info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung |

Strategische Unternehmensführung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


So gewinnen Sie Zeit für das Wesentliche


So gewinnen Sie Zeit für das Wesentliche Wer kennt es nicht: das Hamsterrad, in dem wir täglich strampeln und das sich immer schneller zu drehen scheint. Die Zeit und der Freiraum für strategische Gespräche und Denkpausen werden stetig kleiner, das Risiko für Fehlentscheidungen nimmt zu. ...

Wer kennt es nicht: das Hamsterrad, in dem wir täglich strampeln und das sich immer schneller zu drehen scheint. Die Zeit und der Freiraum für strategische Gespräche und Denkpausen werden stetig kleiner, das Risiko für Fehlentscheidungen nimmt zu. Doch Führungskräfte sind dieser Entwicklung nicht hilflos ausgeliefert. Mit Hilfe einiger grundsätzlicher Entscheidungen und Verhaltensänderungen können Sie sich wieder in wachsendem Maße auf das Wesentliche konzentrieren und gewinnen so Zeit für strategisches Denken.

Vermeiden Sie unnötigen Medienkonsum und halten Sie Ihren Informationsstrom klein. Viele Führungskräfte haben ein reaktives Verhalten und antworten sehr schnell auf E-Mails, Anrufe oder persönliche Anfragen von Mitarbeitern. Die oft gepriesene Kultur der offenen Tür hat dieses Verhalten gefördert und es als eine positive Führungskompetenz unterstrichen. Doch die Kehrseite der Medaille besteht aus einer permanenten Zeitnot und Überlastung der Manager. Dies muss nicht sein. Je mehr Informationen Sie bekommen, desto wichtiger ist eine gründliche Selektion nach ihrer Wichtigkeit. Dringende aber nicht wichtige Dinge können etwas liegen bleiben, wichtige aber nicht so dringende Aufgaben sollten Sie sich dagegen verstärkt zuwenden, denn hinter ihnen verbergen sich oft die für Sie strategisch wichtigen Entscheidungen.

Wenn Sie sich strikt an diese einfachen Regeln halten, werden Sie bald eine spürbare Entlastung und somit mehr Zeit für die wichtigen Dinge erreichen. Doch dazu brauchen Sie v.a. Disziplin, Achtsamkeit, einen guten Workflow sowie ein durchdachtes Ordnungsprinzip auf Ihrem Schreibtisch. Vermeiden Sie es, zu viele Zeitungen und Zeitschriften zu lesen und delegieren Sie solche Aufgaben an kompetente Mitarbeiter. Ebenso sollten Sie darauf achten, nicht immer für jeden Anrufer erreichbar zu sein. Schirmen Sie sich von Zeit zu Zeit bewusst - auch von Ihren Kunden - ab und leiten Sie Ihr Telefon auf die Mailbox oder auf das Sekretariat um.

Der Markt an Management-Ratgebern ist groß und vielfältig. Jährlich werden neue Managementtheorien und -methoden veröffentlicht, die dem überforderten Manager von heute mit immer neuen Tipps zu optimalen Entscheidungen und Strategien verhelfen wollen. Dabei geht jedoch eines verloren: das selbst denken. Versuchen Sie, sich von diesen "Ratgebern" und "Vordenkern" zu befreien und widerstehen Sie dem sozialen Druck von sogenannten Experten, Analysten und den selbsternannten Gurus. Trainieren Sie Ihr eigenes strategisches Denkvermögen und bauen Sie sich - soweit es geht - eine eigene "Denkfabrik" mit Vertrauten, Mentoren und Fachkollegen auf, die gerne auch aus anderen Branchen kommen können. Das bereichert Ihren Horizont und hilft Betriebsblindheit zu vermeiden.

Vertrauen Sie auch stärker Ihrer Intuition. Oft kommen die besten Ideen für neue Strategien oder Konzepte an den ungewöhnlichsten Orten und Situationen: beim Skifahren oder Wandern, im Konzert oder während einer angeregten Unterhaltung beim Grillfest mit Ihrem Nachbarn. Achten Sie auf genügend Entspannungsphasen und eine gute Work-Life-Balance, denn sie sind die Voraussetzung für einen wachen und kreativen Geist. Gepaart mit fundiertem Methodenwissen, Vertrauen auf Ihre Intuition und einem bewusst gestalteten Schutz vor Zeit- und Energiefressern sind Sie bestens für Ihre strategischen Führungsaufgaben gerüstet.



Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Schroufstrasse 61
52078
Aachen
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
0241 47586713
http://www.einfach-Klartext.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Fridrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 473 Wörter, 3602 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Michael Fridrich Businesstraining & Beratung

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der RWTH und FH Aachen für Unternehmensgründung und Soft Skills, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung zwei Schwerpunkte an: Firmentrainings und Business-Coachings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie “Bestes Seminarkonzept”, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Michael Fridrich Businesstraining & Beratung lesen:

Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 29.04.2015

Lampenfieber bewältigen! So legen Sie Ihre Nervosität ab.

Vor wichtigen Terminen erleben viele Menschen oft ein Gefühl von Lampenfieber. Hat sich der Gedanke "Jetzt bloß keine Panik" erst einmal im Kopf festgesetzt, ist es meist schon zu spät und die Nervosität steigt schnell an - begleitet von schweiß...
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 07.04.2015

Zwei Kriterien zur internen Kundensegmentierung

Wer seine Produkte und Dienstleistungen mlichst passgenau entwickeln und gestalten mhte, muss seine Kunden und deren Verhalten gut kennen. Aus einer externen Perspektive unterteilt man den Markt gerne in homogene Bedfnisgruppen und bedient diese mit ...
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 26.03.2015

Regelm

Die Kommunikation zwischen Frungskraft und Mitarbeiter beschrkt sich meist nur auf die alltlichen Arbeitsbesprechungen oder auf kritische Bemerkungen bzw. Kommentare, wenn die Ergebnisse oder das Verhalten des Mitarbeiters nicht den Erwartungen des C...