info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
on3 (Bayerischer Rundfunk) |

Bayerische Jugend wendet sich von Kirche ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 27. Juli 2010 - Religiosität und Glaube stehen auf der Werteskala der Jugendlichen in Bayern an letzter Stelle. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von on3, der jungen Marke des Bayerischen Rundfunks. ...

München, 27. Juli 2010 - Religiosität und Glaube stehen auf der Werteskala der Jugendlichen in Bayern an letzter Stelle. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von on3, der jungen Marke des Bayerischen Rundfunks. Befragt wurden 508 junge Menschen in Bayern im Alter von 15 bis 25 Jahren. Die wichtigsten Werte der bayerischen Jugend sind laut der umfassenden Studie Treue, Ehrlichkeit, Liebe und Verlässlichkeit. Orientierung finden sie vorrangig bei Familienmitgliedern, dem Lebenspartner, besten Freunden und Freunden in Communities. Selbst Szenegrößen rangieren noch vor der Kirche.

Mehr als Zweidrittel der bayerischen Jugendlichen schauen grundsätzlich positiv in die Zukunft und hoffen dabei auf finanzielle Sicherheit. Auch zu heiraten ist für die allermeisten Jugendlichen ein wichtiges Ziel. Das Streben nach Berühmtheit rangiert trotz der großen Beliebtheit von Castingshows im Fernsehen an letzter Stelle. Jeder Zehnte der Befragten gibt an, er würde sich für die Umwelt und den Klimaschutz einsetzen. Die Mehrheit der Jugendlichen kann allerdings kein handfestes Beispiel für die Frage nach dem eigenen gesellschaftlichen Engagement nennen. Die Bereitschaft zum Engagement erschöpft sich für die Meisten im Diskutieren mit Freunden.

In der repräsentativen Studie "Dein 2020" hat der Bayerische Rundfunk erhoben, was jungen Menschen heute und in zehn Jahren wichtig ist. Dabei wurden die Jugendlichen nicht nur zu Arbeit und Finanzen, Familie und Leben, sondern auch zum Umgang mit sozialen Netzwerken befragt. 81 Prozent der Befragten geben an, in Netzwerken aktiv zu sein. Fast die Hälfte der Jugendlichen will Social Media aber künftig seltener nutzen. Zweidrittel der Befragten geht davon aus, dass sie im Jahr 2020 auch alle aktuellen Nachrichten aus sozialen Netzwerken beziehen werden. Jeder Vierte glaubt, seinen Lebenspartner online zu finden.

Alle Studienergebnisse zu "Dein 2020" finden Sie auf on3.de.


on3 (Bayerischer Rundfunk)
Hardy Röde
Rundfunkplatz 1
80335
München
reinhard.roede@brnet.de
089/5900-2778
http://on3.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hardy Röde , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2091 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von on3 (Bayerischer Rundfunk) lesen:

on3 (Bayerischer Rundfunk) | 05.11.2010

on3-Festival 2010: Kartenvorverkauf für Konzert Tickets startet am 05.11.2010

München, 05. November 2010 - Auch dieses Jahr lädt on3 wieder in die Orchesterstudios des Bayerischen Rundfunks zum on3-Festival. Was die Musikredaktion über das Jahr gesehen, gehört, gespielt und ausgewählt hat, präsentiert das on3-Festival am...