info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
neo moto |

Agenturgründung: Wenger und Spies starten erfolgreich mit neo moto

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


A digital design consultancy


Die Agentur neo moto – a digital design consultancy von Katja Wenger und Marco Spies startet in Berlin mit Kunden aus der Publishing Branche. Die Agentur ist spezialisiert auf die strategische Beratung und die Gestaltung komplexer digitaler Anwendungen für Marken. Zu den Kunden der jungen Berliner Agentur zählen das Onlineportal von Deutschlands auflagenstärkstem Männermagazin Men's Health (Rodale Motor Presse) und der Cornelsen Verlag.

„Unabhängig von der Branche, sind es die komplexen Aufgaben, die uns reizen.“, so Katja Wenger, die bei neo moto die Gestaltung verantwortet. „Dazu gehören Airlines und Reiseunternehmen, die in den Onlinemedien ihren wichtigsten Vertriebs- und Servicekanal gefunden haben genauso wie Autohersteller, die nachhaltige Kundenbindungsmöglichkeiten für ihre langlebigen Produkte suchen.“, führt Stratege Marco Spies aus.

neo moto gestaltet Identitäten, Services und Erlebnisräume für digitale Touchpoints von Marken und Unternehmen. Ihr Leistungsangebot reicht von der Identitätsfindung und Entwicklung eines digitalen Produktes über die Konzeption und Gestaltung des Nutzererlebnisses bis zur Entwicklung und Umsetzung von Interfaces und digitalen Anwendungen.

Zehn Jahre lang haben die beiden neo moto Gründer in führenden Agenturen für internationale Marken gearbeitet und digitale Erscheinungsbilder und Erlebnisräume geschaffen. Zu den Fokusbranchen von Katja Wenger und Marco Spies zählen vor allem Publishing, Telekommunikation, Finanzdienstleister, Fashion und Reise.

neo moto | Die Gründer

Katja Wenger arbeitete in den letzten Jahren als freie Art Direktorin für Branding-, Interactive- und Werbeagenturen, darunter Argonauten, Aperto, BBDO Interone, Jung von Matt/next und Saatchi & Saatchi. Von ihr betreute Kunden waren u.a. Mercedes, BMW, Mini, O2, ZDF Tivi und Coca Cola.

Marco Spies war Kreativdirektor bei Neue Digitale und zuletzt Leiter der Abteilung für Interactive Design bei der Brandingagentur Peter Schmidt Group (BBDO). Im Laufe seiner Tätigkeit hat er die digitalen Erscheinungsbilder u.a. für T-Mobile, Germanwings, Nintendo, Linde und DZ Bank verantwortet. Zudem lehrte er 2009 als Vertretungsprofessur für Interface Design an der HTWG Konstanz. Spies ist Mitglied im Deutschen Designer Club (DDC).

Web: http://www.neomoto.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Kellner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1862 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema