info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aladdin |

KIESA 60/65 – die neue Appliance von kippdata und Aladdin wird erstmalig auf der Sun Network Conference gezeigt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit KIESA 60/65 stellen kippdata und Aladdin ihre gemeinsame Appliance-Lösung für den Content-Security Bereich vor. Die Appliance integriert die eSafe Gateway 4 Software auf einer Sun Linux Hardware Plattform. KIESA 60/65 ist komplett vorinstalliert und wird mit einer Basiskonfiguration ausgeliefert. Anwender können die Lösung nach dem Plug-and-Play-Prinzip sofort in Betrieb nehmen.

KIESA 60/65 skaliert von mittelgroßen Netzwerken bis hin zu komplexen Topologien im Enterprise Umfeld. Die Kombination aus robuster Hardware und erprobter Technologie von Aladdin bietet größtmöglichen Schutz auch bei sehr individuellen Anforderungen. "Hier gibt es eine Lösung, die ohne kostspielige Anpassungen sowohl auf den Enterprise-Markt wie auch auf den mittelständischen Anwender zugeschnitten ist", so Hans Schächl, Chief Technology Manager der kippdata.

Unter dem Betriebssystem Linux mit hochleistungsfähigen x86-CPUs in Kombination mit der eSafe Software werden hohe Netzwerkgeschwindigkeit und sicherer Internet-Datenverkehr erreicht. Maximale Content-Security gemäß neuster Standards ist auch für höhere Kapazitäten und schnelleren Datendurchsatz garantiert. Gleichzeitig zeichnet sich die Lösung durch hohe Stabilität und Skalierbarkeit in beide Richtungen aus. Möglich wurde dies durch die erweiterte eSafe NitroInspection-Technologie II. Neuartige Anti-Spam Services und Features und die Application-Filtering-Technologie von eSafe 4 erledigen umfangreiche Sicherheitsaufgaben, die angesichts des rasant wachsenden Internet-Verkehrs gerade in großen Unternehmen bisher nur unter Inkaufnahme von Sicherheitslücken und Geschwindigkeitseinbußen möglich waren. So lassen sich rechtlich höchst bedenkliche Peer-to-Peer Clients wie KaZaa einschränken bzw. unterdrücken. Instant Messaging Agenten wie AIM oder ICQ können nach Wunsch zugelassen, gefiltert oder verboten werden. Die fertige Lösung gibt den Unternehmen die Möglichkeit, solche Art möglicherweise gefährlichen oder unerwünschten Internet-Verkehrs, der schnell zu einem erheblichen Kostenfaktor werden kann, zu unterbinden. Darüber hinaus können serverbasierte Attacken wie CodeRed durch die XploitStopper-Technologie von eSafe 4 abgewehrt werden.

Die neue Appliance liefert mehr Sicherheit nicht nur für den Emailverkehr des Unternehmens, sondern auch für die Kommunikation via HTTP- und FTP- Verbindung. eSafe ermöglicht den derzeit höchsten HTTP/FTP-Datendurchsatz aller am Markt erhältlichen Content-Security Lösungen mit mehr als 25Mbs pro Server. Jeder eSafe Server kann eine außerordentlich hohe Anzahl an gleichzeitigen Verbindungen verwalten und eignet sich somit auch für Unternehmen mit hoher Nutzeranzahl. Die integrierten Security Cluster bieten neue Funktionalitäten für Hochverfügbarkeit und Lastverteilung. Aladdin bietet außerdem eine sichere, zentral administrierbare Management-Konsole, die in der Lage ist, Konfigurationsänderungen augenblicklich umzusetzen.

KIESA 60/65 wird auf der Sun Network Conference am 3. und 4. Dezember in Berlin erstmals öffentlich auf dem Ausstellungsstand der kippdata präsentiert.

Informationen zur kippdata unter: http://www.kippdata.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fess, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2836 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aladdin lesen:

Aladdin | 09.03.2007

Aladdin erweitert seine eToken USB-Authentisierung um zahlreiche neue Lösungen

Mit seinem erweiterten Produktangebot stellt Aladdin Kunden eine noch breitere Palette an eToken-Authentisierungslösungen zur Verfügung, die entsprechend individueller Anforderungen implementiert werden können. Auf diese Weise können die Gesamtko...
Aladdin | 08.03.2007

Aladdin stellt eSafe Web Threat Analyzer (WTA) für Kunden und Channel-Partner bereit

Im kürzlich erschienenen Malware Report 2006 weist Aladdin auf den enormen Anstieg von 1.300 Prozent bei webbasierten Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2006 hin. Gängige Sicherheitslösungen alarmieren den Anwender jedoch nur bei Angriffen, die sie au...
Aladdin | 19.02.2007

Aladdin-Studie: Webbasierte Sicherheitsbedrohungen um 1.300% gestiegen

München, 19. Februar 2007 – Einer Studie von Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) zufolge steigt die Anzahl webbasierter Sicherheitsbedrohungen, die das Netzwerk durch das Webbrowsen der Anwender über die Protokolle http und FTP angreifen, eno...