm...