info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saperion AG |

Technologievorsprung und solides Unternehmenswachstum überzeugen Kapitalgeber

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SAPERION schließt Expansionsfinanzierung über EUR 6,7 Mio. erfolgreich ab


Im Rahmen eines Private Placements hat sich ein internationales Konsortium - bestehend u.a. aus ViewPoint Capital Partners, 3i Group und dem größten bisherigen Investor Berlin Capital Fund - verpflichtet, SAPERION-Aktien im Wert von EUR 6,7 Mio. zu zeichnen. Die Mittel aus der zweiten Finanzierungsrunde erlauben es SAPERION, vor allem den Ausbau des internationalen Geschäfts voranzutreiben. SAPERION wird weiterhin von den Gründern und dem Management kontrolliert.

SAPERION, 1985 in Berlin gegründet, ist ein führender Softwareanbieter von integrierten, unternehmensweiten Enterprise Content Management (ECM) Systemen. Die Software-Version SAPERION 5.0 deckt die wichtigsten ECM-Funktionen (Archiv, DMS, Workflow und Link-Management) in einer Produktsuite ab. Dies erlaubt es Unternehmen und öffentlichen Institutionen, den gesamten unternehmens- und be-hördenweiten Dokumenten- und Belegfluss elektronisch über eine durchgängige Plattform zu steuern, zu vernetzen und revisionssicher zu archivieren. Dadurch werden signifikante Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen ermöglicht.
Mit ViewPoint Capital Partners und 3i Group haben sich zwei internationale Kapitalgeber für das Investment in SAPERION entschieden, um damit weiterhin ein rasches Wachstum - über den bisher schon positiven Cash-flow hinaus - zu finanzieren. Die Investoren bestätigen durch ihr Engagement den Kurs der SAPERION AG, die eine führende Rolle als global agierender ECM-Anbieter anstrebt. Auch nach dieser Finanzierungsrunde bleibt der Berlin Capital Fund grösster institutioneller Aktionär. Die Finanzmittel des Private Placements wird SAPERION insbesondere für die Weiterentwicklung ihrer Produktpalette sowie den Ausbau des internationalen Geschäfts einsetzen.
Urs Ehrismann, Managing Director bei ViewPoint: „SAPERION hat bewiesen, dass es aus eigener Kraft positive Cashflows und operative Gewinne bei gleichzeitig überdurchschnittlichem Wachstum generieren kann. Bei einer Vielzahl von Kunden- und Partnerbefragungen hat uns insbesondere die zentrale Stellung der Produktversion SAPERION 5.0 in der Automatisierung von unternehmensweiten Geschäftsprozessen der Kunden überzeugt, die damit bemerkenswerte Return on Investments in kurzer Zeit erzielen konnten. SAPERION zeichnet sich durch eine erstklassige Produktqualität und hohen Kundenservice aus. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen sowohl über bemerkenswerte Technologien mit hohen Marktpotenzialen, wie auch über die unter-nehmerischen Fähigkeiten, um künftig eine noch wichtigere Rolle im Markt zu spielen.“
Allein im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002/03 per 30. Juni 2003 konnte SAPERION nach den testierten konsolidierten Zahlen des Jahresab-schlusses ein Umsatzwachstum von 52,6 % gegenüber dem Vorjahr erzielen. Der kumulierte Auftragseingang wurde um 43,1 % und der operative Betriebsgewinn („EBIT“) um mehr als 100 % gegenüber dem Vorjahreswert übertroffen. Der Anteil der Neukunden am Lizenzumsatz im Geschäftsjahr 2002/03 betrug rund 42%. In den letzten Monaten konnten zahlreiche neue Großkunden wie z.B. American Telecom, Al-tana, Unilever Malaysia, Deka Bank, IHK Duisburg, RWE Trading, Stadt Stuttgart, ThyssenKrupp, Akzo Nobel und Sun Insurance Hongkong gewonnen werden.
Christian Siegele, Director bei 3i Group: „Der internationale Markt für ECM gehört zu einem der am härtesten umkämpften Bereiche im IT-Sektor. SAPERION ist es durch eine geschickte Marktpositionierung in der Vergangenheit gelungen, ihre technologisch weltweit führende Posi-tion in betriebswirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Der Neu- und Update-Lizenzanteil von über 51% am Umsatz überzeugt ebenso wie das außerordentlich starke organische Wachstum aus eigener Kraft von über 50% p.a. in den vergangenen fünf Jahren - entgegen dem allgemeinen Markttrend und in einem schlechten konjunkturellen Umfeld. Was die weiteren Wachstumsperspektiven angeht, sind wir deshalb sehr zuversichtlich."
Christian H. Seefeldt, Finanzvorstand der SAPERION AG: „Wir freuen uns, dass sich mit ViewPoint und 3i Group zwei renommierte internatio-nale Privat Equity-Gesellschaften dafür entschieden haben, die weitere Zukunft von SAPERION gemeinsam mit uns zu gestalten. Die Qualität, die Geschwindigkeit und die unternehmerische Geradlinigkeit, durch die sich dieses Konsortium ausgezeichnet hat, sind der beste Beweis dafür, dass sich hier die richtigen Partner gefunden haben.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 3980 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saperion AG lesen:

SAPERION AG | 27.11.2013

SAPERION bietet die neuesten DMS-Trends zum Nachlesen an

Der DMS Trend Report 2014 wurde von der Unternehmensberatung SoftSelect u.a. in Kooperation mit SAPERION herausgegeben. Die SoftSelect GmbH hat sich auf den IT-Bereich spezialisiert und ist seit fast 20 Jahren tätig. Als herstellerneutrales und unab...
SAPERION AG | 12.11.2013

Sicheres Dokumentenarchiv in der Cloud von SAPERION

Berlin – Seit Anfang November ist www.filenshare.com als revisionssicheres Archiv in der Cloud nutzbar. „Mit ‚fileNshare‘ fallen die Schranken: Ob es um den zeit- und ortsunabhängigen mobilen Zugriff auf Dokumente geht, um die gemeinsame Arbeit ...
SAPERION AG | 22.10.2013

SAPERION erneut im Gartner ECM Magic Quadrant

Berlin – In dem am 22. September 2013 von Gartner Inc. veröffentlichten Bericht „Magic Quadrant for Enterprise Content Management“ analysieren die Autoren Mark R. Gilbert, Karen M. Shegda, Kenneth Chin, Gavin Tay und Hanns Koehler-Kruener die 23 ...