info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABS T&T Deutschland GmbH |

Zuverlässige Fahrzeuglokalisierung mit GPS-Ortungssystem RiskBox

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


ABS T&T Deutschland wirkt der steigenden Zahl an Fahrzeugdiebstahldelikten entgegen


Zuverlässige Fahrzeuglokalisierung zum Diebstahlschutz mit GPS-Ortungssystem RiskBox© von ABS T&T Deutschland\r\n

München, 23. Juli 2010 - Die ABS T&T Deutschland GmbH - führender Anbieter von Komplettlösungen für Sicherheit und Telematik (T&T = Tracking und Tracing) - stellt mit der GPS-Lösung RiskBox(c) ein genaues und zuverlässiges System zur Ortung beweglicher Güter wie unter anderem PKW, LKW, Bussen, Wohnmobilen, Wohnwagen, Booten, Schiffen, Baumaschinen und landwirtschaftlichen Maschinen zur Verfügung. Das Modul überträgt regelmäßig aktualisierte Koordinaten des Fahrzeuges an das Servicecenter und ermöglicht so die genaue Lokalisierung und damit Sicherstellung bei Diebstahl. Laut der kürzlich veröffentlichten und vom Bundesinnenministerium vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 gibt es speziell beim Diebstahl von Kraftfahrzeugen einen starken Anstieg um 8,9 Prozent von 37.184 im Jahr 2008 auf 40.375 Fälle im vergangenen Jahr. Auch im Bereich der Reisebusse steigt die Diebstahlrate, 2008 wurden allein in Italien 160 Busse gestohlen, der Gesamtschaden wird auf mehr als 60 Millionen Euro beziffert. "Diese Entwicklung zeigt, dass selbst die zunehmende Verbreitung von elektronischen Wegfahrsperren und Alarmanlagen Fahrzeuge nicht vor einem Diebstahl durch spezialisierte Gruppen schützt", erläutert Bernd Lübben, Geschäftsführer der ABS T&T Deutschland GmbH. "Die Eigentümer von Fahrzeugen unterstützen wir deshalb ab sofort, mit entsprechender Lokalisierungstechnik ihren Schutz gegen Diebstahl zu erhöhen. Sollte es zum Diebstahl kommen, so ermittelt das GPS-Ortungssystem RiskBox die Position des Fahrzeuges und ermöglicht die Sicherstellung und Rückführung sogar über die Landesgrenzen hinweg aus dem Ausland."

RiskBox für Fahrzeug-Tracking und Flottenmanagement

Zur Lokalisierung bietet das GPS-Modul RiskBox den bidirektionalen Austausch von Informationen zwischen dem zu ortenden Objekt und dem Service-Portal. Die über den eingebauten GPS-Empfänger regelmäßig aktualisierten Koordinaten des Fahrzeuges stehen im Servicecenter bereit, um beispielsweise im Fall eines Diebstahls das Fahrzeug exakt zu lokalisieren. Gemeinsam von ABS T&T und Continental entwickelt und hergestellt von Continental, enthält die RiskBox das neueste Quad-Band-GSM-/GPRS-Netzwerkverbindung-Modul. Neben der Fahrzeugposition stehen auch weitere Daten etwa für Flotten- und Asset-Management bereit. Die Continental AG, einer der weltweit führenden Zulieferer der Automobilindustrie, bringt umfassende Erfahrungen in die Entwicklung und Fertigung der RiskBox ein, damit diese den speziellen Anforderungen an die Automobil-OEM-Qualität und Zuverlässigkeit voll entspricht. Die RiskBox wird nach dem TS16949 Automotive Qualitätsstandard gefertigt.

Mit der Basis-Version RiskBox 1000 bietet ABS T&T die passende Lösung für Fahrzeug-Tracking und grundlegende Flottenmanagement- sowie Versicherungs-Telematik-Anwendungen wie PAYD (Pay-As-You-Drive). Die mit der Box erhältliche, modulare Software umfasst Dienstleistungen wie beispielsweise Fahrzeug-Tracking, Erkennung eingehender Alarme, Notruftaste, Bewegungsmelder, Neigungserkennung, Immobilisierung durch Fernauslösung sowie Ortung und Flottenmanagement. Sämtliche Dienste lassen sich einzeln aktivieren oder deaktivieren. Das angewandte Over-the-Air-Protokoll sorgt für eine robuste Datenübertragung und ist leicht erweiterbar um zusätzliche Dienstleistungen.

ABS T&T bietet die RiskBox zu einem Festpreis mit einer Laufzeit von 24 Monaten an. Es kommen weder zusätzliche monatliche Gebühren noch andere versteckte Kosten wie etwa für Global Roaming beim Betrieb außerhalb Deutschlands hinzu. Lediglich die Einbau- und Montagekosten sind individuell unterschiedlich und daher nicht enthalten. Nach Vertragsende bietet der Anbieter seinen Kunden bei Interesse eine entsprechende Vertragsverlängerung unter Berücksichtigung der dann gültigen Gebühren der Mobilfunknetzbetreiber an.

Servicepaket für Rundum-Sicherheit

Rund um das Ortungssystem RiskBox hinaus bietet ABS T&T zuverlässige Systemlösungen mit Full-Service. Neben Untersuchungen bei Diebstahl und Betrug stellt die globale Suche und Rückführung von vermissten Objekten und Gütern einen Schwerpunkt des Angebotes dar. "Die Tatsache der immer schneller ansteigenden Zahl von Fahrzeugdiebstählen hat uns bewogen, ein Sicherheitspaket für Fahrzeuge von PKW über LKW, Bussen und Wohnmobilen bis hin zu Baumaschinen und landwirtschaftlichen Maschinen zu schnüren", ergänzt Bernd Lübben. "Kernstück ist hierbei immer die RiskBox, welche wir gemeinsam mit der Continental AG, dem Marktführer für telematische Systeme, spezifiziert und entwickelt haben." Die RiskBox wird bereits weltweit bei verschiedenen Herstellern in Serie verbaut. Als Partner der Continental AG liefert ABS T&T nicht nur die Systeme sondern das komplette Spektrum inklusive SIM-Karten, Kabelbäumen, GPS-Antennen, Alarmzentralen sowie Webportal-Zugängen und bietet zertifizierte Einbaustationen in ganz Europa.



ABS T&T Deutschland GmbH
Bernd Lübben
Tsingtauer Straße 66a
81827 München
+49 89 726 393 510

http://shop.abs-tt.eu/



Pressekontakt:
alvacon::pr
Mandy Ahlendorf
Maximilianstraße 8
82319
Starnberg
pr@alvacon.com
+49815155500911
http://www.alvacon.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 5243 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema