info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fossilienhandel Otto |

Fossilienhandel Otto in Wiesbaden glänzt mit großem Angebot

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)


Bernstein und Kopale, fossile Pflanzen, Wirbellose, Wirbeltiere (z. B. fossile Fische und Saurier, Zähne vom Mammut und Höhlenbär), Mineralien und Zubehör im Online-Shop unter der Internetadresse http://fossilien-onlineshop.net erhältlich


Bernstein und Kopale, fossile Pflanzen, Wirbellose, Wirbeltiere (z. B. fossile Fische und Saurier, Zähne vom Mammut und Höhlenbär), Mineralien und Zubehör im Online-Shop unter der Internetadresse http://fossilien-onlineshop. ...

Wiesbaden - Der Fossilienhandel Otto in Wiesbaden präsentiert in seinem optisch und inhaltlich sehr ansprechend gestalteten Online-Shop unter der Internetadresse http://fossilien-onlineshop.net ein umfangreiches Angebot. Dazu gehören Bernstein und Kopale, fossile Pflanzen, Wirbellose, Wirbeltiere, Mineralien und Zubehör.

Der Bernstein enthält unterschiedliche fossile Tiere. Zum Beispiel Insekten (Ameise, Mücke, Käfer) oder Spinnen. Meistens handelt es sich um Bernstein aus dem Baltikum.

Unter den fossilen Pflanzen befinden sich Blätter, Stängel, ganze Pflanzen, Samen und fossiles Holz. Die Funde stammen aus der Kreidezeit (Brasilien), Jurazeit (Deutschland) und Permzeit (Deutschland).

Bei den fossilen Wirbellosen gibt es Brachiopoden, Gliedertiere, Stachelhäuter, Weichtiere und weitere Gruppen.

Besonders reichhaltig ist das Angebot fossiler Wirbeltiere mit Fischen, Amphibien, Reptilien, Säugetieren und Vögeln.

Die fossilen Fische stammen aus der Kreidezeit (Brasilien), Jurazeit (Deutschland) und Permzeit (Deutschland). Bei den Fischfossilien aus der Jurazeit handelt es sich um Funde aus der Gegend von Eichstätt in Bayern. Unter den Fischen aus der Permzeit befinden sich Altfunde seltener Stachelhaie aus der Pfalz sowie Kupferschieferheringe aus Mitteldeutschland. Eine besondere Augenweide sind riesige Zähne fossiler Haie.

Bei den Amphibien aus der Permzeit hat man die Qual der Wal unter fingerlangen, preiswerten Branchiosauriern oder unter bis zu 34 Zentimeter langen Jungtieren des räuberischen Urlurchs Sclerocephalus, bei dem Alttiere bis zu zwei Meter Länge erreichten. Solche Raritäten sind entsprechend teurer.

Fans von Dinosauriern können Originalfunde von Dinosaurier-Zähnen erwerben.

Gelegentlich gehören auch Federn fossiler Vögel zum Angebot des Fossilienhandel Otto. Dieser ist einer der wenigen renommierten Fossilienhändler im Rhein-Main-Gebiet.

Eindrucksvoll sind auch die Zähne und Knochen fossiler Säugetiere. Dies gilt vor allem für die imposanten Zähne von Mammuts aus dem Eiszeitalter, die für erstaunlich wenig Geld erhältlich sind. Noch billiger sind Reißzähne, Mahlzähne und Schneidezähne von Höhlenbären aus dem Eiszeitalter. Neben Zähnen werden auch Kiefer, Knochen und Krallen von Höhlenbären sowie mitunter Knochen von Bison und Wal angeboten.

Unter der Rubrik Zubehör findet man Dosen, Kästchen und Ständer. Damit kann man Fossilien bequem präsentieren bzw. aufbewahren.

Literatur über Fossilien:

Ernst Probst: Rekorde der Urzeit
Ernst Probst: Archaeopteryx
Ernst Probst: Der Ur-Rhein
Ernst Probst: Der Rhein-Elefant
Ernst Probst: Deutschland im Eiszeitalter
Ernst Probst: Säbelzahnkatzen
Ernst Probst: Höhlenlöwen
Ernst Probst: Der Mosbacher Löwe
Ernst Probst. Der Höhlenbär



Fossilienhandel Otto
Stefan Otto
Wiesbadener Straße 54
65199 Wiesbaden
0172/1373917

http://fossilien-onlineshop.net



Pressekontakt:
Ernst Probst - Autor
Ernst Probst
Im See 11
55246
Wiesbaden
ernst.probst@gmx.de
06134/21152
http://internet-zeitung.blogspot.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ernst Probst, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 3094 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema